Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Bremsenwechsel VA 207 sw

Bremsenwechsel VA 207 sw

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 20:05

komme wieder mal zu euch da der peugeot meiner eltern mir in letzter zeit den nerv raubt:rolleyes::D

wie die überschrift betont ist diesmal ein bremsenwechsel fällig. ist das bei 51000 km normal :confused: beides abgenutzt scheiben incl beläge. fahrweise natürlich vorrausschauend und umweltbewusst:D

frage: benötige ich irgendwelches spezialwerkzeug oder ähnliches muss ich speziell was beachten. welche anzugsmomente sind einzuhalten?

danke fürs lesen

lg tdi fahrer

Ähnliche Themen
13 Antworten

Mit 51tkm sind Deine Eltern aber recht weit gekommen! Der 207 meiner Frau hats gerade mal auf 36tkm und der ihrer Freundin auf unglaubliche 31tkm gebracht bis die ersten Scheiben und Beläge der VA am Ende waren. Die Rechnung vom Ausstausch liegt gerade vor mir: sage und schreibe € 315.- nur für Material und 0,9 AE (€ 49,95 + MwSt.) in einer freien Werkstätte.

Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 22:17

uii da sind sie ja wirklich weit gekommen. hat noch einer drehmomente für mich oder werden die nur normal handfest angezogen ?

am 30. Oktober 2011 um 8:30

Zitat:

Original geschrieben von borento

Mit 51tkm sind Deine Eltern aber recht weit gekommen! Der 207 meiner Frau hats gerade mal auf 36tkm und der ihrer Freundin auf unglaubliche 31tkm gebracht bis die ersten Scheiben und Beläge der VA am Ende waren. Die Rechnung vom Ausstausch liegt gerade vor mir: sage und schreibe € 315.- nur für Material und 0,9 AE (€ 49,95 + MwSt.) in einer freien Werkstätte.

315 € für Bremsbeläge und Klötze? 49 € für Einbauen extra oder wie muss ich das verstehen? Sind die Bremsscheiben aus purren Gold?

Die Bremsen an der Vorderachse halten auf jedenfall deutlich länger als 30.000 Km. Ich hatte meinen 207 als eineinhalbjährigen mit 22.000 Km auf dem Tacho gekauft. Der 207 war ein Mietwagen mit ständig wechselnden Fahrer. Bei 33.000 Km waren die Bremsscheiben krum und ich wechselte Scheiben und Klötze für 65 €.

Jetzt hat der 207 110.000 Km auf dem Tacho und die Klötze sind, nach 77.000 km runter und müssen getauscht werden und die Klötze bekommt man für um die 30 €.

Das Bremssystem von meinen 207 ist von Bosch und der 207 wird überwiegend im Stadtverkehr gefahren

Hier mal ein link für die Verschleißteile. http://www.pejot.org/shop/index.php

Zitat:

Original geschrieben von GTI Fahrer

 

(...) fahrweise natürlich vorrausschauend und umweltbewusst:D

frage: benötige ich irgendwelches spezialwerkzeug oder ähnliches muss ich speziell was beachten. welche anzugsmomente sind einzuhalten?

danke fürs lesen

lg tdi fahrer

Also, vorrausschauend kann das nicht sein. Unser hat 71000km geschafft auf den ersten Belägen. Die Scheiben konnten sogar drin bleiben ;)

Wenn du selber wechseln willst empfehle ich dir http://www.fuerst-autoteile.de da habe ich bisher alles eingekauft und vom Preis nahezu unschlagbar. 42EUR habe ich für den Belagsatz vorne bezahlt (ATE).

Als Spezialwerkzeug brauchst du eigentlich nur ein TX55 Torx und ansonsten alles was man sonst eigentlich haben sollte.

Zitat:

Original geschrieben von 605 TD 2,5

Hier mal ein link für die Verschleißteile. http://www.pejot.org/shop/index.php

Die Seite ist ja super!

am 30. Oktober 2011 um 9:48

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Original geschrieben von 605 TD 2,5

Hier mal ein link für die Verschleißteile. http://www.pejot.org/shop/index.php

Die Seite ist ja super!

