ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic 06, Lenkrad, Navi, Hinterachse

Civic 06, Lenkrad, Navi, Hinterachse

Themenstarteram 23. Januar 2006 um 1:53

Freut mich das jetzt auch Einige mehr sich den neuen Civic angeschaut haben oder schon besitzen.

Der Wagen gefällt mir gut doch sind mir ein paar Sachen negativ aufgefallen. Da meine Fragen in einem alten Posting leider etwas untergingen habe ich diese nocheinmal gepostet. Ich denke es handelt sich hier auch um Fragen die auch für andere potentielle Käufer von Interesse sein sollten.

fährt schon einer einen executive mit navi ?

bin probegefahren und muss sagen dass das navi nicht unbedingt sehr detailiert ist. weiss eventuell jemand wer der zulieferer ist ?

kann es sein das bei der executive ohne navi .. das amaturenbrett das gleiche ist... also auch die aussparung für den tft vorhanden ist sodass man eventuell ein anderes navi einsetzen kann ?

mir ist bei der probefahrt auch aufgefallen dass das lenkrad egal wie man es einstellt immer etwas den drehzahlmesser im oberen bereich verdeckt.. steht so auch in einigen tests.. kann man da was machen ?

so wie ich die diskussion mit der hinterhachse verstanden habe ist es so das es zwar eine billige.. nicht gerade sportliche lösung ist aber dennoch nicht umbedingt das allerschlechteste.. also für den alltagsgebrauch völlig ok.. stimmt das so ?

 

achja an alle die ihn einfach nur scheisse finden und das auch (wie in jedem tread zum neuen posten wollen)

ich akzeptiere es das er nicht allen gefällt... gerade das find ich simpathisch.. aber macht es net zu arg runter ok ;)

is schließlich immernoch ein honda

Ähnliche Themen
10 Antworten

Re: Civic 06, Lenkrad, Navi, Hinterachse

 

Zitat:

Original geschrieben von Priapos

kann es sein das bei der executive ohne navi .. das amaturenbrett das gleiche ist... also auch die aussparung für den tft vorhanden ist sodass man eventuell ein anderes navi einsetzen kann ?

mir ist bei der probefahrt auch aufgefallen dass das lenkrad egal wie man es einstellt immer etwas den drehzahlmesser im oberen bereich verdeckt.. steht so auch in einigen tests.. kann man da was machen ?

Das war ne Frage, die ich mir anfangs auch gestellt habe. Bei Civics mit und ohne Navi sind die Armaturenbretter verschieden. Mit Navi läuft vieles (z. B. Heizung, Klima, Radio) über den Bildschirm vom Navi.

In einem Wagen ohne Navi läuft's über das (hier größere) Multifunktionsdisplay.

Am besten erkennen kannst Du das hier:

http://www.honda.de/nparcarticles/de_car_br_civic_2006.pdf

Auf Seite 50 ist der Innenraum des Modells "Sport" abgebildet, also ohne Navi,

auf Seite 51 ist der Innenraum des Modells "Exec." abgebildet, also mit Navi.

Ich selbst habe einen Sport und werde mir ein Tomtom-Navi holen.

Das Problem mit dem durch's Lenkrad verdeckten Drehzahlmesser hatte ich auch beim "first touch".

Wenn Du den Fahrersitz ein bisschen auf Dich einstellst (Höhe), ist auch das Problem aus der Welt.

Gruß

Dominik

Themenstarteram 25. Januar 2006 um 0:08

hi Dominik11,

Danke für deine Antwort und den Link.

Meine Frage bezog sich eigentlich auf die Version Executive ohne Navi. Sport sieht von vorne herein schon anders aus.. das weiss ich auch.

Gut zu wissen dass das Problem mit dem Drehzahlmesser durch verstellen des Sitzes zu beheben ist. (puh)

Wär ja auch echt ein Hammer gewesen wenn sie sich da so verplant hätten.

 

Gabs bei dir irgendwelche negativen Erfahrungen wegen der Hinterachse ?.. Kurvenlage Komfort... etc ?

Mir is eigentlich nichts Negatives aufgefallen bei der Probefahrt.

Klappergeräusch in den Amaturen.. wie sie hier öfter mal genannt werden halte ich eher für ne Ausnahmeerscheinung.

Hast du eigentlich auch Bilder von deinem Fahrzeug ?.. Der 2.2 Diesel ist sicher ein Traum.. aber lohnt sich bei meinen Kilometern noch nicht.. schade eigentlich.

Der Benziner dreht ziemlich schnell hoch... für Stadtfahrten kann das schnell stressig werden.. is das bei dem Diesel auch so oder lässt der sich auch mal schön untertourig fahrn ?

 

Grüße

Johannes

Re: Civic 06, Lenkrad, Navi, Hinterachse

 

Zitat:

Original geschrieben von Priapos

so wie ich die diskussion mit der hinterhachse verstanden habe ist es so das es zwar eine billige.. nicht gerade sportliche lösung ist aber dennoch nicht umbedingt das allerschlechteste.. also für den alltagsgebrauch völlig ok.. stimmt das so ?

Stimmt so. Viele Kleinwagen haben eine Verbundlenkerachse. Neben den Kosten ist auch der geringe Platzbedarf ist einer der Hauptvorteile.

