ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Bremsen hinten werden nach Wechsel heiss

Bremsen hinten werden nach Wechsel heiss

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 9. Februar 2013 um 23:15

Hallo zusammen,

wir haben heute bei unserem Touran hinten Scheiben und Beläge erneuert. Nach kurzer Fahrt bereits gibt es aber starke Geruchs und Wärmeentwicklung. An was kann das liegen? Muss man beim Touran etwas besonderes beachten?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

werden beide Seiten heiss oder nur eine?

Hast du die Führungen der Beläge richtig gereinigt und mit Paste eingesetzt?

Wenn die Klötze sich verklemmen können sie schnell heiß werden, weil sie dann ständig auf der Scheibe aufliegen.

Evtl. hat sich auch ein Kolben des Bremssattels verkantet und drückt den Belag ständig an die Scheibe.

Gruß

Thomas

Hast du die Kolben mit dem richtigem Werkzeug zurück gedrückt ?

Wie heiß wird die Bremse denn , so dass sie fast glüht ? Und nach welcher Fahrstrecke wird sie heiß , wie oft wurde gebremst ? Wenn der Wagen angehoben ist lassen sich die Räder frei drehen ?

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 10:57

Zitat:

Original geschrieben von Touridriver1981

Hallo,

werden beide Seiten heiss oder nur eine?

Hast du die Führungen der Beläge richtig gereinigt und mit Paste eingesetzt?

Wenn die Klötze sich verklemmen können sie schnell heiß werden, weil sie dann ständig auf der Scheibe aufliegen.

Evtl. hat sich auch ein Kolben des Bremssattels verkantet und drückt den Belag ständig an die Scheibe.

Gruß

Thomas

Hallo,

es werden beide Seiten gleich heiss, Führungen wurden alle gereinigt und acht mit Paste eingesetzt. Ich dachte eher an eine gewisse Gundeinstgellung z.B. Handbremsseil was bei VW zu beachten ist.

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 11:00

Zitat:

Original geschrieben von schmiddi1

Hast du die Kolben mit dem richtigem Werkzeug zurück gedrückt ?

Wie heiß wird die Bremse denn , so dass sie fast glüht ? Und nach welcher Fahrstrecke wird sie heiß , wie oft wurde gebremst ? Wenn der Wagen angehoben ist lassen sich die Räder frei drehen ?

Hallo,

die Kolben wurden zurückgedreht, Teststrecke war ca. 15 km Autobahn ohne bremsen, Tempomat ca. 130 km/h, dann normal runter, Parkplatz, starker Geruch, Wärme, kein glühen. Grundeinstellung Handbremsseil nach Wechsel?

Keine Grundeinstellung notwendig . Waren das beschichtete Bremsscheiben , also mit so einem Lack/Farbe bezogen der erst abgebremst wird und dann der blanke Stahl zum vorschein kommt ? Oder waren sie nur eingeölt und wurden vor dem Einbau mit Bremsenreiniger gereinigt ? Ein gewisser Geruch ist normal sie sind ja neu und müssen sich erst einschleifen . Wenn beide Seiten gleich warm waren sollte das alles richtig sein . Nimm ihn mal hoch und drehe am Rad , wenn da nichts schleift ist es gut .

Zitat:

Original geschrieben von schmiddi1

Keine Grundeinstellung notwendig .

Wäre da nicht ganz so sicher.

Hatte das gleiche Problem vor drei Jahren nach dem Wechsel der hinteren Bremsbeläge bei ATU. Stank extrem und die Felgen hinten waren auf beiden Seiten heiß. Lag letzlich tatsächlich an der Handbremse. Ich glaube, die hatten die Mechanik zur automatischen Nachstellung etwas zu fest angezogen, so löste die sich nicht mehr richtig. Die Beläge waren nach der kurzen Strecke schon "verglast" und wurden aus Sicherheit erneut gewechselt. War übrigens mein letzter Werkstattbesuch dort...

Zitat:

Original geschrieben von der aus Kassel

Zitat:

Original geschrieben von schmiddi1

Keine Grundeinstellung notwendig .

Wäre da nicht ganz so sicher.