Das finde ich, auf denn Shop bin ich vor ca. 10 Jahrn aufmerksam geworden. Ich hatte mal ein ersatzteil für meinen 605 im Internet gesucht und er hat sich sofort bei mir gemeldet und sehr kompetent um mich gekümmert. Nach seinen angaben kann er so ziemlich alles besorgen, wie es der Internetshop auch zeigt. Dort bekommt man auch noch Ersatzteile für die Oldtimer von Peugeot.

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 18:07

Zitat:

Original geschrieben von Maverick78de

Zitat:

Original geschrieben von GTI Fahrer

 

(...) fahrweise natürlich vorrausschauend und umweltbewusst:D

frage: benötige ich irgendwelches spezialwerkzeug oder ähnliches muss ich speziell was beachten. welche anzugsmomente sind einzuhalten?

danke fürs lesen

lg tdi fahrer

Also, vorrausschauend kann das nicht sein. Unser hat 71000km geschafft auf den ersten Belägen. Die Scheiben konnten sogar drin bleiben ;)

Wenn du selber wechseln willst empfehle ich dir http://www.fuerst-autoteile.de da habe ich bisher alles eingekauft und vom Preis nahezu unschlagbar. 42EUR habe ich für den Belagsatz vorne bezahlt (ATE).

Als Spezialwerkzeug brauchst du eigentlich nur ein TX55 Torx und ansonsten alles was man sonst eigentlich haben sollte.

nun ja ich kann die fahrweise nicht so einschätzen, auf jedenfall ruhiger als meine:D:p

also die scheiben habe ich nicht nachgemessen. aber so wie aussahen habe ich die gleich mit gemacht. mal grob geschätzt haben die sich so 2-3mm abgedreht. preislich habe ich 135€ bezahlt.

ja habe mich gestern noch mal schlau gemacht und habe folgende drehmomente gefunden. für andere die sie noch wechseln müssen :) habe sie nochmals aufgeführt.

räder 17 ner nuss 90 Nm

bremssattel 13 ner nuss 30 Nm

halter bremsschlauch 13 ner nuss 15 Nm

halter bremsbeläge 55 iger torx 105 Nm

vielen dank für eure hilfe bis zum nächsten mal ^^:)

lg tdi fahrer

Bremsbelagsatz  TRW VA   66,10

Bremsscheiben    TRW      143,00

Kleinmaterial                       5,90

Arbeitszeit                         49,95

Summe:                          264,25

MwSt:                               50,21

Gesamtbetrag:                314,46

 

Wie schon erwähnt in ner freien Werkstatt im Großraum Stuttgart

am 30. Oktober 2011 um 21:14

Zitat:

Original geschrieben von borento

Bremsbelagsatz  TRW VA   66,10

Bremsscheiben    TRW      143,00

Kleinmaterial                       5,90

Arbeitszeit                         49,95

Summe:                          264,25

MwSt:                               50,21

Gesamtbetrag:                314,46

Wie schon erwähnt in ner freien Werkstatt im Großraum Stuttgart

Sind ja saftige Preise. Ich vergleiche auch ganz gerne und selbst bei ATU oder Pit Stop käme ich nicht auf den Preis. Für den Preis bekomme ich fast eine komplette Inspektion für den 1,4 HDI.

Zitat:

Original geschrieben von borento

Bremsbelagsatz  TRW VA   66,10

Bremsscheiben    TRW      143,00

Kleinmaterial                       5,90

Arbeitszeit                         49,95

Summe:                          264,25

MwSt:                               50,21

Gesamtbetrag:                314,46

 

Wie schon erwähnt in ner freien Werkstatt im Großraum Stuttgart

Hat Jemand belegbare Zahlen, was die oben aufgeführte Leistung direkt bei Peugeot gekostet hätte?

am 11. Januar 2012 um 8:40

Zitat:

Original geschrieben von 605 TD 2,5

Zitat:

Original geschrieben von borento

Bremsbelagsatz  TRW VA   66,10

Bremsscheiben    TRW      143,00

Kleinmaterial                       5,90

Arbeitszeit                         49,95

Summe:                          264,25

MwSt:                               50,21

Gesamtbetrag:                314,46

Wie schon erwähnt in ner freien Werkstatt im Großraum Stuttgart

Sind ja saftige Preise. Ich vergleiche auch ganz gerne und selbst bei ATU oder Pit Stop käme ich nicht auf den Preis. Für den Preis bekomme ich fast eine komplette Inspektion für den 1,4 HDI.

Na dann wünsch ich schon mal viel Spaß bei Pit Stop oder ATU. Mag ja sein, dass die günstiger sind, aber dafür auch qualitativ, Ihren niedrigen Preisen entsprechend, ist meine Erfahrung.

Wer billig kauft, kauft doppelt!

Zitat:

Original geschrieben von 605 TD 2,5

Zitat:

Original geschrieben von borento

Mit 51tkm sind Deine Eltern aber recht weit gekommen! Der 207 meiner Frau hats gerade mal auf 36tkm und der ihrer Freundin auf unglaubliche 31tkm gebracht bis die ersten Scheiben und Beläge der VA am Ende waren. Die Rechnung vom Ausstausch liegt gerade vor mir: sage und schreibe € 315.- nur für Material und 0,9 AE (€ 49,95 + MwSt.) in einer freien Werkstätte.

315 € für Bremsbeläge und Klötze? 49 € für Einbauen extra oder wie muss ich das verstehen? Sind die Bremsscheiben aus purren Gold?

Die Bremsen an der Vorderachse halten auf jedenfall deutlich länger als 30.000 Km. Ich hatte meinen 207 als eineinhalbjährigen mit 22.000 Km auf dem Tacho gekauft. Der 207 war ein Mietwagen mit ständig wechselnden Fahrer. Bei 33.000 Km waren die Bremsscheiben krum und ich wechselte Scheiben und Klötze für 65 €.

Jetzt hat der 207 110.000 Km auf dem Tacho und die Klötze sind, nach 77.000 km runter und müssen getauscht werden und die Klötze bekommt man für um die 30 €.

Das Bremssystem von meinen 207 ist von Bosch und der 207 wird überwiegend im Stadtverkehr gefahren

Hier mal ein link für die Verschleißteile. http://www.pejot.org/shop/index.php

Hi zusammen,

Ich weiss, das streift jetzt nur das Thema, aber ihr kennt euch da anscheinend gut aus: :)

Wenn sich die Bremsen so "schnell" abnutzen, gäbe es denn da eine sinnvolle Alternative zu den Peugeot-Bremsen ab Werk? Etwas, dass vielleicht ein wenig "sportlicher" ist und sich nicht so arg schnell abnutzt?

Merci & Gruss

Edit: Noch ne blöde Frage :D : Hab ich beim RC die gleichen Bremsen, wie alle anderen 207ner auch? Sorry, hab mich da leider noch nie schlau drüber gemacht... :(

Zitat:

Original geschrieben von borento

Zitat:

Original geschrieben von borento

Bremsbelagsatz  TRW VA   66,10

Bremsscheiben    TRW      143,00

Kleinmaterial                       5,90

Arbeitszeit                         49,95

Summe:                          264,25

MwSt:                               50,21

Gesamtbetrag:                314,46

Wie schon erwähnt in ner freien Werkstatt im Großraum Stuttgart

Hat Jemand belegbare Zahlen, was die oben aufgeführte Leistung direkt bei Peugeot gekostet hätte?

Hab ich gerade frisch da (Peugeot in Kiel):

Bremsscheiben und Klötze hinten erneuert 91,77 (130 AW)

Kleinteile/Reiniger/Fett 6,21

Satz 4 Plakette (sind das die Klötze ???) 66,30

Radnabe Scheibe 2x 141,14

plus MWSt also Gesamt ca. 530,-

übrigens: bei schlappen 40000 km wegen anhaltendem penetrantem Quietschen in die Werkstatt gegangen - vielleicht sollte Peugeot den Zulieferer mal wechseln ...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen