ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. civic EJ9 - paar fragen

civic EJ9 - paar fragen

Themenstarteram 7. August 2006 um 20:07

nabend.

 

folgender sachverhalt:

 

ich fahre z.Z. nen golf 3 mit 197.000km auf der uhr.

nun kam gestern mein vater auf mich zu, und hat mich gefragt ob ich seinen civic EJ9 für 2000€ kaufen will.

fakt ist, das es fraglich ist, wie lange mein golf noch durchhält.

der honda ist bj. 97, 1.4l mit 90ps, 4-türer, klima usw. und hat 147.000km runter, ist aber TOP is schuss.

erstbesitzer war ein älterer herr und seit etwa 70.000km fährt mein vater den wagen, ich kann also sicher sein das der wagen gut behandelt wurde.

er hat regelmäßig durchsichten genossen und wenn es was zu reparieren galt, dann wurde das auch durchgeführt.

da ich für den golf noch etwa 1000 bekommen würde, müsste ich nur noch 1000 aus eigener tasche bezahlen....gutes angebot eigentlich.

nun meine frage:

wie siehts aus mit der laufleistung dieser motoren?

wie gesagt, er wurde immer pfleglich behandelt.

ist der motor dafür bekannt das er ab einer bestimmten km-zahl irgendwann die hufe streckt, oder kann ich davon ausgehen das er auch noch die 200.000 knacken wird?

gibt es sonst noch irgendwelche dinge auf die man bei honda speziell acht geben muss?

klar gibs auch bei diesem wagen kleine "mängel" wie z.b. nen bockigen fensterheber hinten oder quitschende scheibenbremsen vorne.

das einzige was mich so bissl stört, ist die schwachbrüstigkeit der maschine.

bei 165 - 170 ist schluss auf der bahn, und allg. zieht er nicht so wirklich.

mein golf mit ebenfalls 90ps aus 1.8l ist kein vergleich dazu, das sind 2 welten.

gehe ich richtig in der annahme das es wie bei den motoren beim golf keine "günstige" variante gibt dem motor bissl mehr power zu entlocken?

kann es wirklich nur daran liegen das der wagen "falsch" eingefahren wurde?

ich mein ich werd ihn dann mal paar hundert km auf der bahn freiblasen, aber das dürfte nicht viel helfen.

 

wäre für antworten dankbar.

Ähnliche Themen
28 Antworten
am 8. August 2006 um 6:53

Re: civic EJ9 - paar fragen

 

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

wie siehts aus mit der laufleistung dieser motoren?

wie gesagt, er wurde immer pfleglich behandelt.

ist der motor dafür bekannt das er ab einer bestimmten km-zahl irgendwann die hufe streckt, oder kann ich davon ausgehen das er auch noch die 200.000 knacken wird?

Da kannst du mit Sicherheit von ausgehen.

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

gibt es sonst noch irgendwelche dinge auf die man bei honda speziell acht geben muss?

Achsmanschetten vorne, wenn gerissen sofort austauschen lassen, am Besten beide Seiten. Evt. Rost an Radläufen?

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

das einzige was mich so bissl stört, ist die schwachbrüstigkeit der maschine.

bei 165 - 170 ist schluss auf der bahn, und allg. zieht er nicht so wirklich.

mein golf mit ebenfalls 90ps aus 1.8l ist kein vergleich dazu, das sind 2 welten.

gehe ich richtig in der annahme das es wie bei den motoren beim golf keine "günstige" variante gibt dem motor bissl mehr power zu entlocken?

kann es wirklich nur daran liegen das der wagen "falsch" eingefahren wurde?

Kann schon sein das er etwas schlecht eingefahren wurde. Ich würd's aber bei der hohen KM-Leistung mit dem "freifahren" nicht übertreiben. Der Leistungsunterschied liegt am Hubraum. Dafür verbaucht der Civic weniger als der Golf und ist bei den Steuern günstiger.

Alles weitere musst du selbst entscheiden.

Themenstarteram 8. August 2006 um 17:13

cool danke.

wegen der achsmanschette werd ich mich ma schlaumachen.

rost an den radläufen is keiner.nur der auspuff war durchgerostet, wurde aber ersetzt.

hab mir schon gedacht das es am hubraumunterschied liegt, ist ja auch logisch.

nur wundert mich bissl, das nen arbeitskollege von meinem vater denselben wagen und motor hat, meint aber das er wesentlich besser geht.

aber gut, werd ihn wie gesagt mal bissl freiblasen und super tanken und mich dann damit abfinden.

vom verbrauch her würde ich gar nicht mal sagen das er weniger braucht, meinen golf fahre ich mit 7.5l, der honda dürfte so etwa 7l schlucken bei behutsamer fahrweise, oder?

steuern haste recht, is grad ma die hälfte vom golf...

 

EDIT: mit "freiblasen" meine ich nicht die ganze zeit vollgas auf der autobahn, sondern lange zeit ( zur arbeit ) mit gleichbleibender geschw., also 140...und das sollte dem auto ja wohl nicht schaden, weil du meintest ich soll vorsichtig sein...

Zahnriemenwechsel beim Honda-Händler bei 115 tkm kostet knapp 190,- EUR (incl. Mwst.) zusätzlich wurden dabei noch der Keilriemen (Lichtmaschine), der Riemen für die Servolenkung und der Riemen für die Klimaanlage gewechselt, was weitere 68,- EUR (incl. Mwst.) kostet.

Denke beim 200-tausender Zahnriemenwechsel kommen noch Spannrollen und evlt. ne Wasserpumpe dazu.

Mein Verbrauch: im Sommer 6,5 Ltr. im Winter 7,0 Ltr.

200 tkm macht der Motor locker, bei guter Pflege sind auch 300 tkm drin.

am 10. August 2006 um 16:52

Im EJ9 ist Gang Nr. 5 auch eher zum sparen als zum rasen. Wenn man richtig "schnell" unterwegs sein will, dann braucht man den besagten eigentlich nicht.

Im 4ten Gang gehen etwas mehr als 200 bis der Begrenzer einen Einheit gebietet. Gut den EJ9 auf 200 laut Tacho zu bringen Bedarf optimaler Verhältnisse. z.B. ein schönes Gefälle.

Schwachbrüstig ist der Wagen eigentlich nur im Durchzug, was bei dem Hubraum auch logisch ist. Aber man kann ja schalten und dem Wagen Drehzahl geben.

Ich bin jetzt bei 146TKM angekommen und mein Wagen läuft super. Nimmt etwas mehr ÖL als früher aber OK.

Ich habe schon 2 Endtöpfe zum durchfaulen gebracht und so langsam fault auch noch mehr.

Ich war gestern tanken und habe 6,2L verbraucht.

@Halbgott

 

...bis an den Begrenzer drehen und einen Durchschnittsverbrauch von 6,2 Ltr. !? Ob da richtig gerechnet wurde ?

übrigens, meiner hat bisher (nach 115.000 Kilometer) noch keinen meßbaren Ölverbrauch ! Alle 15.000 Ölwechsel und gut ist.

am 11. August 2006 um 13:30

6.2L waren auf insgesamt ca. 420KM gerechnet. Davon 100KM AB sparsam mit 130Km/h und Rest Landstraße und durch Ortschaften.

Ein wenig Stadt war dabei.

Selbst bei der "schlimmsten" Fahrweise mit Gänge ausdrehen und permanent Volllast auf der AB kam ich nie an die 10L Marke ran.

am 11. August 2006 um 19:43

den Honda als schwachbrüstig zu bezeichnen ist aber nicht nett. lang übersetzt nennt man das glaub ich vornehm. Mußt einfach einen Gang kleiner nehmen als vom Golf gewöhnt.

