ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Brüchige Gummis am G-C-Max

Brüchige Gummis am G-C-Max

Ford Grand C-Max DXA
Themenstarteram 24. August 2020 um 12:17

Moin Moin.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich durch Zufall sehr brüchige Türgummis hinter den Schiebetüren an der C-Säule entdeckt habe.

Es sind die Senkrechten, Welche man am besten erkennt, wenn die Scheiben heruntergefahren werden. Dann die Schiebetüren öffnen. Dummerweise sind es auch die Dichtunggummis der hinteren, letzten, festen Seitenscheiben, daher schwer zu ersetzen.

Da ich den Schaden schon behoben habe besitze ich leider keine Fotos von dem Schaden. Es handelt sich um beide Seiten und der Gummi zerbröselt regelrecht und ist in langen Streifen längs gebrochen.

Ich habe einen GCmax, 1,0/125, schwarz, Titanium, Bj 03/2017.

Sollte vielleicht Jeder mal nachschauen und handeln.

Wir haben solchen schwarzen (Silikonartigen-) Kleber in der Kartusche auf Arbeit. Ist wie Teer, aber höchst effektiv. Damit habe ich die Brüche wieder verschlossen. Nach dem Auftragen zum Trocknen mit Klebeband geschützt, um ein Kleben an den Schiebetüren zu verhindern. Nach einem Tag wieder entfernt.

Solche Brüche habe ich nur dort feststellen können.

LG von anhaltmike

Ähnliche Themen
25 Antworten

Danke für den Hinweis. Fotos hättest du nicht oder? Es sollte ja eigentlich nicht sein, da das Auto ja ziemlich jung ist. Was hat denn den Ford-Händler dazu gesagt?

Themenstarteram 24. August 2020 um 13:58

Da meine Garantie rum ist und ich ein Tänzchen nach der letzten Inspektion mit meinem FFH hatte (5x da gewesen, um eine Mobilitätsgarantie zu bekommen), habe ich mir DIES erspart. Aber komisch finde ich es schon. Scheint ne Charge mit brüchigen Gummis an dieser Stelle zu sein, da ich nix Vergleichbares dazu finde.

Generell finde ich die Gummi-Verarbeitung bei Ford eher unprofessionell, wenn man sich anschaut, wie lange es Ford gibt.

- Rost unter den Gummis an den Schiebetüren

- jetzt die rissigen Gummis

- an 3 verschiedenen Stellen musste ich die Türgummis bereits nachhkleben, da Diese locker waren und an der Tür herumbammelten.

Mein Nachbar hat einen Focus und nachdem ich dachte, Er hätte seine Gurte eingeklemmt, sah ich, dass auch sein Gummi auf der Straße baumelte.

Mein GCmax ist ein schönes Auto, bequem und zuverlässig, aber was den Gummi und deren Verarbeitungen angeht ... (kopfschüttel).

Leider hatte ich vor 2 Wochen leider keine Fotos gemacht (hätte vielleicht auch doch Ford, aber auf jeden Fall Euch interessiert) - ((ich Dussel))

Ich könnte jetzt Fotos machen, aber da wird man kaum Etwas sehen. Bei Interesse kann ich das ja noch nachholen.

Wer hier nachhkleben muss, sollte auch hinter dem Gummi für den Trocknungsprozess der Länge nach unterfüttern, damit die Dichtungsfläche später plan bleibt. Ich hatte Pappe genommen.

LG von anhaltmike

Hallo

Ich habe genau das gleiche Problem und noch zusätzliche die 4 Jahres Garantie. Also zusammen 7 Jahre. Meiner ist der GC-Max aus 2017 mit 150PS.

Bei der Inspektion dem Händler den "schaden" gezeigt mit der bitte zum wechseln auf Garantie.

Der Händler schmunzelte etwas und meinte Trim Teile werden nach 2 Jahren nicht mehr ersetzt die Garantie bezieht sich nur noch auf Motor und Getriebe. Ich nehme das mal so hin, wollte mal bei Ford Deutschland nachfragen aber bis jetzt noch nicht die Lust gehabt.

Ich bin da sehr von Ford enttäuscht und dann soll ich noch immer die teuren Inspektion bei Ford machen lassen? Ich denke nicht!

