ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Freiwillig Automatiköl beim S211 wechseln?

Freiwillig Automatiköl beim S211 wechseln?

Themenstarteram 22. März 2017 um 23:52

Meine Dicke ( E320, S211,Bj. 2008, 7G Automatik) hat jetzt 205TSD Km runter.

Ich höre und spüre keinerlei Probleme bei den Schaltvorgängen.

Nun lese ich hier viel über den Wechsel (Getriebespülung) des Automatiköls.

Sollte ich das zwingend angehen, oder ist das wirklich nur angesagt wenn es zu Fehlern kommt?

Wenn ja, muss es diese "Tim-Eckard Methode" sein, oder kann das jede freie Werkstatt auch?

Und wenn das ne reine Nummer vom Freundlichen sein sollte, wer im Nordwesten (50 Km um Oldenburg/i.Oldenb.) bietet so etwas zu welchem Kurs an? Gibts da Erfahrungen.

Danke

Beste Antwort im Thema

Dein Post ging anstäding los. Im letzten Drittel ist Dir Deine Ausdrucksweise etwas entglitten.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Automatik Getriebe Öl sollte man spätestens alle 100tkm wechseln. Der Hersteller sagt zwar es ist kein wechselintervall vorgesehen aber ist vorteilhaft. Habe schon so einige Male gesehen wie altes atf Öl aussieht.

Unbedingt nach der Tim Eckhard Methode machen wenn du es selbst machen kannst.. Oldenburg nicht aber hier in Bielefeld ist ein sehr guter automatik Getriebe spezialist.

Einfach bei Google unter automatikgetriebeprofi suche.

Und geh bloß nicht zu irgendeiner kleinen Werkstatt wo die nur das alte Öl aus der Wanne rausholen ohne durch zu spülen.

Alle 100tkm Öl wechseln und du wirst lange Freude haben an deinem Getriebe.

Wäre dein Thread nicht im passenden Mercedes Forum besser aufgehoben gewesen..? Hier im Pflegeforum eher deplatziert.

Wenn bisher nur ein normaler Getriebeölwechsel nach Serviceplan bei 60tkm gemacht wurde, dann kann man jetzt prophylaktisch ruhig mal eine Spülung nach Tim Eckhard vorsehen.

Solange keine Probleme mit dem Getriebe auftreten die evtl. durch eine Spülung minimiert werden könnten sollte ein normaler Wechsel des Öls so alle 60 bis 100tkm ausreichen, denke ich.

So Handhabe ich das auch. Jeden 2 Service schnell das Getriebeöl mitwechseln. Filter mit Dichtung ~ 10€ plus 40 fürs Öl sind doch ein guter Preis fürs gute Gewissen. Kann man auch wirklich selber machen. Ist nix schweres dran. Meiner schaltet bei 230 tkm immer noch hervorragend.

edit. Sorry sehe gerade du hast ein 7G Getriebe. Rede bei mir vom 5 Gang

Mein E280 CDI mit 7G hat 240.000 km runter und es wurde noch nie das Automatiköl gwechselt, auch nicht bei 60.000 km. Und so werde ich auch weiter verfahren. Never touch a running system. Das muß aber jeder selbst entscheiden.

Zitat:

@TwinOtter schrieb am 27. März 2017 um 11:57:36 Uhr:

Mein E280 CDI mit 7G hat 240.000 km runter und es wurde noch nie das Automatiköl gwechselt, auch nicht bei 60.000 km. Und so werde ich auch weiter verfahren. Never touch a running system. Das muß aber jeder selbst entscheiden.

*facepalm*

Und was will man mit so einer ignoranten Einstellung erreichen!?

Meinst Du, mit frischem Öl schadest Du dem Getriebe?

Der arme Nachbesitzer...

 

Harry

P.S. Ich hatte noch nie einen Herzinfarkt, daher werde ich weiterhin ungesund leben!

Das ist doch ein Spitzenargument!

Never touch a running system... mag für manche verschleißfreie Systeme gelten.

Wenn Du Dir den Motoröl-Wechsel bei 20tkm, oder so, sparst wird der Motor bei

60tkm wohl auch noch laufen... Versuch's doch mal. :D

Ich schrieb ja auch, daß das jeder selbst entscheiden muß. Es soll auch kein allgemeiner Rat zum Nachmachen sein. Nur ein Statement, wie ich es mache.

@ harryW211

keine Angst. Es wird keinen Nachbesitzer geben. Den fahre ich zu Ende, weil's ein gutes Auto ist. Und wenn Du mit einem Getriebeölwechsel einem Herzinfarkt vorbeugen kannst, dann solltest Du auch weiterhin das Getriebeöl wechseln. Das ist in deinem Fall dann wirklich ein Spitzenargument.

@fr348ts

Ok jetzt erweitern wir die Diskussion noch auf das Motoröl.

Da muß ich nochmal einen draufsetzen. Der Motor läuft auch noch nach 70 tkm. :D

Ich hab's schon versucht.

Der arme Nachbesitzer:eek::D

Übertrieben häufiges Ölwechseln (zur Freude von Werkstätten, da i.d.R. Wucherpreise) halte ich auch für übertrieben.

Aber an Lebenszeitfüllungen glaube ich nicht. (Außer man setzt Lebenszeit max. 6-8 Jahre oder 100.000 km.)

 

Für wahrscheinlicher halte ich es aber, daß Du ein Troll bist oder irgendwelche neurologischen Probleme hast, wie Vergessen/Alzheimer, gestörte Realitätswahrnehmung oder so.

 

Gruß, Harry

Dein Post ging anstäding los. Im letzten Drittel ist Dir Deine Ausdrucksweise etwas entglitten.

Ich bin zu arm, um meine Motoren/Getriebe vorzeitig zu Schrotz zu fahren.

Ich nehme an, meiner ist im Kopf-/Ventilbereich zu warm geworden, weil ich das unbekannte (vermutlich Leichtlauf-) Motoröl sehr überzogen habe. Verschlammt war er auch noch.

Und ich habe schon einige teure Schäden bei anderen gesehen, die auf Schmierungsprobleme schließen ließen.

Nicht nur teuer, auch die Ausfallzeiten waren oft problematisch. Und nicht jeder steckt so voller Kohle, daß Ersatzwagen da sind, oder Taxi immer möglich ist. Und auch Busfahren geht nicht immer.

 

Harry

Zitat:

@TwinOtter [url=http://www.motor-talk.de/.../...illig-automatikoel-beim-s211-wechseln-

 

~ Ok jetzt erweitern wir die Diskussion noch auf das Motoröl.

Da muß ich nochmal einen draufsetzen. Der Motor läuft auch noch nach 70 tkm. :D

Ich hab's schon versucht.

Der arme Nachbesitzer:eek::D

na dann mal viel Spaß weiterhin :D:D:D

https://autorevue.at/.../...as-oel-135-000-km-lange-nicht-wechselt?...

LG, Mani

@motzendorfer: Du hättest nicht nur ein schönes Bild anschauen sollen, sondern evtl. auch die Kommentare lesen.

Dann wäre dir dieser Beitrag untergekommen: klick

da sieht es schon etwas anders aus,oder?

Gruß,

Harald

Da kann ich auch noch einen drauf setzen. Ich wechsle nicht nur mein Getriebeöl regelmäßig sondern auch das Öl in den Differenzialen. Die Bremsflüssigkeit kommt auch jedes Jahr neu rein obwohl die Bremse noch funktioniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Freiwillig Automatiköl beim S211 wechseln?