ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Bremsen Vectra B

Bremsen Vectra B

Themenstarteram 20. Februar 2006 um 19:45

Hallo!

Hab jetzt 34.000km auf der Uhr und noch die original Bremsscheiben/-klötze, es wurde also nichts gewechselt.

Wann muss man die Klötze (oder Backen???? wie auch immer) und die Scheiben wechseln? Wie lange halten die (bei fast nur Stadtverkehr) ?

Ich bin vorige Woche mal den 94er Mondeo meines Onkels gefahren und hatte das Gefühl, dass bei ihm die Bremsleistung etwas besser war, obwohl sein Auto und seine Bremsen um einiges älter sind als die von meinem Vecci.

OK, es könnte auch an den Reifen liegen, oder?

Hab eh das Gefühl, dass die Bremswirkung mit meinen Sommerreifen um einiges besser ist.

Kann das was mit Sommer-/Winterreifen bzw. was mit der Dimension zu tun haben (205er im Sommer / 195er im Winter) ?

Ich will nämlich in den Sommerferien mit dem Auto ne längere Reise machen (6-7 tkm) und überlege, ob ich die Bremsen davor wechseln sollte.

Danke!

 

Gruß

silverminer

Ähnliche Themen
37 Antworten
am 21. Februar 2006 um 1:40

ich kann gegen meine bremsen auch nichts sagen. die sind top. es fehlt lediglich am gripp der reifen. sommer wie winter :)

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

bremsflüssigkeit: alle 2 jahre wechseln genügt völlig, es sei denn du hast wasser reingeschüttet :D

Moin,

das ist schon richtig,allerdings würde ich gerade wenn ich in diese heissen Länder fahre die Bremsflüsssigkeit wechseln lassen....:)

Je heisser es nämlich ist, desto schneller fängt ja *lol* die Bremsflüssigkeit an zu kochen...(Voraussetzung dafür ist der hohe Wasseranteil)

Also Scheiben,Beläge und Bremsflüssigkeit kontrollieren und gegf. wechseln....

 

Wo in die Türkei willst du den hin fahren, Norden oder Süden....?

Lalelubär

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Dann stimmt da aber was nicht.

ciao

Das dachte ich auch und war schon beim FOH. Der sagte es ist alles in Ordnung. Die Bremse funktioniert ja auch einwandfrei, aber wenn ich vorher meinen Corsa oder den Firmen Passat gefahren bin, kommt es mir so vor als würde die Bremse im Vectra schlecht ziehen. Tut sie aber nicht, auch bei 100 km/h kann sie noch locker zum blockieren neigen. Ich denke das ist auch die Erfahrung die @Silverminer mit dem Mondeo gesammelt hat.

Die Vectra Bremse gefällt mir vom Verhalten so gar besser, da sie durch den festeren Druck besser zu dosieren ist. Aber gewöhnen muss man sich daran. Im April muss ich zur Inspektion, mal sehen ob die Bremse es noch ein Jahr macht.

 

@Diablo666

Zum Glück habe ich fast nie einen Schlips an, kannst mich also nicht gemeint haben mit der Straßensperre :D. Zitat Bodo Bach "Stau ist nur hinten blöd, vorne gehts" :D.

Die 101 tkm habe ich fast ausschließlich auf der AB und der Landstraße gefahren. Ich fahre auch gerne schnell, aber ich schaue gelegentlich aus dem Fenster. Sehe ich da zu viele andere Autos lasse ich es einfach mit schnell fahren, drücke den Tempomaten und fahre entspannt in gleicher Geschwindigkeit wie anderen. Und ja, auch ich durfte schon einige Male die Leistungsfähigkeit der Vectra Bremse bei Geschwindigkeiten über 210 km/h auf 120 km/h testen, weil irgendwelche schon mal 2 km bevor sie den Laster erreichen, schnell noch rausziehen.

 

Gruß

Steve

Zitat:

Original geschrieben von vectra steve65

Das dachte ich auch und war schon beim FOH. Der sagte es ist alles in Ordnung. Die Bremse funktioniert ja auch einwandfrei, aber wenn ich vorher meinen Corsa oder den Firmen Passat gefahren bin, kommt es mir so vor als würde die Bremse im Vectra schlecht ziehen. Tut sie aber nicht, auch bei 100 km/h kann sie noch locker zum blockieren neigen.

Dann hab ich da was falsch verstanden. Ich dachte Du bekommst Deine Bremse ncihtmal in den Regelbereich des ABS...

Die Charakteristik der VW-Bremsen ist sowieso völlig übertrieben. Ist an den Golf 4 meiner Verwandschaft auch so. Da kann man kaum mehr von "gut dosierbar" sprechen.

Zitat:

Original geschrieben von Diablo666

@Caravan

Wenn des ganze ohne Fading und Rubbeln ging bist du auch net voll in die Eisen.

Wenn man voll in die Eisen steigt dann wackelt schrubt und blinkt der Vectra wie blöd.

