ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Brennender Motor

Brennender Motor

Themenstarteram 8. Juni 2007 um 11:39

Hallo zusammen,

heute morgen hab ich den schock meines lebens erlebt.

ich war an den tankstelle im shop(nicht getankt), komm zurück und mein motor qualmt. der motor war natürlich aus. dann hab ich die motorhaube leicht geöffnet und da hab ich gesehen dass der ganze motor brennt. also feuerlöscher an der tankstelle geschnappt und gelöscht.

jetzt war ich beim händler, der hat gemeint, vw wird sich das anschauen. wie wird es weitergehen?

daten zum auto:

vw passat variant 2.0 fsi

bj 2006

ez: 12/2006

12000km

hoffe ihr könnt mich ein wenig beruhigen!

gruss

Matze

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo Matze!

Diesen Schock kenne ich auch. Hatte letztes Jahr auch einen Wagen mit Motorbrannt bei mir auf dem Hof stehen. War zwar nicht mein eigener Wagen aber der Schreck fährt doch in die Knochen wenn ein Wagen auf einmal anfäng zu qualmen und einem die Flammen entgegen kommen sobald man die Motorhaube entriegelt.

Der Brannt an deinem Wagen kann viele Ursachen haben, von einem durchgescheuertem Kabel das nicht richtig verlegt war, über einen Wackelkontackt bis hin zu einem Marderbiss.

Wenn du glück hast und dein Auto noch nicht lange gebrannt hat, dann wird es wohl mit dem AUstausch von KAbelbaum und Schläuchen getan sein.

Grüße

Johnny

Themenstarteram 8. Juni 2007 um 13:04

naja, auf jeden fall hat es lange genug gebrannt, dass die zündspule auf einmal oben raus steht...keine ahnung wie das passiert, bin net so der motor-experte ;-)

gibt es bei so einem schaden ein austasuchmotor, oder bekommt man ein neues auto?

der kerl vom adac (auch gutachter) hat gemeint, er würde nicht mehr mit diesem auto fahren wollen, wegen den dämpfen die sich im auto bilden...

gruss

matze

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 12:34

hat keiner ne antwort? :-(

Hallo,

Zunächst muß mal geklärt werden:

1) Was war die Ursache (= wer ist schuld / wer haftet)

2) Was ist alles defekt

Von den Antworten abhängig kann der weitere Verlauf dieser Angelegenheit start variieren. Pauschalantwort ohne die Sache gesehen zu haben ist nicht möglich bzw. hat keinen Wert.

Kannst Du Bilder einstellen?

Gruß,

Kai

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 16:21

hallo kai,

also wer schuld ist kann ich nicht sagen...ich weiss nur dass es auf keinen fall meine schuld war! :-)

defekt ist auf jeden fall alles was im motorraum war...ich habe leider keine ahnung, was sonst noch defekt ist, ich denke aber mal, dass auf jeden fall der komplette kabelbaum neu verlegt werden muss...

kann ich auf wandlung des fahrzeugs bestehen?

bilder werde ich einstellen, sobald ich sie bekommen habe!

gruss und danke matze

Themenstarteram 14. Juni 2007 um 7:41

hier mal ein Bild :-(

Themenstarteram 14. Juni 2007 um 15:29

...schaden laut unabhängigem sachverständigen: ca 20.000Euro!

Herzlichen Dank an Volkswagen!!!

Zitat:

Herzlichen Dank an Volkswagen!!!

Wieso??? Du sagst doch selbst das Du nicht weisst wer schuld ist. Und da mir nicht beklannt ist das die Passat reihenweise in Flammen aufgehen würd ich denen auch nicht pauschal die Schuld geben. Ich denke in den meißten Fällen von Autobränden wurde an der Elektrik oder den Spritleitungen von nicht Sachkundigen "gefummelt".

moin,

ich glaube nicht das matze der selbst schreibt keine ahung von motoren zu haben irgendetwas an dem fahrzeug verändert hat.

und mit einem auto das ein halbes jahr alt ist wird er wohl definitiv falls irgendetwas defekt gewesen sein sollte direkt zu vw gefahren sein.

ich denke vw wird das auto begutachen und wenn die keinen vom besitzer selbst verschuldeten mangel nachweisen können auch anstandslos zahlen.

falls dies nicht der fall sein sollte würde ich mich an den kummerkasten der autobild wenden, die freuen sich über deine geschichte. und negativ kirtik ist nicht das beste für vw.

mfg

florian

Zugegeben, das Alter hatte ich nicht beachtet.

Aber es ist aus dem Thread nicht ersichtlich wer allen schon am Auto war. Wie gesagt, die Passat fackeln ja nicht reihenweise ab. Und ich hab auch auf keinen Fall Matze etwas unterstellen wollen.

Kann auch sein das bei der Montage einer was falsch gemacht hat, kann aber garantiert bei JEDER Marke passieren.

Trozdem ägerlich und gefährlich - stimmt schon.

Themenstarteram 21. Juni 2007 um 7:36

so, jetzt ist klar was los war:

ein nettes marder hat im motorraum gewütet, den benzinschlauch erwischt...dann ist anscheinend benzin in den motrblock gelaufen und durch den zündfunken der zündkerze hat es sich entzündet...

ich verstehe blos nicht, warum sowas bei ausgeschaltetem motor passieren kann....

eigentlich habe ich jetzt keine lust mehr auf diesen passat.

was könnte ich jetzt unternehmen?

danke für die tipps

Matze

moin,

ich gehe davon aus das du ne vollkasko hast. der schaden beträgt 20.000€ wenn ich davon ausgehe das dein passat ein comfortline ist beträgt der händer ek 19.052€. sollte somit reichen, ich denke die vk zahlt schon ab 80% schaden oder so ähnlich. wird also von der vk übernommen und der wagen ist ein totalschaden.

mfg

florian

Bei einigen Versicherungen sind Marderschäden auch in der teilkasko enthalten. Bei der VK würden die Prozente steigen...

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 8:43

hallo,

so, nun meld ich mich mal wieder!

also, mein Brand am Auto wird nun offiziell als Brandschaden abgewickelt.

wie sehen die chance bezüglich einer WANDLUNG aus?

habe ich da ne möglichkeit?

...und wenn ja, wie muss ich vorgehen?

 

gruss

matze

Deine Antwort
Ähnliche Themen