ForumVoyager & Grand Voyager
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Voyager & Grand Voyager
  6. Chrysler Voyager 2.4 Airbag leuchtet ständig.....

Chrysler Voyager 2.4 Airbag leuchtet ständig.....

Chrysler Voyager RG
Themenstarteram 3. Juli 2020 um 15:46

Hallo Leute, mein Nachbar hat einen Chrysler Voyager von 2005, 2.4 Benziner mit LPG.......das Problem bei dem Fahrzeug ist die Airbag Leuchte, das Lämpchen leuchtet ununterbrochen.

 

Beim Auslesen kommt die Meldung, dass die zwei Sensoren vorne links und rechts defekt sind.

 

Den Fehler kriegt auch Keiner gelöscht, waren bestimmt schon bei 8 Mechanikern, Keiner konnte weiter helfen.

 

Folgendes ist schon alles gemacht worden:

 

Sensoren aus der Tür mit den vorne getauscht, gleicher Fehler.

 

Sensoren neu gekauft.

 

Steuergerät zum auslesen eingeschickt.

 

Kabelbaum zwischen Sensorstecker und Steuergerät durchgemessen, Signal kommt an.

 

Schleifring durchmessen, alle Signale kommen an.

 

Wir sind mit unseren Ideen am Ende.

 

Vielleicht habt ihr noch eine Idee, was es sein könnte?

 

Danke

 

Ähnliche Themen
29 Antworten

Noch fünf Ideen genaugenommen. Aber bei diesem Problem muss man natürlich immer zuerst darauf hinweisen, dass jeder Eingriff ins Airbagsystem unter das Sprengstoffgesetz fällt - falls ihr doch nochmal eine Werkstatt aufsuchen wollt/müsst, nur eine dafür qualifizierte (fragen) aufsuchen.

Ein paar Dingen kann man aber noch selbst nachgehen. Ihr habt den Schleifring ja gemessen. Checkt aber nochmal die Hupe und den Tempomat. Funktioniert eins davon oder beides nicht, wäre der Schleifring doch ein heißer Tip. Die Sitzbelegungsmatte oder deren Kabel/Kontakte können defekt sein; der Stecker unter dem Fahrersitz; die Kabel/Kontakte zu den vorderen Gurtstraffern; oderr eine schlappe Batterie - bei schon leicht zu geringer Bordspannung fängt oft ein Lämpchen an zu leuchten. Zwar in erster Linie die ABS-Lampe, aber gar nicht so selten auch die des Airbagsystems. Neue Batterie und Speicherlöschen schaffen dann Abhilfe.

Vielleicht trefft ihr ja noch den Punkt.

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 18:35

Hi, leider liegt es nicht an den Sachen, die Batterie ist neu, die Hupe und Tempomat funktionieren auch, beim Auslesen wird aber angezeigt dass es die zwei vorderen Sensoren sind bzw. die Anprallsensoren vorne links und recht, die hinter der Stoßstange eingebaut sind.

Dann könntet ihr neue Sensoren gekauft und eingebaut haben, die nicht 100%ig mit dem System im Wagen kompatibel sind. Chrysler und hinzugekaufte Sensoren können ein schwieriges Thema sein. Habe mal einen Temperaturfühler beim Internethändler gekauft, doch der Fehler blieb nach Einbau bestehen. Bin dann zu einem Chrysler-Servicepartner gefahren und habe den Sensor aus deren Chryslerkatalog bestellt. Kostete fast das Dreifache, brachte aber die Lösung. Durch Messen war ich nicht dahintergekommen.

Themenstarteram 7. Juli 2020 um 22:43

Ok, das wäre vielleicht eine Möglichkeit.....die Sensoren direkt bei Chrysler kaufen.

Fehlerauslesen: Zündung auf EIN (Motor nicht starten) Dann auf AUS wieder EIN dann AUS und wieder auf EIN alles schnell hintereinander und dann werden alle Fehlercodes falls vorhanden am Display angezeigt

Ich tippe mal auf die Schalter in den Sitzen, Fahrer oder Beifahrer. Unter den Sitzen ist ein Stecker, 2 adrig für die Schalter welche melden ob da jemand sitzt oder nicht. Kann man abziehen, weiterprobieren und überbrücken zum Funktionstest. Auch sollte man schauen ob die Gurte auch komplett einrollen

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 11:49

Das mit der Sitzbelegungsmatte haben wir auch schon ausprobiert

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 11:51

Das sind die zwei Fehler die wir nicht beseitigen können

Asset.JPG

Ok hier mal die Fehlersuchliste aus dem Werkstatthandbuch Leider ein Haufen Zug bei Seite 645 (gelesen unten am Seitenende pdf zeigt etwa 690 an) Ich sende dir gleich noch die Fehlercodeliste von Chrysler

Die Codes auslesen ist ultra einfach Zündung von AUS auf EIN ohne den Motor zu starten. Dann wieder auf AUS wieder aud EIN wieder auf AUS dann wieder auf EIN und alles schnell hintereinander klick klack klick klack klick beim letzten Mal also auf EIN lassen und dann werden die Fehler am Display angezeigt. Das reset ist noch einfacher, Moment bitte

Dann siehst du die richtige Bezeichnung der Codes...und es lässt sich was damit anfangen

Alsooooo: Zündschlüssel abziehen bzw NICHT einstecken, dann den Knopf vom Tagesklilometer länger als 5 Sekunden drücken und der reset startet, Nicht erschrecken, die Anzeigen kalibrieren sich und das dauert ein paar Sekunden

Machen die auch bei Chrysler so, kostet aber 180 € und wird unter Steuergerät ausgelesen bezeichnet. Schlechte Werkstätten wechseln das Steuergerät aus für paar schlappe tausender

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Voyager & Grand Voyager
  6. Chrysler Voyager 2.4 Airbag leuchtet ständig.....