ForumW206, S206
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W206, S206
  7. C-Klasse All-Terrain

C-Klasse All-Terrain

Mercedes
Themenstarteram 15. April 2021 um 19:41

Ich habe ja noch zirka ein Jahr Zeit, einen neuen fahrbaren Untersatz zu bestellen, möchte mich aber jetzt schon informieren bzw. gustieren.

Ich nannte schon zahlreiche Fahrzeuge mein eigen, von japanisch über italienisch bis deutsch. Im letzten Jahrzehnt fuhr ich 3x Audi A4 Avant und die letzten drei Autos waren ein Audi Q3 quattro, ein Mercedes GLC und aktuell wieder ein Audi Q3 quattro Sportback. Der Audi ist sicher das sportlichere und emotionalere Auto, aber an die Gediegenheit, Zuverlässigkeit und Wertigkeit des Mercedes kommt er nicht ran.

Also will ich wieder einen Benz, nur mit Allrad (4matic) und wenn möglich etwas höher, der GLC war mir schon ein bisschen zu hoch.

Nun warte ich auf den All-Terrain C-Klasse, eventuell als Hybrid. Ich bin auf dieses Fahrzeug schon sehr neugierig.

Schnäppchen gibt es in Ingolstadt und in Stuttgart nicht, aber ich denke, dass ich beim All-Terrain gut ausgestattet mit € 80.000-85.000 (in Österreich) dabei sein kann. Denkt ihr, dass das realistisch ist?

Liebe Grüße aus Wien

Ähnliche Themen
13 Antworten

Bei einem Auto von dem mann nicht weiss wann es kommt, welche Motoren dann verfügbar sein werden, welchen Motor der TE bevorzugt, und was er unter "gut ausgestattet" versteht..... verlangt die Frage nach einem Blick in die Kristallkugel.

Aber Ja, auf jeden Fall.

Ich bin auch auf den S206 All-Terrain gespannt.

Vor allen darauf, ob er für mich ein Nachfolger für meinen E400d AT sein kann.

80.000€ für einen gut ausgestatteten S206 AT könnte knapp werden. Ich bin beim C 300d schon bei 84.000€ gelandet, und das ohne 4Matic.

Zitat:

@q3auswien schrieb am 15. April 2021 um 19:41:50 Uhr:

Schnäppchen gibt es in Ingolstadt und in Stuttgart nicht, aber ich denke, dass ich beim All-Terrain gut ausgestattet mit € 80.000-85.000 (in Österreich) dabei sein kann. Denkt ihr, dass das realistisch ist?

Hatte ja schon berichtet, es wird nach meinen vorliegenden Infos aus Bremen folgende beiden Motorisierungen ab Start geben:

S206 All Terrain als C 200 mit 150 kW + 15 kW u. als 200d mit 147 kW + 15 kW

Letzterer wird wohl so bei €54.000,- starten

(ein Audi A4 Allroad mit 150kW Diesel startet bei knapp über €50.000,-)

Wenn es doch ein C300d All Terrain wird, muss man wohl ab €57.000,- rechnen

(ein Audi A4 Allroad in gleicher Leistungsklasse liegt bei €55.950)

Zitat:

@Protectar schrieb am 16. April 2021 um 13:07:11 Uhr:

Zitat:

@q3auswien schrieb am 15. April 2021 um 19:41:50 Uhr:

Schnäppchen gibt es in Ingolstadt und in Stuttgart nicht, aber ich denke, dass ich beim All-Terrain gut ausgestattet mit € 80.000-85.000 (in Österreich) dabei sein kann. Denkt ihr, dass das realistisch ist?

Hatte ja schon berichtet, es wird nach meinen vorliegenden Infos aus Bremen folgende beiden Motorisierungen ab Start geben:

S206 All Terrain als C 200 mit 150 kW + 15 kW u. als 200d mit 147 kW + 15 kW

Letzterer wird wohl so bei €54.000,- starten (vergleichbar mit einem C300d T-Modell ohne 4-matic)

Wenn es doch ein C300d All Terrain wird, muss man wohl ab €57.000,- rechnen..

Ist ist aber mager.

Für mich käme, wenn überhaupt, eher ein 300d infrage. Oder ggf. ein Hybrid, wenn der Platz im Laderaum reicht (Höhe und Länge)

Themenstarteram 16. April 2021 um 18:14

Der Audi A4 Allroad ist ein gutes Vergleichsauto. Ich denke, dass der C All-Terrain im Preis vielleicht mit dem GLC zu vergleichen ist?

