ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Bremsen neu und quitschen prutal..

Bremsen neu und quitschen prutal..

Themenstarteram 19. Mai 2009 um 19:33

Hallo, ich hab komplet meine bremsen vorne gewechselt, scheiben von jurid beläge von lucas. És sind doch super marken dinger, aber die quitschen wie der teufel immer beim anhalten. Was kan ich machen? ich kan die toch nicht wegschmeisen die waren teuer.Sol ich andere bremsbeläge kaufen welche sind gut welche quitschen nicht, die scheiben sind auch neu. Bitte hilfe....

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 19. Mai 2009 um 19:55

Hallo Celine,

hier ist dasss thema 1000 mal besprochen worden...

nur original und blabla...

man kann die beläge von der rückseite mit diversen mitteln einschmieren, cu, ma, si.

am 20. Mai 2009 um 0:09

HI,

wenn dir die Nachbau bremsen schon zu teuer sind kann man dir nicht mehr helfen.

Probier mal in der Mitte von jedem Klotz mit dem Tremel einen Schlitz reinzuschneiden und brich die Kanten.

Das hilft aber meistens nur Kurzfristig. Sonst original Audi ist angesagt.

mfg

Hi,

habe genau das gleiche Problem meine Bremsen Quitschen auch wie sau.(Original Audi)

Was kann ich tun?

Die Sind Nagelneu.

Danke schonmal im voraus für eure Antworten

Ja, das war hier in der Tat schon öfter Thema. Nach 21 Jahren Audi-Erfahrung und ebenso langer Bremsen-Erfahrung (hab immer selbst gewechselt), bin ich auf folgendem PERSÖNLICHEN Erfahrungsstand:

Nachbauten aus vertrauenswürdigen Quellen sind allemal so gut wie die originalen Bremsen!

"Qietschen" ist ja eigentlich nix anderes als eine Schwingung (Töne sind Schwingungen) in sehr hohem Frequenzbereich. Schwingungen brauchen einen Generator (eine Quelle, einen Resonanzkörper). Der Resonanzkörper ist meist die Bremsscheibe. Aber ich denke, auch die Anbauteile gehören (wenn auch zu einem geringen Anteil) zum Resonanzkörper. Z.B. die Felgen. Wenn man die Bremsen zum Schweigen bringen will, gilt es also, diese Resonanzkörper zu beeinflussen.

"Quatsch!" mögen jetzt einige denken, aber lasst mich ausreden! Bereits vor vielen, vielen Jahren hatte ich mir eine A200 gekauft, dessen Bremsen qietschten. Den Wagen hatte ich im Herbst gekauft, so dass ich bald schon die Winterreifen raufzog. Da der Wagen 8-fach bereift war, kamen die Winterreifen mitsamt anderer Felge drauf. Und siehe da: plötzlich war das Qietschen verschwunden! Im Laufe der Jahre folgten immer mal wieder Experimente auf diesem Gebiet. So konnte ich feststellen, dass sogar unterschiedlichen Anzugsmomente der Radmuttern einen Einfluss auf das Qietschen hatte.

Ich kann mich erinnern, dass ein Nachbar einst auch mal ein Problem mit qietschenden Bremsen hatte. Bei ihm half aber nix! Gar nix! Die Bremsen schrieen und wollten auch partout so weitermachen. Dann haben wir Alufolie unter die Bremsscheibe und unter die Felge gelegt und schon wurde es ruhig! Bei dieser Methode müsst Ihr aber vorsichtig sein, denn wenn Ihr die Alufolie nicht gleichmäßig verteilt, dann kann die Bremse beim bremsen duch die schiefe Bremsscheibe ruckeln. Dass nervt besonders dann, wenn man von 250 auf 100 runterbremsen muss, weil so ein Heiopei mal wieder in Ellenbogen-Mentalität links rüberzieht. So nach dem Motto "Alle halt! Jetzt komm' ich!"

Genau, das Problem sind diese Schwingungen. Die sind immer vorhanden, aber nicht immer sind sie in einem Frequenzbereich, den ein Mensch hören kann. Alles, was diese Schwingungen in den unhörbaren Bereich verschiebt, hilft. Und alle gängigen Methoden, ob sinnvoll oder nicht (Kupferpaste, Klötze anschrägen, eine Nut in die Klötze fräsen), machen nichts anderes, als diese Schwingungen zu verlagern.

Natürlich hilft ein sauberer Einbau, die Vibrationen einzuschränken, was auch dem Lärm entgegenwirkt.

Alufolie würde ich dort aber nicht dazwischenquetschen, da gehört einfach nichts dazwischen (Stichwort Flächenpressung). Dann lieber quietschende Bremsen.

Gruss

am 21. Mai 2009 um 14:19

HI,

also ich hab nun das 3 Auto mit der HP2 Bremse und hab auch schon mit Scheiben und Bremsbelaegen rumprobiert.

Am besten waren immer noch die original Scheiben und Kloetze.

Ich hatte schon Zimmermannscheiben und Remsa => quietschte wie nur irgendwas!

Original Scheiben und nachbau Belaege, quitschte nur wenn die Bremsen warm waren.

Am Anfang sind witzigerweise alle ruhig und so nach 2-3tkm hat bei mir dann das quitschen angefangen.

mfg

Moins,

beim Einbau der Klötze darauf achten das die Schächte gründlichst (!!!) von alten Kleberesten gereinigt werden. Die Worte "gründlichst" und "Werkstatt" schließen sich meist aus, daher quitschen auch die in Werkstätten gewechselten Klötze häufig.

Ein Ausbau und Wiedereinbau der äußeren Klötze halte ich für schwierig, da dann die Klebeschicht nicht mehr richtig hält, bzw. beschädigt ist. Wichtig ist auch, nach dem Einbau kräftig auf die Bremse treten, damit die Klebeflächen richtig anliegen und kein Wasser oder Staub dazwischen kann. Dann quitscht auch nix. Ich habe orginale Scheiben und TRW Beläge drauf. Habe kein quitschen... seit 15TKM.

Bis denn dann

am 9. Juli 2010 um 15:42

hallo leute!

ich habe zwar gesehen das dieses thema schon n jahr alt ist, hoffe aber das mir trotzdem jemand antwortet.

habe meinen dicken (a8 4.2 ´98 AKG / HP2 bremse) von jemandem gekauft der auch schon die erfahrung mit den bremsen gemacht hat.

er hat mir ausdrücklich gesagt ...dieser audi akzeptiert nur originalteile, besonders wenn es um die bremse geht!

damit bin ich bis jetzt auch gut gefahren, vor kurzem fing meine bremse aber dann doch an zu quitschen, die beläge waren sahen nicht mehr so gut aus die scheibe schon. habe also nur die beläge gewechselt (original) dann ging es 1 TKm gut bevor es ganz heimlich und leise wieder angefangen hat.

DER FREUNDLICHE sagt, ...dann muss die scheibe also doch neu!

hab die scheiben getauscht (naturlich auch original) und wieder ging es 1TKm gut.

jetzt habe ich das schrille pfeifen immer nur dann wenn die bremsanlage warm ist also nach ca 4Km fahrt

und ab dem zeitpunkt auch ein abrollgeräusch als hätte ich n dicken stein im profil aber nur auf der fahrerseite.

habe klötze, scheiben, bremsflüssigkeit gewechselt + die sättel sehr sauber gemacht und die führungen mit ceramikpaste eingeschmiert (auch auf der rückseite der beläge)

was kann ich jetzt noch machen? vielleicht der bremsschlauch links???

danke im vorraus für erlösung!

Dass die Bremsen quietschen wenn sie warm sind, liegt vermutlich daran, dass sie durch die Temperatur dann eine andere Dicke haben. Und wenn's nur Tausendstel Milimeter sind.

Versuch doch mal die Radmuttern nachzuziehen. Oft hat ein anderer Anzugsmoment (fester oder lockerer) schon gereicht.

Sollte das keine Besserung bringen, würde mich persönlich noch interessieren, ob das Quietschen vorbei ist wenn Du im Winter nachher andere Felgen draufziehst.

Vielleicht es es dann mal ganz interessant, festzustellen, ob es typische Audi-Felgen gibt, die für ein Quietschen prädestiniert sind...

am 13. Juli 2010 um 14:24

danke für die schnelle antwort!

habe die winterfelgen drauf gesetzt und mit 110Nm statt 120Nm angezogen, quitscht nach meinem gefühl noch früher.

am 19. Juli 2010 um 18:54

Hallo,

welche Version der HP-2 Bremssättel sind denn in dem A8 genau verbaut ?

Befestigung mit der grossen Drahtklammer und Fixierung der äusseren Beläge durch Knubbel an den Belägen oder die alte Version mit Fixierung der äusseren Beläge durch Stiftschrauben ?

Und welche Belagvarianten sind denn genau eingebaut worden ? Teilenummer ? Mit oder ohne Tilgergewichte (bei alter Version) ?

FP

Prüfe mal, ob die Führungshülsen der Schwimmsättel Radialspiel haben.

Wenn sich im montierten Zustand der schwimmende Teil des Bremssattels spürbar seitlich verkanten lässt ("leicht wackelt bei festem ziehen), dann ist oftmals dieses Spiel schuld an ungewollten Schwingungen.

Die Führungsbolzen gibt es einzeln.

Auch ist bei nagelneuen Belägen das Problem erstmal weg, da die Bolzen/Buchsen dann in dem weniger verschlissenen Bereich arbeiten.

Nach kurzer Zeit wird wieder der Bereich mit mehr Spiel erreicht und alles geht von vorne los.

Dieses Thema wurde hier auch bereits im Zusammenhang mit Klackern bei Langsamfahrt auf Kopfsteinpflaster besprochen...

Gruß

btw: Richtig montiert und mit unverschlissenem Material laufen auch die gelochten Zimmermann Sportbremsscheiben super, noch besser die vergrößerte Brembo-Anlage (teuer, aber der Hit).

Finger weg allerdings von Billigangeboten aus der bucht...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Joe 85

danke für die schnelle antwort!

habe die winterfelgen drauf gesetzt und mit 110Nm statt 120Nm angezogen, quitscht nach meinem gefühl noch früher.

am 20. Juli 2010 um 13:37

Hallo,

danke euch erst mal für die bemühungen,

...habe die HP2 ohne klammern, die beläge werden mit in die bremskolben gehakt und auf der außenseite mit stiftschrauben fixiert, (habe die teilenummer nicht), aber es sind "wuchtgewichte" auf den belägen vorhanden.

...die hülsen und die manschetten in denen die führungsbolzen laufen sind bereits gewechselt worden, die bolzen selber haben auf mich noch keinen verschlissenen eindruck gemacht habe allerdings auch nicht gesehen das man die wechseln kann, sonst hätte ich sie gleich mit gemacht. werde aber das mit dem spiel überprüfen.

halte euch dann über weitere "erfolge" auf dem laufenden.

Witziger Weise sollten seinerzeit gerade diese Tilgergewichte Eigenresonanzen in tiefere Frequenzen verschieben und somit die hörbare Quietschneigung verringern.

Ich vermute dass da irgendwo immer noch Spiel ist.

Viel Erfolg!

 

Zitat:

Original geschrieben von Joe 85

Hallo,

danke euch erst mal für die bemühungen,

...habe die HP2 ohne klammern, die beläge werden mit in die bremskolben gehakt und auf der außenseite mit stiftschrauben fixiert, (habe die teilenummer nicht), aber es sind "wuchtgewichte" auf den belägen vorhanden.

...die hülsen und die manschetten in denen die führungsbolzen laufen sind bereits gewechselt worden, die bolzen selber haben auf mich noch keinen verschlissenen eindruck gemacht habe allerdings auch nicht gesehen das man die wechseln kann, sonst hätte ich sie gleich mit gemacht. werde aber das mit dem spiel überprüfen.

halte euch dann über weitere "erfolge" auf dem laufenden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Bremsen neu und quitschen prutal..