ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Bremsen vorne verschlissen

Bremsen vorne verschlissen

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 18. Dezember 2018 um 19:24

Hallo!

Muss bei meinem 435dXdrive laut Bordcomputer in spätestens 1600 km meine M-Sport Bremsen vorne tauschen. Km-Stand ist 62000 km, EZ 06/2015.

Von einem BMW Händler in meiner Nähe (Kanton Zürich) wurde mir ein Preis von ca. 460€ bzw. 1130€ genannt.

Ist das in etwa in Ordnung?

Bin euch für eure Einschätzung sehr dankbar.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Januar 2019 um 16:25

Hier die Rechnung: 2118,60 CHF, etwa 1886€.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 22:41

@sportline100

Habe jetzt mal einen Termin in einer BMW Werkstätte vereinbart und werde da selbst einen Blick auf die Bremsen werfen.

Themenstarteram 7. Januar 2019 um 8:51

Letztlich 2200 CHF für Scheiben/Beläge vorne sowie Beläge hinten. Mein nächstes Auto wird ein Dacia, oder ich gehe zumindest zu ATU.

:-( Schweinepreis!

Hab vor kurzem die Beläge in einer freien Werkstätte getauscht. Preis: €230 mit Arbeitszeit (Teile von TRW)

Zitat:

@peter30f schrieb am 7. Januar 2019 um 10:04:05 Uhr:

Hab vor kurzem die Beläge in einer freien Werkstätte getauscht. Preis: €230 mit Arbeitszeit (Teile von TRW)

Wurde auch die Serviceanzeige zurückgestellt?

Ja wurde rückgestellt.

Kann man aber auch selber machen. Auf youtube gibt es einige Videos darüber. Ist keine große Sache

Zitat:

@gerhard1313 schrieb am 7. Januar 2019 um 08:51:31 Uhr:

Letztlich 2200 CHF für Scheiben/Beläge vorne sowie Beläge hinten. Mein nächstes Auto wird ein Dacia, oder ich gehe zumindest zu ATU.

Kannst du mal die Rechnung posten (Privates schwärzen)? Das entspräche ca. 2.000 € und in der Tat etwas hoch… Würde mich interessieren.

Themenstarteram 7. Januar 2019 um 16:25

Hier die Rechnung: 2118,60 CHF, etwa 1886€.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Themenstarteram 7. Januar 2019 um 16:28

Rechnung

Das ist wirklich ein heftiger Aufschlag gegenüber deutschen UVP´s. Die Scheiben kosten selbst ohne Rabatt 36% weniger, bei Leebmann gäbe es sie sogar nahezu 50% günstiger.

Mich wundert es nur, dass der Händler dir anfangs sogar einen realistischen Preis genannt hat und auch keine andere Arbeit/Reparatur hinzugekommen ist. Hinzu kommt, dass eigentlich bei deinem Fahrzeugalter Spreizfedern und Führungsbolzen hätten gewechselt werden müssen, was hier auch nicht auf der Rechnung auftaucht @gerhard1313

In der Schwizz muss zwar BMW etwas teurer sein, aber das ist schon eine heftige Ansage, da ja auch die hinteren Scheiben und die Feststellbremse, einschließlich Montage und Justierung nicht dabei ist...

Da würde ich mich nicht zufriedengeben mit und mir mal die Preisdifferenz zu 1130 EUR erläutern lassen..

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 7:47

Der Kostenvoranschlag sei nicht mit M-Sportbremsen berechnet gewesen.

Werde das jetzt mal einfach so hinnehmen, auch wenn‘s teuer und ärgerlich ist. Als normaler Kunde sollte man wohl davon ausgehen können, dass BMW Vertragspartner gute/korrekte Arbeit leisten und nach Vorgaben arbeiten.

Bis jetzt quietscht zumindest nichts mehr.

Man sollte schon vom Freundlichen erwarten können, dass er unterscheiden kann, ob die Standard- oder M-Sport/Performance-Bremse verbaut ist für ein Angebot - meine Meinung. Aber ich kann dich verstehen, dass du´s einfach abhakst.

Meine Preisangaben galten übrigens für die M-Sport-Bremse.

Preis ist aber durchaus realistisch wenn ich das mit meiner „normalen“ Bremse vergleiche. Wie bereits geschrieben kostet mich mein Wechsel vorne z.B 914€.

BMW ist und bleibt was Wartung angeht einfach auf der absoluten Hochschule im Vergleich zu anderen Premium- Herstellern.

Dazu ein paar Beispiele:

- 1 Freund von mir fährt einen S3. Der Bremsenwechsel dort an der Vorderachse kostete ihn z.B 500€. Alles original Audi. Ich habe mal die Teile verglichen, soweit dies „übertragbar“ ist. Haben den gleichen Durchmesser z. B. Die Bremsscheiben.

- ein andere bekannter fährt einen c63amg. Selbst dort haben die Bremsbelägen deutlich weniger gekostet als bei meinem 435i und dass obwohl dies ein amg ist.

Fazit: Ich habe ja schon meine Erfahrungen mit meinem 4er gepostet bezüglich defekten. Falls es wen interessiert findet ihr das bei Motor- Talk.

Ich habe jetzt nach nun 5 Jahren und 105tkm so viel Geld in Wartung, Geduld und defekten investiert das ich mich in Zukunft fern halten werden von der Marke BMW.

Kurz zusammengefasste defekte in 105tkm:

- neues Motorsteuergerät

- Hochdruck Pumpe

- neues Getriebe

- neue Kupplung

- Injektoren

- exzenterwelle 2x

- Motor der exzenterwelle

- subwoofer

Und aktuell ist natürlich noch das Radlager kaputt gegangen. Kostet ja auch nur 850€ die Reparatur, weil ja nicht der ganze Auspuff runter muss etc. ;)

Puuuh warum ist soviel kaputte gegangen ?

Hoffe kulanz hat einiges übernommen

Warum? :D frag doch mal bei BMW nach. Nein Spaß, ich weiß es ehrlich nicht. Ich heize nicht besonders, fahre mein Auto immer anständig warm und führe alle Wartungen/ Reparaturen bei BMW durch.

Ich hatte den Katalysator bei 62tkm oben vergessen :D

Ja Bmw hat Teils auf Kulanz was übernommen. Allerdings hab ich auch bei einigen Dingen anteilig bezahlt. Und so ein neues Getriebe (Schalter) kostet halt mal gute 5500€

Deine Antwort
Ähnliche Themen