ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Bremssattel vorne und anschluss von Stahlflexleitung

Bremssattel vorne und anschluss von Stahlflexleitung

Opel Astra F
Themenstarteram 17. Februar 2017 um 9:28

Moin,

also ich habe habe mir Stahlflexbremsleitung gekauft.

Meine jetzigen haben einen Rechteckigen Anschluss am Bremssattel der durch die Arretierung zusätzlich gehalten wird. So das 100% ausgeschlossen wird, das es sich beim Lenken die Schraube mal lösen kann.

Nun hat mir der Händler aber einen Runden Anschluss für die Bremsleitung vorne geschickt.

Meine Frage ist nun ist auch bei dem runden Anschluss gesichert das die Schraube zu 100% festbleibt bei lenkbewegungen da die Arretierung ja nun nicht wirklich mehr aktive ist.

Schon mal danke für eine Rückantwort.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Der Rechteckige Anschluss sichert nicht nur die Schraube sondern auch das die Leitung richtig verläuft.

Themenstarteram 17. Februar 2017 um 11:12

Ok.. das macht Sinn... dann schreib ich den mal an und schick die zurück.

Dachte mir schon das , das nicht ok ist.. Ansonsten hätte sich Opel ja auch die Arretierung vom Bremssattel sparen können. :)

Danke für die schnelle Antwort.

Themenstarteram 3. März 2017 um 14:14

So habe nun die richtigen endlich bekommen auch die hinten ... Hat ja lange gebraucht dafür der Haendler..

Ne andere Frage schaut euch mal die beiden bilder an.

Bei dem einen ist so ne zusaetzliche ausbuchtung am Bremssattel für die Klammer bei der anderen nicht.

Macht das was aus , wegen der Sicherheit o. leisten beide versionen das gleiche.

Die klammer ist fest aber ich frag mal lieber nach.

Imag0252
Imag0253
Themenstarteram 2. April 2017 um 19:57

Endlich fertig.. Flexleitung drinnen :)

Schönes Wetter sei dank..

Aber mal was anderes vorne hatte ich mit den Stahlfelgen ein knacken bei vollbremsung.. Da sind wohl die Sättel an den Stahlfelgen geschlagen.. lokischerweise ist das nun mit den Alus nicht , da ist viel Platz.

Entweder platzmangel o. querlenken nicht mehr so stabil wie es sein sollte.

Wie kann ich den die Querlenker auf festigkeit prüfen.. Weil sichtkontroller .. sah alles gut aus.

am 3. April 2017 um 20:48

Bremssattel an Felgen stoßen?

Mit was verzögerst du denn? Mit einem Anker?

Da wird wohl etwas ausgeschlagen sein

Themenstarteram 4. April 2017 um 14:33

Ja das was vllt ausgeschlagen ist .. Die frage war wie kann ich das testen `?

Und die bremsen sind nun wie Anker :) ... Antippen und ich steh.

Wenn die Stahlfelgen eine Berührung mit anderen Teilen hatten, siehst du dies an der Felgeninnenseite!

Und wo soll bei ausgeschlagenem Querlenker eine Berührung passieren? Bei lockerem Radlager lass ich`s mir noch eingehen!

Sattel an Felge: da muß es schon sehr eng her gehen, da sich der Bremssattel kaum bewegt!

Wuchtgewichte am Bremssattel hatte ich schon öfters. dies aber nur bei, glaube, Renault!

Dies aber schon beim Rollen! (Zu dicke Klebegewichte)

Themenstarteram 4. April 2017 um 16:40

Bei den Stahl ist nicht viel Platz.. habe die Beruehrung nur an den neuen frisch lackierten Sattlen gesehen.

Also die nimmst an Radlager... wie teste ich das ? Weil geräusche machen die keine.

Und wenn ich das Rad im stand hin und her bewege ist keine Bewegung drin.

grad mal eine Stahlfelge angeschaut.. Da hing auch farbe dran... Also definitive haben die bei den Stahlfelgen angeschlagen.

Edit:

Beide Räder mal aufgebockt und hin und zurück geredet , so stoss weise.

Bei den wo es knackt macht es mehr geräusche und fuehlt sich so an als wäre das Rad locker.

Bei der anderen seite ist es weniger und fühlt sich auch nicht an als wäre das rad locker.

Ist dann wohl das Radlager fahrerseite ^^.. oder ?

Schon mal einer sowas gewechselt ?

Welche Marken von Radlager sind den die besten ?

Evtl. falsche Stahlfelgen??

Spiel an den Spurstangen, oder unteres Traggelenk!

Radlager hört man normalerweise zuerst bevor diese Spiel bekommen!

Minimales Spiel (Normal;kaum fühlbar) kann bei falschen Felgen schon zu Berührungen führen!

Themenstarteram 4. April 2017 um 21:23

Ne also die Stahlfelgen waren da schon immer drauf... Sind schon die richtigen.. sind halt 2L Bremssattel vorne drauf.

also beim fahren höre ich nix von den... halt nur beim bremsen das knacken.

du meinst das teil wo das Federbein reingesteckt wird ? Wenn ja das schau ich mal morgen nach.... Beim test sollte es sich nicht nach links oder rechts bewegen beim aufgebocken wagen ?

Spurstagen schau ich auch mal nach ... lenkstange oben auch.

Dann hast du größere Bremssättel eingebaut???

Unteres Traggelenk sitzt zwischen Achsschenkel und Querlenker und sieht so wie auf dem Bild aus!

Traggelenk-astra-f
Themenstarteram 4. April 2017 um 21:53

Nein.. die waren da schon immer dran.. Ist halt einer mit Klima und da erhöhter Achslast vorne haben die ne 2liter Bremssattel genommen. Steht auch irgendwo auf Opel Info..

Ja das meine ich.. ok das schau ich mir morgen dann an.

Schau dir mal die Größe und die Kennbuchstaben der Stahlfelgen an!

Irgend etwas stimmt da ja nicht! Sonst würde es keinen Feindkontakt geben!

Themenstarteram 4. April 2017 um 23:51

GIch hab mal ein Bild von der s*felgen gemacht.

Imag0264
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Bremssattel vorne und anschluss von Stahlflexleitung