ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Bremsflüssigkeit wechsel an SBC ohne SD

Bremsflüssigkeit wechsel an SBC ohne SD

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 19. September 2017 um 9:12

Ja ich weis das ist ein alte leidiges Thema hier.

Mir geht es hier nicht darum Geld zu sparen sondern ich will es selber machen da ich das gerne mache.

Ich hab jetzt schon oft gelesen das die SD eine genaues Protokoll durchführt usw.

Ich finde auch das die SBC eine gute Bremse ist und will auch garnicht darüber diskutieren.

Entlüftet habe ich die SBC schon ohne SD und das war kein problem.

Beim Wechseln würde ich jetzt so vorgehen.

1. Auto auf die Bühne und Räder ab.

2. Ich deaktiviere die SBC mit meinem Delphi.

3. Bremsflüssigkeit behälter aussaugen und frische Bremsflüssigkeit einfüllen.

4. Entlüftungsflasche mit Rückschlagventil an das entlüftungs Ventil Hinten anbringen

und Einige male das Bremspedal Durchdrücken. (dabei achte ich darauf das immer genug

Bremsflüssigkeit im Behälter vorne ist.

5. Nach dem ich hinten auf beiden Seiten jeweils 1Liter durchgepumpt habe mache ich vorne weiter.

6. Wenn ich mit allen vier Rädern fertig bin aktiviere ich wieder die SBC und überprüfen nochmal den

Bremsflüssigkeitsstand.

7. Räder dran und runter von der Bühne.

Fertig.

Ich hab zwar so ein Druckbehäter den ich vorne Dranschrauben kann aber damit bekomme ich nicht genug Druck auf die SBC einheit.

Deswegen würde ich das jetzt so machen wie oben beschrieben.

Hab auch schon oft gelesen das die SD den wechsel in der SBC regestieren würde und dann wieder doch nicht usw. aber darum geht es mir jetzt nicht.

Das es mit einer SD usw. natürlich viel komfortabler ist steht auch ausser Frage.

Habe ich mit meiner Anleitung oben die Flüssigkeit komplett gewechselt oder gibt es noch einen Kreislauf den ich so nicht mit durchspüle?

 

Ähnliche Themen
36 Antworten

Druckspeicher

Themenstarteram 19. September 2017 um 14:08

Sicher? ich hab jetzt gedacht wenn die SBC deaktiviert ist, ist auf dem Speicher kein druck mehr und dieser wird mit durchgespült.

1 liter nur? bei WIS steht bei mir was anderes.

F42.10-P-1001-01A 1,4...2,25liter

LG

Zitat:

@Josef_31 schrieb am 19. September 2017 um 14:08:59 Uhr:

1 liter nur? bei WIS steht bei mir was anderes.

F42.10-P-1001-01A 1,4...2,25liter

LG

Er schreibt "jeweils 1 Liter". Alles gut

Themenstarteram 19. September 2017 um 14:52

Achso Bremsflüssigkeiz würde ich von ATE Dot 4 nehmen

Mit Delphi kann man sogar die vorgesehene Routine zum Bremsflüssigkeitswechel anstoßen. Funktioniert auch nur braucht man ein dickes Netzteil für die Batterie und ein kleines für die Zusatzbatterie.

Themenstarteram 19. September 2017 um 15:16

Fettes Netzteil hab ich leider nicht nur ein CTEK MXS10

Besorgen oder zusätzliche dicke volle Batterie dran hängen.

@saverserver hattest du nicht auch mal Probleme beim deaktivieren der SBC mit Delphi. Ich besitze das ja auch.

Konntest du das Problem lösen ? :)

Gruß Jan

Themenstarteram 19. September 2017 um 21:01

Das Problem war glaub ich nur beim entlüften oder wechseln wegen der Spannung was aber wohl mit Netzteil oder zweiter Batterie beseitigen kann. Beim deaktivieren alleine gibts keine Probleme

Genau @Flaterich und ich habe auch die Bestätigung, dass es klappt. Aber das Wichtigste ist eben, dass man genügend Strom zur Verfügung hat!

Themenstarteram 19. September 2017 um 22:14

Aber ich denke das es auch wie von mir oben beschriebenen klappt

Warum willst du unbedingt etwas machen, was deiner SBC schaden kann.

Wenn die SBC deaktiviert ist sind auch einige Ventile im Block geschlossen. Natürlich kann man die mit Gewalt mechanisch bewegen, aber ob es denen gut tut, wenn man was macht, wofür es nicht gebaut ist, muß jeder selbst entscheiden.

Themenstarteram 28. Oktober 2017 um 20:06

Also Bremsflüssigkeit wechseln auf alte Methode hat bei mir nicht geklappt. Wenn ich die sbc deaktiviere und dann hinten das Ventil öffne und die zweite Person die Bremse tritt kommt keine Flüssigkeit raus. Also beim ersten treten der Bremse schon aber dann nichts mehr. Ich glaub das liegt daran das man ja bei der sbc ein elektronisches Bremspedal hat und bei deaktivierten System kein Druck aufgebaut wird. Ob es geht wenn man 2 bar auf den Behälter gibt und das Pedal tritt hab ich noch nicht ausprobiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Bremsflüssigkeit wechsel an SBC ohne SD