ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic 1.5 Prestige - Neuwagenkauf, Entscheidung

Civic 1.5 Prestige - Neuwagenkauf, Entscheidung

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 29. Juni 2019 um 9:09

Hallo an alle, ich hätte die Möglichkeit einen Neuwagen "Civic 1.5 Prestige", inklusive "Orange Line Paket, 2 Jahre Neuwagenanschlussgarantie und Wartungspaket" zu bekommen für 28.000€.

Es ist ein Bestandsfahrzeug, aber anscheinend noch nicht zugelassen, müsste halt meinen alten Auto abgeben, der aber normalerweise nicht viel bringen würde.

Laut dem Verkäufer ist das Bestandsfahrzeug Civic, welches noch nicht die Euro 6dtemp norm hat, aber dieses hat eine Sondergenehmigung, wodurch möglich ist das Fahrzeug zuzulassen.

Was meint ihr ist das ein fairer oder gar super Preis, gibt s da einen Hacken, brauche dringend euer Hilfe, danke vorab.

Beste Antwort im Thema

Diese sog. Wiederverkaufsfetischisten sinnieren wohl auch während eines opulenten & leckeren Frühstücksbuffet, wie ihr Stuhlgang am Folgetag aussähe - folks: Life Is Now!

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Wenn ich bedenke, das ich für meinen einen Listenpreis von € 36000 hatte, zuschlagen.

Schwer zu sagen wie das später mal aussieht mit der Nachrüstung vom Ottopartikelfilter und wie sich das auf den Wert auswirkt.

28000 sind bestimmt nich verkehrt, aber in 5 Jahren koster trzdm nurnoch die Hälfte ;) Musst du wissen, obs dir ein Neuwagen wert ist. Zu teuer isser jedenfalls nicht nein.

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 9:21

@PatrickBach00

Ich nehme an deine EMpfehlung wäre einen paar Jahre älteren Gebrauchten zu kaufen, denn einen Jahreswagen zu kaufen lohnt sich nicht, bei dem Preis.

Nuja, erste Civic X Prestige sind inzwischen für 22-24000 zu haben, kann man meines Erachtens sich zumindest einmal anschauen ;)

 

Und ansonsten warten bis die ersten 3-Jahreswagen da sind, das ist normal die Schwelle wo der größte Verlust rum sind. Jahreswagen lohnen sich bei heutigen Rabatten indertat nurnoch bedingt.

Zahlte für meinen "nackten" Prestige mit Anhängerkupplung und ohne Filter vor gut einem Jahr 29600, -....Jetzt noch ein Fahrzeug ohne Filter zu kaufen würde ich mir gut überlegen...

Dabei darf man eben nicht vergessen - Orange Line haben nicht sehr viele. Die ist sakrisch teuer.

Zitat:

@PatrickBach00 schrieb am 29. Juni 2019 um 09:17:48 Uhr:

Schwer zu sagen wie das später mal aussieht mit der Nachrüstung vom Ottopartikelfilter und wie sich das auf den Wert auswirkt.

28000 sind bestimmt nich verkehrt, aber in 5 Jahren koster trzdm nurnoch die Hälfte ;) Musst du wissen, obs dir ein Neuwagen wert ist. Zu teuer isser jedenfalls nicht nein.

mach dir deswegen keinen kopf!

erstens, auch die "normale" 6èr norm ist schon sehr sauber, und man kann

ja nicht alle 3 jahre ein neues Auto kaufen, um immer die neuste abgasnorm

zu haben. diese Politiker idioten haben sowieso nicht mehr alle latten am zaun!

mal abgesehen davon, wie sinnlos es wäre bestandsfahrzeuge zu verschrotten,

oder wieviel co2 ein neufahrzeug kostet...

und der gebrauchtwagenmarkt!? kann sofort zumachen!? lächerlich!

aproppos: der wertverlust ist sowieso bei nichtdeutschen autos hoch, da kommt es auf

100 euro wegen der abgasnorm nicht daruf an!

bei dem preis- ZUSCHLAGEN! da hast du noch so viel kohle als reserve übrig,

selbst wenn die steuer wegen der "unfassbar" schlechten 6b/6c norm mal

steigen sollte! da kanst du immer noch 2x in den urlaub fliegen.

ich hatte auch einen nachlass von 25%, und musste nur 3 minuten überlegen...

LEUTE SCHEIßT AUF DEN FILTER! nächste woche lassen sich diese weichbirnen

bestimmt was neues einfallen, z.b einen zsatzfilter plus, dann schnell

das auto verkaufen und einen neuwagen mit filter plus, plus bestellen!!!!

 

OrangeLine sehr attraktiv - und was muss ich hier lesen von wegen warte 3-5 Jahre oder so what? Leutz, dass ist ein TopPreis für ein de facto Top-Neuwagen in sehr attraktiver Edition & Threadersteller möchte heuer den Wagen - mein 2017er TypeR hat auch keinen Filter - reicht wenn ich 2mal am Tag einen Filter in der Hand halte vor dem Kaffeekochen.

Wenn dir der Wagen gefällt, kaufen. Den Wiederverkaufswert in 4-5 Jahren kann man nicht voraussagen. Die jetzige Ersparnis verlierst du aber sicher nicht komplett.

Diese sog. Wiederverkaufsfetischisten sinnieren wohl auch während eines opulenten & leckeren Frühstücksbuffet, wie ihr Stuhlgang am Folgetag aussähe - folks: Life Is Now!

Also so einfach würde ich es nicht sehen in Sachen Abgasnorm, hier meine Erfahrungen:

Als ich noch einen Elegance kaufen wollte lagen zwischen OPF und kein OPF immer 2 - 3 tausend € und nicht nur 100.

Bei exakt gleichem Modell und Farbe.

Das das nur die Weichköpfe in der Politik zu verantworten haben ist klar, machen tun sie aber dennoch was sie wollen.

Letztlich ist es ein Prestige CVT für 25.900€ (Dänischer Import mit OPF) bei mir geworden, der Wagen hat mich einfach überzeugt.

Interessant ist auch das die Fahrzeuge mit Partikefilter immer ein paar hundert Milliliter mehr verbrauchen als die ohne, aber dennoch die Umweltfreundlicheren sein sollen.

Das obwohl der Wirkungsgrad des OPF nie 100% ist sondern vermutlich irgendwo zwischen 65 & 100%.

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 12:46

Hmm, ihr macht es einem echt schwer :)

Noch ein Vorteil , ohne OPF zu kaufen . Steuerersparnis, wieviel genau es ist weiß ich nicht, aber ein klein wenig 40-60€ macht es aus.

Zitat:

@faithboy schrieb am 29. Juni 2019 um 12:02:37 Uhr:

Diese sog. Wiederverkaufsfetischisten sinnieren wohl auch während eines opulenten & leckeren Frühstücksbuffet, wie ihr Stuhlgang am Folgetag aussähe - folks: Life Is Now!

Also VW Fahrer...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic 1.5 Prestige - Neuwagenkauf, Entscheidung