• Online: 3.912

Chrysler Voyager ES 2.5 Test

31.07.2011 11:29    |   Bericht erstellt von Saamiya

Testfahrzeug Chrysler Voyager ES 2.5
Leistung 98 PS / 72 Kw
Hubraum 2501
HSN 1004
TSN 463
Aufbauart Van
Kilometerstand 267000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1992
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Saamiya 4.5 von 5
weitere Tests zu Chrysler Voyager ES anzeigen Gesamtwertung Chrysler Voyager ES (1991 - 1995) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe einen Re-import: 73kw/99 PS, Tempomat. Runningboard, Innenraumbeleuchtung vom Grossen übernommen, Kaltlaufreglereinbau, Elekt.Aussstellfenster, Hecklappe vom Plymouth wegen der dritten Bremsleuchte.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Bin mit Fahrzeug sehr zufrieden, er ist robust und seine Verarbeitung ist super. Allerdings nagt der Rost an der Karosserie, Bodengruppe ist Top. Kfz bietet im Inneren sehr viel Stauraum und er ist überaus bequem, fast wie im eigenen Wohnzimmer. Manko nicht viel Kofferraum!

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Bodengruppe ist Top
  • - Rost an der Karosserie

Antrieb

4.5 von 5

Der Klang des Motors hört sich auch gut an. Bei einem Zahnriemenriss ist nicht die Maschine im A..... man macht einfach einen Neuen rein und alles ist wieder gut, Langhuber halt, Super!!!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Klang des Motors
  • - Für jetzige Verhältnisse hoher Spritverbrauch

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für 99 Ps super
  • - Nicht vollgasfest

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Wie im Wohnzimmer
  • - Fahrspass pur

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + US-Car was will man mehr

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 85276
Haftpflicht 200-300 Euro (30%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Getriebe/Kupplung - Kupplungsscheibe (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer kein Raser ist kann sich über viel Fahrspass und Komfort erfreuen!! Bei guter Pflege ist Langlebrigkeit garantiert!

Als Familienfahrzeug sehr zu empfehlen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Scheinwerfer haben kein gutes Licht; mir hat es nichts gemacht habe selbst bei Nacht gute Augen!

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0