Damit du dir selbst ein Bild machen kannst...das hier ist eine Verbundlenkerachse:

http://www.geocities.com/cesargrau/semi_fiesta.jpg

Die Räder sind an Längslenkern aufgehängt (weil längs zur Fahrtrichtung) und beide Längslenker sind in der Mitte mit einer langen Stange verbunden. Wenn ein Rad einfedert, verdreht sich diese Verbindungsstange in sich selbst und gibt einen Teil der Bewegung an das andere Rad weiter.

Doppelquerlenker wie beim älteren Civic sehen im Grunde so aus:

http://www.seriouswheels.com/.../...oncept-Vehicle-Rear-Suspension.jpg

http://www.geocities.com/cesargrau/sla_fr_f360.jpg

Brauchen deutlich mehr Platz, ermöglichen eine (theoretisch) vollkommen unabhängige Bewegung der Räder und Kontrolle über den Radsturz. Den oberen Querlenker macht man kürzer damit sich das Rad "in die Kurve legt" wenn sich das Auto neigt.

Wenn ein Längslenker einfedert bleibt der Radsturz immer gleich (fast 0). Das heisst wenn sich das Auto in der Kurve neigt, liegt der Reifen nicht mehr plan auf, sondern man fährt stärker auf der Aussenkante.

Wenn ein an Doppelquerlenkern aufgehängtes Rad einfedert und der obere Querlenker kürzer ist, dann ändert sich der Radsturz Richtung negativ, so dass der Reifen trotzdem (mehr oder weniger) plan aufliegen kann. Sieht so aus:

http://www.rqriley.com/images/fig-9.gif

 

Alles in allem wird man im Alltagsbetrieb keinen grossen Unterschied merken. Wenn man jetzt mit hoher Geschwindigkeit in einer Kurve über eine Unebenheit fährt, wird ein Auto mit Doppelquerlenkern ruhiger liegen und auch etwas mehr Grip insgesamt ermöglichen, aber um die Unterschiede festzustellen, muss man schon sehr flott unterwegs sein.

Um die, von Baloo so hervorragend und informativ dargelegten, negativeren Eigenschaften der Verbundlenkerachse zu relativieren, wurde der neue Civic durchweg auf breitere Reifen gestellt. Selbst der kleine kommt ja schon auf 205ern daher. Die Sport und EXECUTIVE

ja sogar auf 225ern.

Ich bin mit dem 1.8er Exec. längere Zeit Probe gefahren, (die Eltern meiner Braut :-) ) wollen einen Sport bestellen und kann die schon mal geäusserte Kritik nicht bestätigen, wonach der Civic in Kurven unruhig werden würde. Wir hatten

eine geradezu abenteuerlich harte Strassenlage die sehr schnelle Kurvenfahrten auf Asphalt (und nur da) möglich machte aber eben und das war auch mein Hauptkritikpunkt, sehr unkomfortabel wirkte. Also über Pflaster und Schienen von Strassenbahnen polterte er doch ziemlich ungalant.

@baloo die geänderte Achse könnte natürlich auch schuld sein warum das teil im kreisel wegrutscht.

@mission

durch breitere reifen hat der zwar theoretisch mehr grip effektiv aber nur beim geradeauslauf und soviel drehmoment kann ein 1.8er sauger garnicht aufbringen als das er 225er schlappen von nöten hätte. in der kurve bringen breitere reifen zwar etwas, lässt sich aber vernachlässigen wenn man auf der kante fährt.

Die breiten reifen werden sich aber vorallem bei schlechter witterung und neuanschaffung rächen.

grüße

Matze

ich weiß nicht was hier alle über die Verbundlenkerachse meckern.

 

99,5% aller Civic Fahrer werden den Unterschied zwischen den verschiedenen Achsen überhaupt gar nicht merken.

 

Eine schlecht abgestimmte Mehrlenkerachse ist viel schlimmer...

 

Die meisten Autos in dieser Klasse haben Verbundlenkerachsen.

ich weiß nicht was hier alle über die Verbundlenkerachse meckern.

 

99,5% aller Civic Fahrer werden den Unterschied zwischen den verschiedenen Achsen überhaupt gar nicht merken.

 

Eine schlecht abgestimmte Mehrlenkerachse ist viel schlimmer...

 

Die meisten Autos in dieser Klasse haben Verbundlenkerachsen.

Nur keine Auto mit so einer Achse gibt sich als "der sportlichste aller Zeiten" der bissigtse, und anderen Sachen aus....

Die Achse hat bei einem Kompaktwagen ihre Berechtigung, doch nicht beim ach so sportlichen Civic.

Und denkt mal was der Type R haben wird?

Dem könne sie unmöglich einen Doppelquerlenker einbauen. Die gesamte Heck/Kofferaum einheit wäre zu ändern, und das rechnet sich wohl kaum.

 

Wo war den das Bild wo man die Freie Achse des Civics sehen konnte?

Zitat:

Original geschrieben von RaceCobra

Und denkt mal was der Type R haben wird?

Dem könne sie unmöglich einen Doppelquerlenker einbauen. Die gesamte Heck/Kofferaum einheit wäre zu ändern, und das rechnet sich wohl kaum.

Ich dachte der Type-R basiert auf dem 3-türer. Und der soll jawohl laut Honda ein ganzes Stück anders aussehen als der 5-türer.

Eben, der Type R wird mit Sicherheit nicht als 5-Türer kommen. Und der 3-Türer sieht eh anders aus.

Wenn sie wollen, dass der neue Type R auch wieder gerne in der VLN und anderen Rennserien genommen wird, werden sie ihn wohl kaum auf eine VerbundlenkerAchse stellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic 06, Lenkrad, Navi, Hinterachse