Ein Wehmutstropfen ist allerdings der Preisverlust. Der ist bei allen Vergleichsautos höher als beim normalen Kombi (ET - E All-Terrain, Audi A4 Avant - A4 Allroad, Skoda Oktavia Combi - Scout etc.).

Da BMW, Jaguar u.s.w. nichts derartiges anbieten, bleibt als Vergleich im Premium Bereich mit 2.0L Antrieben u. Alternative zum C200 All Terrain, noch der Volvo V60 Cross Country

Zitat:

@Protectar schrieb am 16. April 2021 um 13:07:11 Uhr:

Zitat:

@q3auswien schrieb am 15. April 2021 um 19:41:50 Uhr:

Schnäppchen gibt es in Ingolstadt und in Stuttgart nicht, aber ich denke, dass ich beim All-Terrain gut ausgestattet mit € 80.000-85.000 (in Österreich) dabei sein kann. Denkt ihr, dass das realistisch ist?

Hatte ja schon berichtet, es wird nach meinen vorliegenden Infos aus Bremen folgende beiden Motorisierungen ab Start geben:

S206 All Terrain als C 200 mit 150 kW + 15 kW u. als 200d mit 147 kW + 15 kW

Letzterer wird wohl so bei €54.000,- starten

(ein Audi A4 Allroad mit 150kW Diesel startet bei knapp über €50.000,-)

Wenn es doch ein C300d All Terrain wird, muss man wohl ab €57.000,- rechnen

(ein Audi A4 Allroad in gleicher Leistungsklasse liegt bei €55.950)

Servus,

mich irritieren die kleinen Reifen am AT.

mit den 245/45/17 ist das Radhaus nicht sonderlich ausgefüllt, und eine Signifikante Erleichterung beim einsteigen ist leider auch nicht gegeben.

somit bin ich eigentlich raus aus der AT Geschichte.

gruß Franke

Füe eine "signifikante" Erleichterung beim Einsteigen ist der All Terrain auch nicht konzipiert. Dafür gibt es B-Klasse, GLB, GLC u.s.w

 

Und wem 17" Bereifung optisch nicht genügt, wird auch weiterhin für 18" u. 19" Aufpreis zahlen.

 

Also für beide "Probleme" gibt es Lösungen

Servus,

ich meinte damit, das der Abrollumfang nicht größer ist als beim normalen S206.

und in meinem Alter würden 10 cm viel ausmachen, wie es zb beim S213 AT ist.

gruß Franke

PS niemals SUV! höchstens G zwinkerdings

Wer keinen SUV will, aber Offroad Kombi mit signifikant erhöhtem Einstieg, bekommt das spürbar erst beim Volvo XC90 Cross Country

 

E-Klasse All Terrain u. Audi A6 Allroad sind niedriger im Einstieg

Zitat:

@w246 schrieb am 19. Mai 2021 um 19:26:31 Uhr:

in meinem Alter würden 10 cm viel ausmachen

10cm machen in jedem Alter viel aus :D

 

Sorry für OT, aber bei solchen Steilvorlagen kann ich mich nicht bremsen ... :p

Sorry aber der 206 AT ist die Antwort auf eine Frage die niemand gestellt hat:

- wem ein T-Modell 4matic nicht SUV-mäßig genug ist - ein GLC aber schon zu SUV-mäßig - für den baut man in diese winzige Nische eine neue Karosserievariante.

Dafür stellt man dann Karosserieformendie sich signifikant optisch (Coupe) oder sogar vom kompletten Einsatzprofil unterscheiden (Cabrio) ein weil „es ja zu viele Varianten gibt“...:(

Zitat:

@Jorge22 schrieb am 20. Mai 2021 um 05:24:04 Uhr:

Sorry aber der 206 AT ist die Antwort auf eine Frage die niemand gestellt hat:

- wem ein T-Modell 4matic nicht SUV-mäßig genug ist - ein GLC aber schon zu SUV-mäßig - für den baut man in diese winzige Nische eine neue Karosserievariante.

Dafür stellt man dann Karosserieformendie sich signifikant optisch (Coupe) oder sogar vom kompletten Einsatzprofil unterscheiden (Cabrio) ein weil „es ja zu viele Varianten gibt“...:(

Kann man so sehen.

Für mich stellt ein AT den perfekten Kompromiss zwischen "normalem" T-Modell und einem SUV da.

Der GLC (3 Jahre gefahren) war mir und vor allem meiner Frau unterm Strich zu hoch.

Das "normale" T-Modell (S205 S213) ist mir etwas zu niedrig.

Da passt der X213 für uns perfekt. Und wenn es mal (z.B. auf einem Campingplatz) etwas unwegsam wird, hat man noch Reserven ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen