ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Checkliste für die Übernahme des X3

Checkliste für die Übernahme des X3

BMW X3 F25
Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 20:57

Zitat:

Original geschrieben von snowbird24

 

Mir haben viele Kommentare aus dem Forum auch sehr geholfen, denn ich werde mir bei der Übergabe

meines "Schätzchens" die Zeit nehmen und sehr genau hinschauen, was man mir da zusammengebaut hat. Eine Checkliste habe ich schon erstellt.

Gruß

snowbird24

...das hat Snowbird24 gerade zum Thema neuer X3 vorstellen gepostet.

Ein nette Idee, hab mir nämlich auch überlegt auf was man denn alles achten muss, wenn man das gute Stück übergeben bekommt...

Lasst uns doch gemeinsam eine Checkliste erstellen bei der jedem :) gleich der PUMA buchstäblich ins Gesicht springt... :D

Gruß

Captain

Beste Antwort im Thema

ich hoffe doch mal es ein weit vorgezogener 1. April Schmerz ?

Und ja ich habe absichtlich Schmerz geschrieben.

Wie will ich denn in der Welt bei Übergabe ein evt. Poltern der Vorderachse feststellen.

Ich finde es klasse wie Menschen die anscheinend Langeweile habe sich selber und andere irre machen können.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Chevycoupe

Das Problem ist doch, dass man der Meinung ist, dass der X3 ein vor Fehlern strotzendes Fahrezeug ist, weil in der Regel nur Leute mit Problemen in Foren nach Antworten suchen und diese mitteilen.

Die ganzen zufriedenen Kunden geniessen einfach ihren Wagen und gut ist.

Genauso ist es! So hilfreich das Forum auf der einen Seite ist, so sehr macht es einen auf der Anderen verrückt!

Aber wie man die Infos hier nutz bleibt ja jedem selbst überlassen! Ich will mich nur noch freuen auf den Neuen...

noch 51 Tage....

VG Alex

Hallo,

ich finde es toll, dass dieses Thema auch von einigen auf eine humorvolle Art und Weise "kritisiert"

wird. Ist doch immer noch wesentlich angenehmer als "Diskussionen", die in üble Anfeindungen -

wie vor kurzem erlebt - ausarten.

Und bei der Übernahme einen wachen Blick zu haben, kann doch auch nicht so ganz verkehrt sein.

In diesem Sinne.

Es grüßt euch

snowbird24

Können die :) in der Welt überhaupt einen dieser Mängel beseitigen? Gibt es dort eine Werkstatt?:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

Können die :) in der Welt überhaupt einen dieser Mängel beseitigen? Gibt es dort eine Werkstatt?:confused:

Darum geht es doch garnicht.

Festgestellte Beschädigungen z.B. Kratzer etc. kann man sich an Ort und Stelle dokumentieren lassen,

um nicht selbst in Beweisnot zu geraten. Ich habe schon Reaktionen erlebt ...... "das war aber voher

noch nicht, das müssen sie selbst verursacht haben".

Von BMW entdeckte Mängel werden natürlich, soweit machbar, vor der Übergabe beseitigt.

Davon erfährt der Kunde garnichts.

am 5. Oktober 2011 um 16:53

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Zitat:

Original geschrieben von muaaa

22. Richtiger Motor, klingt blöd, aber wenn schon falsche Leisten und Nieren verbaut werden, greifen die Jungs auch beim Motor daneben:)

23. Reifen neu?

...to be continued

22. ist doch Humbuk, da kann man doch genauso raten zu schauen ob das nicht ein X5 oder 6 ist....

23. höchst unwahrscheinlich bein einem Neufahrzeug. Noch unwahrscheinlicher in der BMW-Welt. (beim Gebrauchten aber ratsam - hatte da selbst schlechte Erfahrungen mit einem PremiumSelection gemacht. Da waren nach 15kKm die Reifen abgefahren:eek:)

meine 22. sieht so aus: Kilometerstand prüfen (sollte 7-9km anzeigen)

23. alle Fensterheben prüfen (danke snowbird24)

Wenn dann auf dem Tacho 12 km stehen, was dann, sind die dann im Hafen mit Deinem noch Bier holen gewesen????

selbstverständlich ist das alles Humbuk, auch schon gemerkt.

