ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremskraftverstärker nach kurzer Standzeit weg

Bremskraftverstärker nach kurzer Standzeit weg

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 22. Oktober 2010 um 22:13

Hallo,

ich habe bei meinem Golf bemerkt, dass der Bremskraftverstärker schon nach 1 - 2 Tagen Standzeit weg ist. In letzter Zeit (eventuell Temperaturbedingt) scheint sich die Zeit verkürzt zu haben.

Die Bremse ist dann hart und kann nicht mehr durchgetreten werden. Nach dem Starten des Motors ist es dann wieder kein Problem mehr.

Bei anderen Autos ist mir das noch nie so aufgefallen. Man konnte selbst nach längeren Standzeiten noch 2 - 3 mal die Bremse durchtreten bis die Verstärkung weg war....

Ist das standart beim Golf 6, oder sollte ich das mal beim Händler ansprechen?

mfg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Hoschi85

 

ich habe bei meinem Golf bemerkt, dass der Bremskraftverstärker schon nach 1 - 2 Tagen Standzeit weg ist.

Ja wo ist der Bremskraftverstärker denn hin? Wochenend, Urlaub? :)

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 22. Oktober 2010 um 22:59

Abend,

das ist auch schon im Ver Golf so.

Manchmal schon nach 1 Stunde Standzeit.

Anscheinend stand der Technik.

Das einzige Argument das mich zum Nutzen der Handbremse bringt.

Hallo Hoschi

 

Wie darf ich das verstehen?

Du stellst den Wagen ab,

und am nächsten Morgen bevor du den Motor startest,

steigst du auf das Bremspedal, und das Bremspedal lässt sich nur sehr schwer betätigen.

 

Nachdem du den Motor gestartet hast, ist der Bremskraftverstärker wieder da.

 

Viktor

Themenstarteram 23. Oktober 2010 um 0:55

Genau ^^

das Bremspedal ist halt total hart, lässt sich fast gar nicht mehr durchtreten.

Das ist völlig normal,

kein Grund zur Beunruhigung.

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von Hoschi85

 

ich habe bei meinem Golf bemerkt, dass der Bremskraftverstärker schon nach 1 - 2 Tagen Standzeit weg ist.

Ja wo ist der Bremskraftverstärker denn hin? Wochenend, Urlaub? :)

Vielleicht will er in einen Golf nicht arbeiten :D

Ich mache das aus Angewohntheit jedoch auch. Einsteigen, Kupplung, Bremse und dann starten ;)

Zitat:

Original geschrieben von Absolutist

Das einzige Argument das mich zum Nutzen der Handbremse bringt.

Dir ist schon klar, das keine Bremswirkung vorhanden ist, auch wenn der Bremsdruck für ein Jahr gehalten werden würde.

Was hat die Handbremse mit der Betriebsbremse zu tun?

 

Viktor

Themenstarteram 25. Oktober 2010 um 0:53

Es ist wohl so gemeint, dass man vor dem Starten des Wagens ja die Kupplung treten muss ^^ und auf die Bremse tritt. Wenn jetzt keine Bremskraftverstärkung mehr da ist, könnte es ohne Handbremse passieren, dass man nicht fest genug auf die Bremse tritt und wegrollt... vorausgesetzt man parkt am Hang ;)

Noch eine Frage: Bremsdruck ist nicht gleich Bremswirkung???

:confused:

 

Wozu glaubst du ist eine Handbremse da?

 

Früher hatten Fahrzeuge auch keinen Bremskraftverstärker und könnten auch angehalten werden.

Auch heute kann man Fahrzeuge noch immer bei Ausfall des Bremskraftverstärkers anhalten,

man muß nur kräftig genug auf das Betriebsbremspedal treten.

 

Beim Starten eines Motors muß man nicht die Kupplung betätigen,

es entlastet nur den Anlasser und die Batterie.

 

Bei einigen Fahrzeugen ist das Starten aber nur bei gedrückter Kupplung möglich.

 

Viktor

am 25. Oktober 2010 um 7:37

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

:confused:

Wozu glaubst du ist eine Handbremse da?

Früher hatten Fahrzeuge auch keinen Bremskraftverstärker und könnten auch angehalten werden.

Auch heute kann man Fahrzeuge noch immer bei Ausfall des Bremskraftverstärkers anhalten,

man muß nur kräftig genug auf das Betriebsbremspedal treten.

Sehr geehrter Herr viktor12v,

sollte ich einmal beruflich in Ihrer Nähe unterwegs sein, lade ich Sie gerne ein meinen

an einem Hang geparkten Golf V, OHNE Bremskraftverstärker, durch betätigen der

Fußbremse, anzuhalten.

Sollten Sie das ohne Probleme schaffen, möchte ich mich für meinen dummen Beitrag

entschuldigen.

Ich für meinen Teil, 41 Jahre alt, 80 kg, normal sportlich, habe erhebliche Probleme

genug Kraft auf das Pedal zu entwickeln.

Bist gerne eingeladen!

Kannst aber ruhig du sagen!

 

Viktor

In dem Zusammenhang kann ich die Aussage durchaus verstehen, ich parke zwar auch jeden Tag am Hang. Jedoch trete ich, bedingt durch das DSG, erst wenn der Motor läuft auf das Bremspedal.

Aber ich würde niemals auf die Idee kommen, ohne Handbremse am Hang zu parken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremskraftverstärker nach kurzer Standzeit weg