Wenn du flott unterwegs sein willst sollte der Umdrehungszähler nicht unter 4000 fallen. dann ist auch der Civic flott

allerdings geht da natürlich der Verbrauch nach oben aber der Civic begnügt sich dafür ja mit Normalbenzin. Ein Honda mag es, wenn er etwas höher gedreht wird

Wie schon angesprochen hier solltest auf eines achten: Zahnriemenwechsel !!!!!!!!!!!

nach 120tkm oder 5 Jahre. Je nachdem was zuerst eintritt. da dein Kandidat schon drüber ist mal nachfragen ob das gemacht wurde. Wenn nicht schnellstens nachholen. Ansosnten ist ein Honda mit 140.000 km eher gerade mal richtig eingefahren und sicherlich noch lang nicht am Ende.

@halbgott

okay, dann relativieren sich die 6,2 Ltr. wieder, wenn Du maximal 130 km/h gefahren bist.

Bin heute auch eine längere Strecke (fast nur Autobahn) von 560 km gefahren, und das mit max. 140 km/h und leichtem Gasfuß, hab da nen Verbrauch von 5,9 Ltr. Superbenzin gehabt.

@all

Hat schon mal jemand nen Vergleich zwischen Normalbenzin und Superbenzin getestet ?

Ich hab bisher immer nur Super getankt. Könnte mir vorstellen, dass sich Normalbenzin nicht lohnt, weil dann der Verbrauch geringfügig höher ist, sodass die 2 Cent Ersparnis je Liter nicht wirklich eine Ersparnis sind.

Themenstarteram 11. August 2006 um 21:14

hab eben in den unterlagen nachgeschaut:

zahnriemen wurde bei kilometerstand 79.xxx gewechselt, im september 2002.

dürfte ich also noch bissl luft haben?!

zum thema schwachbrüstig:

ich finde nicht das es "nicht nett" ist den motor so zu bezeichnen, ich empfinde das also so.

gut, das die Vmax statt im 5. im 4. zu schaffen sein soll, wusste ich bis jetzt noch nicht, werde ich aber mal versuchen.

und ob ich den motor hoch drehe oder nicht, er kommt mir trotzdem recht lahm vor, aber wahrscheinlich ist es die umgewöhnung von 1.8 auf 1.4l hubraum.

am 11. August 2006 um 21:49

EJ 9

 

Wenn der Zahnriemen gewechselt und die Wartungsintervalle eingealten worden sind ist alles in Ordnung, Der Civic hat noch einen Einkaufswert von 4000 - 5000 EUR. Achtung das Fahrzeug ist in England hergestellt worden, die Radleufe Rosten sehr schnell.

Ich habe ein EJ 9 Civic 75 PS und da wurde eine Dichtung erneuert auf 90 PS und der Bringt 210 im 4 gang 220 im 5 gang das habe ich nur erreicht durch Tieferlegungsfedern 40mm und einen Sportauspuff mit 2x 130mm durchmesse und einenSprtluftfilter sonst ist da nichts gemacht worden.

Ich habe nur die Gänge ausgefahren bis die Drehzahlbegrenzer angesprungen ist, auf der Autobahn habe ich in den Baustellen den 5 Gang drine gelassen und jetzt Zihe ich eine 3er BMW ab und ich komme einen Handa Integra hinterher.

am 11. August 2006 um 21:52

Der Zahnriemen muss bei Honda alle 100.000 oder alle 4 Jahre gewechselt werden.

Was zu erst eintrieft!

Themenstarteram 11. August 2006 um 21:58

einkaufswert beträgt laut gebrauchtwagenrechner genau 2400€, nix mit 4000-5000€.

über 200 sachen mit der kiste, im freien fall vielleicht, ja, aber nicht auf der straße, da kommt meiner nichtmal annähernd hin.auch nicht im 4. gang.

 

zahnriemen alle 4 jahre...dann ist der jetzt ja wieder fällig -.-

hatte mit meinem EJ9 mit 90 PS schon 200 km/h auf dem Tacho stehen, und sogar im fünften Gang. Okay es ging leicht bergab.

Beim nächsten mal check ich das mit dem Navi wie schnell das wirklich ist wenn er 200 km/h auf dem Tacho hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. civic EJ9 - paar fragen