Werde die nächste Inspektion wahrscheinlich in der Freien machen lassen die nach Ford Standards Arbeiten.

MFG

Themenstarteram 24. August 2020 um 19:10

Find ich ne Frechheit von Ford.

Die Garantie ist ein Schutz des Kunden von Rechtswegen her.

Noch ein paar Jahre, dann ist nur noch Garantie auf die Türgriffe, oder wie? So Etwas habe ich schon geahnt. Meine Gummis sahen aus, wie von einem 15 Jahre alten Auto.

Hätte ich doch bloß ein Foto gemacht.

Mein Freundeskreis will es auch nicht glauben und meint, dass ich übertreibe. Was soll's.

Wollte hier nur die GCmax-Fahrer dafür sensibilisieren, damit nicht irgendwann Feuchtigkeit auftritt. Man achtet ja eigentlich nicht auf diese Stelle, nur in Winter, wenn ich die Gummis pflege. Dann gehe ich aber auch nur mit dem Silikon-Schwamm drüber und fühle es nur - aber sehe es nicht.

LG, anhaltmike

Themenstarteram 25. August 2020 um 9:11

Ich packe noch ein paar Fotos rein.

- Kleber

- 3x links

- 3x rechts

Ich werde wohl noch mal die Gummis nachfüllen.

LG, anhaltmike

Ford-gummi-kleber
Rechts
Links
+4

Das ist aber nett, danke - da kann man die Problemstellen direkt sehen.

Themenstarteram 25. August 2020 um 12:03

Keine Ursache. Ich musste erst mal wieder Halt in den Gummi "in Sich" bringen. Jetzt kümmere ich mich um die Optik und fülle die Vertiefungen auf.

LG, anhaltmike

Zitat:

@anhaltmike schrieb am 24. August 2020 um 12:17:11 Uhr:

Sollte vielleicht Jeder mal nachschauen und handeln.

Danke für Warnung und Behebungsrezepte.

 

Für die tatsächlich Betroffenen kein Trost, vielleicht aber für einen Teil der anderen Grand C-Max Eigner: eine Nachschau bei meinem betagteren Exemplar (4/2012, ~175.000 Km) ergab keine Auffälligkeiten. Die Gummiteile sind noch relativ weich und weisen keine Risse oder Brüche auf.

Themenstarteram 26. August 2020 um 9:03

Scheinbar doch ne fehlerhafte Charge für einen gewissen Zeitraum. -hätte mich auch gewundert und wäre sicherlich schon vorher Jemanden aufgefallen.

LG, anhaltmike

Das wäre zu wünschen. Allerdings sitzt das Problem tatsächlich an einer Stelle, die nicht gut einzusehen ist...

Bei meinem Grande (EZ:11/2018) sehe ich auch ein paar kleine Risse. Aber nur, wenn ich die Gummis ein wenig umbiege, also im Prinzip auf Spannung bringe. Noch hab ich ja Garantie auf dem Wagen. Kann man die Gummis beim FFH bemängeln, oder ist das keine Garantie?

Themenstarteram 26. August 2020 um 22:45

Meiner Meinung nach ist DIES ein Mangel, zurückzuführen auf eine fehlerhafte Charge.

Laut 4. Post ist es auf Nachfrage eines "geschulten" FFH ein TRIM-Teil. (hä?)

Mach den Mangel geltend, lass Diesen auf jeden Fall schriftlich im Auftrag hinterlegen und lass uns die Reaktion des FFH wissen.

Bin gespannt, was raus kommt und Du bist mit diesem schriftlichen Hinweis (auch später) für eine mögliche Kulanz oder Streitfall gewappnet.

Ein Mangel? ... NATÜRLICH!

Abgesehen von den möglichen Spätfolgen, wie Wasser im Fahrgastraum.

LG, anhaltmike

Hallo, war heute mit gleichem Problem (GCM EZ 3/19) beim Händler, er versucht nun eine Freigabe bei Ford zu bekommen und die kompletten Gummis auf Garantie zu machen. Danke für deinen Tipp!

Hier noch Fotos von den Gummis 1.0 125 PS Schalter , grüße

20200828
20200828
Deine Antwort
Ähnliche Themen