ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio 320Cd - Turbolader defekt?

Cabrio 320Cd - Turbolader defekt?

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. Januar 2016 um 16:53

Liebes Forum ich brauch mal eine rat und zwar hab ich wie oben beschrieben einen 320cd Bj 2006 160.000km gelaufen.

Vor ca 8 Wochen war mit dir Kraftstoffpumpe im Tank kaputt gegangen, diese wurde dann vom freundlichen erneuert. Ziemlich genau eine Woche später trat dann plötzlich das auf:

pfeifen

Also meiner pfeift heult genauso, deutlich hören tut man das Geräusch, wenn man die Gänge wechselt, Zwischen 2.000-3.500 Umdrehungen.

Meint ihr es ist der lader? Falls ja, wie Zeit nahe sollte es gemacht werden?

Instandsetzen oder neu, jemand Erfahrung?

Vielen Dank ich hoffe ihr könnt mir helfen

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 12. Januar 2016 um 19:54

Wenn der so pfeift, kannst du noch 200tkm mit dem Lader machen. Meiner pfeift seit eh und je so. Mittlerweile seit über 100tkm. Wellenspiel hat er keines. Ist einfach eine verdreckte VTG, die das normale Geräusch einfach etwas lauter werden lässt.

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 6:49

Aber ich hab von dem Geräusch vorher nichts gehört das ist von jetzt auf gleich da gewesen ..

Und der freundliche sagte mir gestern das es zeitnahe gemacht werden sollte und ich Langstrecken vermeiden solle .

Deshalb bin ich jetzt so verunsichert

Der Freundliche würde den Lader halt gern tauschen.

Solang keine Leistung fehlt und der Ölverbrauch in Ordnung ist, ist meiner Meinung nach alles ok

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 7:39

Also meint ihr erstmal drin lassen ? Was kann den in schlimmsten Fall passieren ? Bzw wann merke ich das er raus muss ? Kann man das prüfen ob und wann er Raus muss

am 13. Januar 2016 um 10:11

Mit dem :) ist das so eine Sache. Kommst du mit einem Garantiefall zu dem, hört der auch das krasseste Pfeifen und Quitschen nicht. Kommst du so dahin, hört er plötzlich wie eine Katze jeden kleinen laut und alles muss neu.

 

Fakt ist einfach, es fängt von heute auf gleich an. Die meisten vernehmen es, wenn es draußen kalt ist. Dann pfeift fast jeder BMW Diesel vor sich hin. Mal die Lauscher auf machen auf dem Supermarkt Parkplatz. ;)

 

Normalerweise hätte der :) das Versorgungsrohr mal abmachen sollen und das Spiel der Welle prüfen. Dieses sollte vorhanden sein, aber nur gang ganz wenig und die Schaufel darf natürlich das Gehäuse nicht berühren dürfen. Tut es das, ist er durch. Du hörst dann auch ein metallisches Geräusch. Wenn du ferner keinen großen Ölverbrauch hast, pumpt der Turbolader auch kein Öl. Dann ist eh alles ok.

 

Ich habe auch früher alle durchgefragt ob das nicht ersetzt werden muss und die meisten haben mir gesagt "Wenn sie ihn nicht mehr hören, dann kommen sie wieder ;)".

 

Ein Turbozentrum hat mir dann erklärt das es auch eine leicht undichte Unterdruckdose sein kann, die dann nicht vollständig schließt oder öffnet und dann die VTG einfach etwas lauter ist. Solange Leistung da ist, sollte man es aber nicht anfassen.

 

Das würde ich auch dir raten. Solange der Motor Leistung hat, lasse es so. Es gibt hier soviele Threads wo Leute beim ersten Pfiff getauscht haben und sie danach plötzlich nur noch Leistung ab 3000 U/min hatten oder das Pfeifen noch lauter war oder oder oder.

 

Was kann schlimmstenfalls passieren? Eigentlich das, was dir immer bei einem Turbolader passieren kann, nämlich das er hochgeht. Das kann dir aber jederzeit auch bei einem passieren, der total leise ist.

 

Ach so, noch eine Sache. Es kann natürlich auch sein, das deine KGE total verdreckt ist. Da sollte eigentlich ein Zyklonabscheider drin sein, aber der sollte bei mir auch drin sein. Tatsächlich war dann aber ein Papierfilter drin, der so dreckig war, das der Druck im. KURBELGEHÄUSE einfach zu hoch wurde und dadurch der Turbolader stärker belastet wird.

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 12:53

Vielen Dank also ich werde dann erstmal die Beine still halten und gucken wie sich das Ganze entwickelt , wird es deutlich lauter kommt er raus , bis dahin lass ich ihn erstmal so laufen ..

Ölverlust könnte ich bisher auch nicht feststellen

Wenn er hoch gehen würde was passiert dann ?

Kann ich mir motormässig damit noch mehr zerstören würde er hoch gehen ?

Wenn er hoch geht, saugt er Öl an. Dann dreht er immer höher, überdreht. Du kannst ihn nicht stoppen, eine kleine Chance ist, ihm die Luft zu nehmen. Gibt's Videos auf YouTube. Ist aber eher selten.

am 13. Januar 2016 um 16:08

@Michi-77 Jetzt rennt er direkt los und lässt sich einen Lader aus dem Internet einbauen und dann hat er echte Probleme ;) mit dem Lader.

Ich würde mir den alten einfach mitgeben lassen :D Dann kann er zur Not unterwegs zurückbauen :)

Ich glaub eher, er verkauft das Auto nachdem er die durchgehenden e46 Diesel in YT gesehen hat :D

am 13. Januar 2016 um 16:53

:D Ja die Videos sind schrecklich, aber es wäre so einfach die Luftzufuhr zu unterbrechen und schon ist das Ding aus :)

Man muss halt kurz beherzt sein. Und man muss natürlich wissen, wo man hinfassen muss. Ich hab ja nen M52, aber wenn ich sowas sehen würde, würde ich möglichst schnell versuchen zu helfen.

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 18:52

Ähm.. Also etwas Angst habt ihr mir jetzt schon gemacht .. Wie bekomm ich den die Luft weg? Und würde dem Motor etwas passieren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio 320Cd - Turbolader defekt?