Hi Holger, das war definitiv eine Vollbremsung, das ABS hat von Anfang bis Ende geregelt, die Reifen haben jämmerlich gewimmert. Fahre jeden Tag Fahrzeuge im Grenzbereich und Regelbereich des ABS...

ciao

Themenstarteram 21. Februar 2006 um 8:22

@lalelubär

Eigentlich Norden, ein Abstecher in den Süden ist aber auch drin ;)

ich habe meine bremsflüssigkeit jetzt nach 4 jahren testen lassen und sie liegt noch im absolut grünen bereich. wieso

wird da hier von alle 2 jahre gesprochen?

So nun will ich auch mal.

Aktueller Kilometerstand: 110815 km.

Die Scheiben sind noch die ersten,sind aber jetzt knapp unter der Verschleißgrenze und fliegen deshalb im Frühjahr raus.

Als ich den Wagen vor vier Jahren mit 50000 km gekauft habe,kam ein Satz neue original Opel-Beläge drauf. Diese haben jetzt immer noch weit über ein drittel Belagstärke,werden aber im Frühjahr mit den neuen Scheiben auch ersetzt.

@c2w

Opel schreibt es so vor das die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre gewechselt werden soll. Halte es aber auch für übertrieben und werde sie auch erst nach dem dritten oder vierten Jahr wechseln.

Gruß Kümmel1.

Serwus

@Caravan

Wenn es ne Vollbremsung war wie hast du des dann hinbekommen dass des ganze ohne Fading geht?

@All

Die Bremsflüssigkeit wird doch bei jeder großen Inspektion gewechselt oder?

MfG

Holger

Zitat:

Original geschrieben von Diablo666

Serwus

@Caravan

Wenn es ne Vollbremsung war wie hast du des dann hinbekommen dass des ganze ohne Fading geht?

Ganz einfach. Ich hab gesagt: "Bremse, wenn Du nachlässt, hau ich Dich mit einem Wattebausch" ;)

Keine Ahnung wie das funktioniert hat, hat es halt. Vielleicht trägt die Belüftung durch die 17"-Felgen positiv dazu bei.

ciao

Hy

@Caravan

Also an den 17" wird es wohl kaum liegen, wie du in meiner Sig siehst hab ich auch welche.

Kann es vielleicht sein dass Opel bei den Letzten Vectra B's des ABS und den Bremskraftverstärker nochmla überarbeitet haben?

Ich hab ja einen 2000er Sport und deiner ist ja Bj. 2002.

MfG

Holger

Die 2,2er und die 6 Zylinder haben eine andere Bremsanlage als alle anderen Vectra Modelle. Mein alter 1.8 er hat auch deutlich schlechter gebremst als mein 2,2er. Dafür ist der verschleiss beim 2,2er etwas höher.

Themenstarteram 21. Februar 2006 um 13:49

Also dass es da noch ne Überarbeitung gab, na ja - kann ich mir nicht vorstellen.

Ich hab auch einen 2002er und bei einer Vollbremsung merkt man schon wie es etwas "vibriert" vermutlich wegen dem ABS aber mehr passiert auch nicht, ich konnte kein fading feststellen.

Meint ihr damit die Nachlassung der Bremswirkung???

Eine andere Frage:

Es ist mir schon oft vorgekommen, dass ich z.B. bei schneller Fahrt erst durch die "noch" gelbe Ampel durchfahren wollte, mich aber dann umentscheiden hab und auf die Eisen getreten bin.

Was mir aufgefallen ist, ist dass wenn ich voll in die Eisen getreten bin (richtige Vollbremsung also schon mit ABS usw.) mir es so vorkam, dass mein Bremsweg länger wurde als wenn ich dosiert kräftig gebremst hab, dass das ABS kurz vor dem Regeln war es aber nicht tat. Konnte ich mich ausdrücken? :D

Ich meine halt fast Vollbremsung aber halt nur so viel, dass das ABS nicht eingreift.

Kann das sein oder ist das nur subjektiv, da man vielleicht "mehr" von einer Vollbremsung erwartet? Oder wird mein Bremsweg durch das ABS wirklich spürbar länger (egal ob nass oder trocken)?

Zitat:

Die 2,2er und die 6 Zylinder haben eine andere Bremsanlage als alle anderen Vectra Modelle. Mein alter 1.8 er hat auch deutlich schlechter gebremst als mein 2,2er. Dafür ist der verschleiss beim 2,2er etwas höher.

Das kann ich so nicht unterschreiben. Soweit ich weiß haben bis zum Facelift alle Modelle bis zum 2.0 16V die kleine Bremse und der V6 und der 2.0 16V die große Bremsanlage.Nach dem Facelift haben alle Modelle die große Bremsanlage. So dachte ich bis jetzt immer. Und die Bremsanlage von meinem Momentanen V6 ist die gleiche wie bei meinem vorherigen 2.0 16V.

Themenstarteram 21. Februar 2006 um 14:05

Hab ich jetzt die Bremsanlage vom V6??? Ist ja ein Ding! :D

Zitat:

Original geschrieben von Diablo666

Serwus

@Caravan

Wenn es ne Vollbremsung war wie hast du des dann hinbekommen dass des ganze ohne Fading geht?

@All

Die Bremsflüssigkeit wird doch bei jeder großen Inspektion gewechselt oder?

MfG

Holger

ich hab 200'000 weg... da gibts keine inspektionen mehr.

und das ganze läuft auch nur auf HP :D

wenn was kaputt is merk ich das selber und brauch keine

inspektion dafür ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen