ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. bremsen Preise

bremsen Preise

Themenstarteram 28. Juni 2008 um 9:32

hallo zusammen habe gestern gehört, dass die Bremsanlage vorn erneuern angeblich eine Seite 300 tacken kosten soll ist das richtig??? Hat jemand Preise für Beläge und Scheiben zur hand?

Mfg

Ähnliche Themen
16 Antworten

Vorderachse, Beläge und Scheiben,  bei Audi 600.-

 

Gruss,

didi

am 30. Juni 2008 um 17:51

schau doch mal bei renet.de rein - da gibts einige Verschleißteile wesentlich günstiger (teilweise auch verschiedene Qualitäten)

Immer original Beläge kaufen. Alles andere quietscht! Wurde hier schon genug geschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von evoharley-harry

hallo zusammen habe gestern gehört, dass die Bremsanlage vorn erneuern angeblich eine Seite 300 tacken kosten soll ist das richtig??? Hat jemand Preise für Beläge und Scheiben zur hand?

Mfg

Für die HP 2 VFL, Scheibe je 126,14,- und Beläge 295,12,-

am 1. Juli 2008 um 10:44

Zitat:

Original geschrieben von enjoywizo

Immer original Beläge kaufen. Alles andere quietscht! Wurde hier schon genug geschrieben.

Das kann man so oder so sehen... erstens gibt es für Beläge verschiedene Hersteller und nicht alle quitschen und zum anderen kann der ein oder andere bestimmt auch mit einem leichten Quitschen wenns regnet und man nur leicht anbremst leben, wenn er dafür nur 90€ statt 270€ für seine vorderen Beläge zahlt.

Von stärkerem Verschleiß der günstigeren Modelle kann ich bisher auch nichts feststellen - aber bei mir haben die Orginalbeläge von Lukas vorne das letzte mal auch nur 25tkm gehalten...

Das kommt auf die Fahrweise an, meine originalen halten schon 50 TKM und haben noch 40%.

Übrigens, die originalen werden von Jurid gefertigt, steht auch auf der Trägerplatte eingeprägt, Lucas ist nur aufgedruckt, damit der gut ausgebildete freundliche Mechaniker diese nicht in die Bremboanlage einbaut, da sie von der Form ähnlich sind!

Die Beläge, die man von Jurid kaufen kann, haben nicht die selbe Mischung wie diejenigen, die für Audi gefertigt werden. Man findet mindestens 100 Threads von Leuten, die quietschende Bremsen haben. Original kaufen - und gut is. Spart von mir aus beim Öl oder bei den Felgen (oder von mir aus beim Essen) - aber nicht bei den Bremsbelägen.

Scheiben müssen nicht von Audi sein, Markenware reicht hier.

am 1. Juli 2008 um 14:01

Man kann auch etwas verbohrt sein. Meine Orginalbeläge haben im Neuzustand auch schon mal geqitscht und ich kann nicht feststellen, das dies jetzt anders oder schlimmer wäre. Das nur eine angebliche Audi Spezialmischung keine Geräusche macht und kein anderer Hersteller ähnlich gute Beläge macht halte ich für ein Gerücht.

Letztendlich sollte hauptsächlich der Verschleiß und die Bremswirkung der ausschlaggebende Punkt für Beläge sein.

Das heißt nicht, dass es nicht Billigbeläge gibt die kreischen und schnell verschleißen aber das ist kein muß...

Verbohrt?

Ich will hier nicht mit dir streiten, jeder soll kaufen was er für richtig hält. Wenn du zufrieden damit bist, ist doch toll! Ich kaufe auch immer Teile (Filter etc.) aus dem Zubehör, da die Audi-Teile grundlos überteuert sind.

Ich habe lediglich auf die Problematik mit den Belägen hingewiesen, weil sie von vielen Usern hier schon geschildert wurde. Leider schreibst du nicht, von welchem Hersteller deine Beläge sind - insofern nützen deine Ausführungen dem Threadersteller nicht viel.

am 1. Juli 2008 um 14:53

Streiten will ich auch nicht ;)

Ich teste gerade Beläge von Mintex. Wie gesagt teste...

Im Grunde bin ich mit denen bisher zufrieden was Qualität und Bremswirkung angeht - über den Verschleiß kann ich noch nichts sagen, da die erst 5tkm drauf sind.

Gequitscht haben die die ersten 100km schon, wen man nur leicht anbremsend auf eine Ampel zugerollt ist. Nach einer Weile / oder ein paar starken Bremsungen hat sich das aber gelegt.

Anzumerken ist, das dies mit den Audi Orginalbelägen auch so war...

Eddy, Du hast unsere Erfahrungen aus mehreren Jahren richtig wieder gegeben.

Aber, es muss/soll jeder seine eigene Erfahrung machen.

Richtig verbaut, Quitschen die Originalen nicht, leider, denn wie viele würden gerne, und haben es leidvoll versucht, auch die billigen vom After Sales Markt nehmen.

Ein ranghoher Mitarbeiter der Gruppe, zu der auch Jurid/Textar u.s.w. gehört, die die originalen produzieren, riet hinter vorgehaltener Hand für die HP 2 zu originalen Belägen, wegen der Mischung, die sich im After Sales Markt nicht wieder findet, auch wenn dort Jurid drauf steht, einige sagen auch, südeuropäische kamelkacke wurde dort verpresst:).

am 1. Juli 2008 um 15:15

Hatte ich erwähnt, das mir die Orginalbeläge von einer Audiwerkstatt beim Service montiert wurden...

Zitat:

Original geschrieben von wauzzz-quattro

Eddy, Du hast unsere Erfahrungen aus mehreren Jahren richtig wieder gegeben.

Danke, aber nicht alle Schweizer heissen Eddy. Würden wir schweizerdeutsch schreiben, würdest du den Unterschied sofort merken, Eddy (PlatinCH) spricht nämlich komisches St. Galler - deutsch ;)

Gruss

Falsch. Wenn ich St.Galler-Deutsch sprechen würde, müsste ich mich erschiessen (sorry an alle die den ST.Galler-Dialekt sprechen).

Mein Dialekt geht eher richtung Bündnerdeutsch ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen