ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Bremssattel nach Bremsenwechsel schief???Scheibe passt nicht mehr!

Bremssattel nach Bremsenwechsel schief???Scheibe passt nicht mehr!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 10. Oktober 2009 um 21:41

Moin!

Habe dieses WE an meinem Dicken 2.5TDI die Scheiben und Beläge V+h gewechselt, bzw dieser Prozess dauert noch an...

Also vorne war ratz fatz fertig, ohne Probleme.

Hinten hab ich die alten Bremsen ausgebaut, neue eingesetzt (Scheiben und Beläge) und festgestellt, dass die Scheibe nicht richtig auf die Radnabe passt. Trotzdem einfach mal die Felge draufgeschraubt und festgestell: Bremse fest.

Also Scheibe wieder runter und nachgemessen: ca. 5mm Unterschied im Topfmass (nennt man das so zwischen Bremsscheibe und dem Part, wo die Radbolzen nachher durch gehen?) festgestellt.

Also notgedrungen die alten Scheiben wieder eingesetzt (bin auf das Fahrzeug ja angewiesen) und festgestellt: Die passen nicht mehr!!! Und das auf beiden Seiten!

Das ganze äußert sich folgendermaßen: Scheibe passt zunächst richtig auf die Radnabe, bis man den Bremssattel am Radlagergehäuse fest zieht. Dann kommt die Scheibe in Fahrtrichtung vorne ca. 3-5mm von der Radnabe ab. Schraubt man dann die Felge rauf, verkantet das Ganze und das Rad ist fest.

An der Handbremse liegt es nicht, das Seil ist spannungslos. An den Belägen liegt es auch nicht, da zu Testzwecken entfernt. Der Hauptschleifpunkt ist zwischen der Bremssattelaufnahme (die ja auch die Bremsscheibe umschließt, wo die Beläge rein kommen) und der Bremsscheibe.

Man kann auch nicht feststellen, woran das liegt, Verzogen wird das nicht sein, eher bricht das Material. Bremssattel und Aufnahme sind 100%ig gerade, Auch die Aufnahme für den Bremssattel am Radnabengehäuse ist gerade.

Dass die Radnabe herausgekommen ist und deshalb die Scheibe schief steht, halte ich für ausgeschlossen, da ich die Schraube an der Antriebswelle hinten nie gelöst habe und somit das Ganze im Radlagergehäuse fest sitzt.

Nach ca. 6 Std suchen, probieren, Bremse zerlegen und zusammensetzten hab ich erstmal aufgegeben.

Hat jemand von euch sowas schonmal erlebt??? Meiner Ansicht nach, verstößt das gegen die Physik :-)

Ich weiss echt nicht mehr weiter und wüsste nicht wo ich suchen könnte, oder was ich austauschen müsste, damit das wieder passt.

Sobald man den Bremssattel etwas löst (dann kommt er ja weiter nach aussen) lässt sich das Rad bzw die Bremsscheibe auch wieder drehen. Aber ich kann ja unter keinen Umständen mit nem gelösten Sattel rumfahren! Das wäre ja lebensmüde.

Vielleicht hat ja jemand nen Tip, was ich übersehen habe. Vielen Dank fürs lesen!

Gruß Schütti

Ähnliche Themen
30 Antworten

EZ ist nicht gleich Bj !!;);)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Bremssattel nach Bremsenwechsel schief???Scheibe passt nicht mehr!