Freut Euch doch einfach auf die Übergabe und geniesst die BMW Welt.

Wenn vor lauter Euphorie doch etwas auffällt, dann eben ansprechen, notieren und in aller Regel erst zuhause reparieren lassen.

Zitat:

Original geschrieben von snowbird24

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

Können die :) in der Welt überhaupt einen dieser Mängel beseitigen? Gibt es dort eine Werkstatt?:confused:

Darum geht es doch garnicht.

Festgestellte Beschädigungen z.B. Kratzer etc. kann man sich an Ort und Stelle dokumentieren lassen,

um nicht selbst in Beweisnot zu geraten. Ich habe schon Reaktionen erlebt ...... "das war aber voher

noch nicht, das müssen sie selbst verursacht haben".

Von BMW entdeckte Mängel werden natürlich, soweit machbar, vor der Übergabe beseitigt.

Davon erfährt der Kunde garnichts.

Gut, bei optischen Mängeln kann ich das verstehen. Aber bei einer knackenden Lenkung oder einem unscharfen HUD wird man wohl kaum in Beweisnot kommen?

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

Können die :) in der Welt überhaupt einen dieser Mängel beseitigen? Gibt es dort eine Werkstatt?:confused:

Kurz und knapp: Ja, es gibt eine Art Aufbereiter, der Mängel noch vor der Auslieferung beseitigen kann, nachdem das Fahrzeug angeliefetr und durch Qualitätsprüfer besichtigt wurden. Die Fahrzeuge kommen vor Auslieferung in einen Tagesspeicher und daher gibt es einige Tage Vorlauf zur Auslieferung. Da die NL auch nur einen Block entfernt ist kann auch ein Teil kurzfristig ausgetauscht werden, sollte es nötig sein. Gewaschen und hergerichtet werden die Fahrzeuge dann am Tag vor der Auslieferung, damit alles (im Idealfall) bestens abläuft...

VG

Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

Können die :) in der Welt überhaupt einen dieser Mängel beseitigen? Gibt es dort eine Werkstatt?:confused:

Kurz und knapp: Ja, es gibt eine Art Aufbereiter, der Mängel noch vor der Auslieferung beseitigen kann, nachdem das Fahrzeug angeliefetr und durch Qualitätsprüfer besichtigt wurden. Die Fahrzeuge kommen vor Auslieferung in einen Tagesspeicher und daher gibt es einige Tage Vorlauf zur Auslieferung. Da die NL auch nur einen Block entfernt ist kann auch ein Teil kurzfristig ausgetauscht werden, sollte es nötig sein. Gewaschen und hergerichtet werden die Fahrzeuge dann am Tag vor der Auslieferung, damit alles (im Idealfall) bestens abläuft...

VG

Patsone

Kann ich bestätigen. Mir wurde ein Protokoll überreicht, in dem ein kleiner Lackschaden im

Einstiegsbereich dokumentiert war. Wurde absolut unsichtbar behoben.

Gruß

snowbird24

Bei einer Audiübergabe hatte ich es schon erlebt, dass das Fahrzeug unter der Übergabe nochmals für 30 Minuten zurück genommen wurde, um was nachzubessern.

Sollte es vor Ort nicht behebbar sein, bekommt man das Fahrzeug mit und lässt es vom Händler richten.

Das wird bei BMW wohl nicht anders sein.

Es ist ja wohl eher Unfug. Außer sichtbaren Gebrauchsmacken sind Fehlfertigung und Funktionsfehler per Garantie abgedeckt.

Was wäre einzig zu prüfen:

1. Außen die Kratzer an der Lackierung, den Scheiben, den Beleuchtungsgläsern, den Bumpern.

2. Innen die Schäden an Oberflächen (Sitze, Displays, Verkleidung)

3. Vollständigkeit der Add-Ons (z.B. Abschleppöse, Warndreieck, RotKreuz-Tasche)

@Kabel_Ei

Nicht schlecht, bloss 10Jahre zu spät!!!

Auch was - das Konzept ist aktuell.

Als Forum"er" habe ich gelernt, keinen neuen Topic aufzumachen, wenn der Titel bereits vorhanden ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Checkliste für die Übernahme des X3