ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. ChipTuning bei einem TSI 1.2

ChipTuning bei einem TSI 1.2

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 9. März 2018 um 19:42

Abend Freunde,

 

würde gerne wissen , was ihr über ein Chiptuning bei einem TSI 1.2 105PS denkt ?

 

Würde das bei Kuzka Performance machen. Käme dann auf 130PS.

 

Würde das den Motor schaden oder kann man das ohne Bedenken machen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Helldriver142 schrieb am 10. März 2018 um 05:12:45 Uhr:

Was hat das mit Quatsch zu tun wenn die Karre an der Kreuzung nicht ausm Arsch kommt? Geh du lieber zum Arzt wenn du nicht richtig lesen kannst...

Wann gab es denn im 7er den 1.2er mit 105 PS? Lese ich zum ersten Mal. Dann hab ich nix gesagt. Jedenfalls lief die Karre wie Sack Nüsse, mit Hauptgrund auf den 150 PS zu wechseln.

Weil das ("Haste Angst an die Kreuzung zu fahren weil er fast abstirbt. Nie wieder.") nicht stimmt, oder fährst du Rennen? Du bist der erste der sagt dass er mit dem 1.2er 110PS an der Kreuzung Angst hat. Und wieso kann ich nicht lesen? Zum 1.2 und 105 PS habe ich nichts gesagt.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ja sicher, würde mir gleich den 1,0tsi kaufen und auf 200ps bringen, spart sicher noch etwas!

105ps ziehen nicht die Butter vom Brot und 130ps immer noch nicht.

Wie steigt denn das Drehmoment an? Das ist der Masstab, wenn das Auto im Alltag souveräner wirken soll. Habe jahrelang einen Mercedes 204er C Klasse als 200 CDI über 115 tkm mit Chip bewegt, keine Probleme damit gehabt.

Also wenns vernünftig gemacht ist, kein Thema.

LG

Weizengelb

der 1.2 tsi, gibt es in 2 Stufen mit 86 und 105 PS.

Klar, der Motor hat Sicherheiten, aber noch mal 25PS raus kitzeln. Ist nicht wenig, was ich gelesen hab, sie geben 60 Monate Garantie.

Hast du dich schon mal in anderen Foren schlauch gemacht oder im Internet nach gelesen?

Wiel viele Km hat dein Auto schon runter?

105 PS ist noch Steuerkette. 110 PS mit Zahnriemen. 105er im TheBeetle gefahren als 6 Gang Handschalter. Spritzig und gut. 110PS im Golf 7 gefahren mit 7 Gang DSG...zum über die Klippe schieben. Null Power. Haste Angst an die Kreuzung zu fahren weil er fast abstirbt. Nie wieder.

Nein, 105PS ist Golf 7 ist auch Zahnriemen!

Sieht man mal wie schlecht ein DSG wirken kann.

ich denke, es ist der EA211 verbaut, und der hat Zahnriemen

 

https://de.wikipedia.org/wiki/VW_EA211

Zitat:

@Helldriver142 schrieb am 9. März 2018 um 22:59:47 Uhr:

110PS im Golf 7 gefahren mit 7 Gang DSG...zum über die Klippe schieben. Null Power. Haste Angst an die Kreuzung zu fahren weil er fast abstirbt. Nie wieder.

Selten so ein Quatsch gelesen. Wenn du da Angst an der Kreuzung hast solltest du mal zum Arzt. Oder der Wagen war kaputt?!

Was hat das mit Quatsch zu tun wenn die Karre an der Kreuzung nicht ausm Arsch kommt? Geh du lieber zum Arzt wenn du nicht richtig lesen kannst...

Wann gab es denn im 7er den 1.2er mit 105 PS? Lese ich zum ersten Mal. Dann hab ich nix gesagt. Jedenfalls lief die Karre wie Sack Nüsse, mit Hauptgrund auf den 150 PS zu wechseln.

Fast die ganzen ersten 2 Jahre. Diese 105 und 110PS laufen quasi gleich!

Ok...danke.

Themenstarteram 10. März 2018 um 9:34

Zitat:

@p2m schrieb am 9. März 2018 um 22:54:34 Uhr:

der 1.2 tsi, gibt es in 2 Stufen mit 86 und 105 PS.

Klar, der Motor hat Sicherheiten, aber noch mal 25PS raus kitzeln. Ist nicht wenig, was ich gelesen hab, sie geben 60 Monate Garantie.

Hast du dich schon mal in anderen Foren schlauch gemacht oder im Internet nach gelesen?

Wiel viele Km hat dein Auto schon runter?

Ne noch nicht.

Meiner hat bis jetzt 74t KM runter.

 

Mir würde eine einfache Antwort mit Erklärung reichen, ob ich davon ablassen soll oder es ruhig machen könnten.

Gehe davon mal aus , dass die Jungs das schon ordentlich machen, so gut wie die Bewertungen sind

Zitat:

 

Klar, der Motor hat Sicherheiten, aber noch mal 25PS raus kitzeln. Ist nicht wenig, was ich gelesen hab, sie geben 60 Monate Garantie.

auf ihre Softwareänderung, nicht auf den Motor.

Lass es einfach. Gerade bei kleinen Motoren fährt man sehr häufig unter hoher Last, wenn man beschleunigen möchte. Stell dir vor, wie oft diese Mehr-Leistung pro Tag abgerufen wird. Jedes mal hast du eine Höhere mechanische und Thermische belastung aller beweglicher und auch unbeweglichen Baugruppen vom Motor, Getriebe, Gelenkwelle, usw...

Bei einem Kleinen Motor wird diese Leistung häufiger abgerufen, als bei einem eh schon leistungsstarken Fahrzeug, welches ebenfalls ein solches Chiptuning erhalten hat. Wenn bei diesen die Mehrleistung 1-2 oder 5 mal abgerufen wird pro Tag, ist der Verschleiß eher in kleinen Grenzen zu halten, als bei einem Fahrzeug welches dieses Plus an leistung bei beinahe jedem beschleunigungs Vorgang bereitstellen muss.

Da begib dich lieber auf die Suche nach einem stärkeren Fahrzeug.

Zitat:

@Helldriver142 schrieb am 10. März 2018 um 05:12:45 Uhr:

Was hat das mit Quatsch zu tun wenn die Karre an der Kreuzung nicht ausm Arsch kommt? Geh du lieber zum Arzt wenn du nicht richtig lesen kannst...

Wann gab es denn im 7er den 1.2er mit 105 PS? Lese ich zum ersten Mal. Dann hab ich nix gesagt. Jedenfalls lief die Karre wie Sack Nüsse, mit Hauptgrund auf den 150 PS zu wechseln.

Weil das ("Haste Angst an die Kreuzung zu fahren weil er fast abstirbt. Nie wieder.") nicht stimmt, oder fährst du Rennen? Du bist der erste der sagt dass er mit dem 1.2er 110PS an der Kreuzung Angst hat. Und wieso kann ich nicht lesen? Zum 1.2 und 105 PS habe ich nichts gesagt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. ChipTuning bei einem TSI 1.2