ForumVoyager & Grand Voyager
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Voyager & Grand Voyager
  6. Chrysler Voyager 3,8 GS Quietscht

Chrysler Voyager 3,8 GS Quietscht

Chrysler Voyager GS
Themenstarteram 22. September 2020 um 18:40

Moinsen an alle Schrauber :)

Und zwar haben wir folgendes Problem.

Unser Voyager Quietscht von unten drunter, es ist Geschwindigkeits abhängiges quietschen . Was kann das sein da er ja AWD hat .

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet .

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi, wenn du fährst und schaltest bei Bergabfahrt in N Neutral, bleibt das Geräusch oder ist es weg? MfG Richard

Themenstarteram 23. September 2020 um 0:53

Hi robytoby

Werde das morgen testen und mich melden .

Gruss

Zitat:

@robytoby12 schrieb am 23. September 2020 um 00:45:47 Uhr:

Hi, wenn du fährst und schaltest bei Bergabfahrt in N Neutral, bleibt das Geräusch oder ist es weg? MfG Richard

Stark verdächtig, Quietschgeräusche bei älteren AWD-Fahrzeugen hervorzurufen, sind nach Jahren trocken gewordene Kreuzgelenke der Kardanwellen. Kannst die Teile mal reichlich mit Rostlöser einsprühen. Ist das Quietschen dann kurz weg, müssen neue Gelenke rein (nicht so teuer).

Sind sie nicht der Grund, kannst du noch das Übliche testen: kurz im Stand ein paarmal Vollgas geben, quietscht es, sind wohl Lima, Wasserpumpe oder Riemenrollen der Grund. Oder wenn bei dem, was Richard sagt, das Quietschen bleibt, kommt es aus dem Fahrwerk, eventuell der Bremse.

Themenstarteram 23. September 2020 um 12:26

Zitat:

@Sharih schrieb am 23. September 2020 um 09:09:40 Uhr:

Stark verdächtig, Quietschgeräusche bei älteren AWD-Fahrzeugen hervorzurufen, sind nach Jahren trocken gewordene Kreuzgelenke der Kardanwellen. Kannst die Teile mal reichlich mit Rostlöser einsprühen. Ist das Quietschen dann kurz weg, müssen neue Gelenke rein (nicht so teuer).

Sind sie nicht der Grund, kannst du noch das Übliche testen: kurz im Stand ein paarmal Vollgas geben, quietscht es, sind wohl Lima, Wasserpumpe oder Riemenrollen der Grund. Oder wenn bei dem, was Richard sagt, das Quietschen bleibt, kommt es aus dem Fahrwerk, eventuell der Bremse.

Du

Im Stand ist es ruhig und der Motor läuft auch ruhig . Das kommt wenn man etwas fährt dann ist es Mal da und dann auch wieder weg wenn die Geschwindigkeit mehr wird .

Gruss

Hallo, also eher drehzahlabhängig? Keilrippenriemen verschlissen? Blockiert der Klimakompressor? Einfach mal Heizungssystem ganz abschalten ob das Quitschen immer noch da ist? Lichtmaschine Geräusch? Spannrolle oder Umlenkrolle am Riemen? Das Beste ist dann, Riemen abnehmen und alle Elemente per Hand drehen und auf Spiel kontrollieren. Den Riemen entspannt man mit einem 18er Ringschlüssel von unten Radhaus rechte Seite, gibts einen Kunststoffdeckel je nach Baujahr zum Abnehmen

Themenstarteram 23. September 2020 um 12:41

Zitat:

@robytoby12 schrieb am 23. September 2020 um 12:38:23 Uhr:

Hallo, also eher drehzahlabhängig? Keilrippenriemen verschlissen? Blockiert der Klimakompressor? Einfach mal Heizungssystem ganz abschalten ob das Quitschen immer noch da ist? Lichtmaschine Geräusch? Spannrolle oder Umlenkrolle am Riemen? Das Beste ist dann, Riemen abnehmen und alle Elemente per Hand drehen und auf Spiel kontrollieren. Den Riemen entspannt man mit einem 18er Ringschlüssel von unten Radhaus rechte Seite, gibts einen Kunststoffdeckel je nach Baujahr zum Abnehmen

Eben getestet es ist doch nicht Drehzahl sondern Geschwindigkeits abhängiges quietschen. Muss das nur mit dem Berg noch probieren .

Umlenkrolle hat gern mal ein kaputtes Lager

99387-graphic

Welcher Jahrgang ist es denn?

99387-graphic
Themenstarteram 23. September 2020 um 12:48

Zitat:

@robytoby12 schrieb am 23. September 2020 um 12:47:08 Uhr:

Welcher Jahrgang ist es denn?

Der Voyager ist Baujahr 1999

Entschuldige, habe die Antwort zu spät gelesen. Ja bitte probieren, und, verschwindet das Geräusch beim Ausrollen bergab wenn du die Bremse trittst?

Themenstarteram 23. September 2020 um 12:50

Zitat:

@robytoby12 schrieb am 23. September 2020 um 12:48:55 Uhr:

Entschuldige, habe die Antwort zu spät gelesen. Ja bitte probieren, und, verschwindet das Geräusch beim Ausrollen bergab wenn du die Bremse trittst?

Da sage ich dir nachher bescheid ;) wenn ich das getestet habe . Gruß

Themenstarteram 23. September 2020 um 17:18

Zitat:

@robytoby12 schrieb am 23. September 2020 um 12:48:55 Uhr:

Entschuldige, habe die Antwort zu spät gelesen. Ja bitte probieren, und, verschwindet das Geräusch beim Ausrollen bergab wenn du die Bremse trittst?

https://youtu.be/gjHV6LFx_NE

Hier mal ein Video über das Quietschen . Macht das selbe auch in N Stellung.

Klingt fast als würden die Abdeckbleche hinter den Bremsscheiben an den Scheiben leicht anliegen und in Schwingungen geraten. Räder abnehmen und den Abstand kontrollieren und gegebenenfalls nach hinten biegen. Kann man, da es sich ja nur um einen Spritzschutz handelt, die Bleche sind nicht arg dick.

Deine Antwort
Ähnliche Themen