Hatte das gleiche Problem vor drei Jahren nach dem Wechsel der hinteren Bremsbeläge bei ATU. Stank extrem und die Felgen hinten waren auf beiden Seiten heiß. Lag letzlich tatsächlich an der Handbremse. Ich glaube, die hatten die Mechanik zur automatischen Nachstellung etwas zu fest angezogen, so löste die sich nicht mehr richtig. Die Beläge waren nach der kurzen Strecke schon "verglast" und wurden aus Sicherheit erneut gewechselt. War übrigens mein letzter Werkstattbesuch dort...

Bei einer Trommelbremse mag das ja sein , aber bei der Scheibenbremse kann man nichts einstellen . Durch den 4 Kant Dichtring wird der Kolben zurück gezogen und somit ist das Lüftspiel von Belag/Scheibe vorhanden .

Hallole ...

" Bremsen hinten heiss "

... eine Problematik die hier alle Jahre mal auftaucht .

Und ja nach Mod. / Baujahr ausgeprägter ist .

= Einfach mal über die SUFU etwas stöbern

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

Gruß

Hermy

Zitat:

 

Bei einer Trommelbremse mag das ja sein , aber bei der Scheibenbremse kann man nichts einstellen . Durch den 4 Kant Dichtring wird der Kolben zurück gezogen und somit ist das Lüftspiel von Belag/Scheibe vorhanden .

Es war ja die Handbremse an meinem Touran mit Scheibenbremse hinten.

Es geht auch nicht um eine Grundeinstellung an der Radseite, sondern um die Nachstellautomatik, die war daran Schuld, dass trotz gelöstem Handbremshebel die Bremse nicht löste. Der Themenstarter fragte nach der Handbremse. Die Nachstellautomatik "könnte" eine von mehreren Fehlerquellen sein.

Zitat:

Original geschrieben von der aus Kassel

Zitat:

 

Bei einer Trommelbremse mag das ja sein , aber bei der Scheibenbremse kann man nichts einstellen . Durch den 4 Kant Dichtring wird der Kolben zurück gezogen und somit ist das Lüftspiel von Belag/Scheibe vorhanden .

Es war ja die Handbremse an meinem Touran mit Scheibenbremse hinten.

Es geht auch nicht um eine Grundeinstellung an der Radseite, sondern um die Nachstellautomatik, die war daran Schuld, dass trotz gelöstem Handbremshebel die Bremse nicht löste. Der Themenstarter fragte nach der Handbremse. Die Nachstellautomatik "könnte" eine von mehreren Fehlerquellen sein.

Ich weiß worum es geht , ich schraube täglich an Bremsanlagen und verdiene mein Geld damit . Ich frage mich nur was die da angeblich zu fest gezogen haben bei ATU ??? Man dreht die Kolben zurück wechselt die Beläge/Scheiben , tritt ein paar mal die Fußbremse und kontrolliert den Leerweg vom Handbremshebel . Ist dieser nicht i.o. stellt man den ein , aber zu 99,9 % stimmt der .

Zitat:

Ich weiß worum es geht , ich schraube täglich an Bremsanlagen und verdiene mein Geld damit . Ich frage mich nur was die da angeblich zu fest gezogen haben bei ATU ??? Man dreht die Kolben zurück wechselt die Beläge/Scheiben , tritt ein paar mal die Fußbremse und kontrolliert den Leerweg vom Handbremshebel . Ist dieser nicht i.o. stellt man den ein , aber zu 99,9 % stimmt der .

Die bei ATU schrauben auch täglich an Bremsanlagen und verdienen damit ihr Geld...

Zitat:

Original geschrieben von der aus Kassel

Zitat:

Ich weiß worum es geht , ich schraube täglich an Bremsanlagen und verdiene mein Geld damit . Ich frage mich nur was die da angeblich zu fest gezogen haben bei ATU ??? Man dreht die Kolben zurück wechselt die Beläge/Scheiben , tritt ein paar mal die Fußbremse und kontrolliert den Leerweg vom Handbremshebel . Ist dieser nicht i.o. stellt man den ein , aber zu 99,9 % stimmt der .

Die bei ATU schrauben auch täglich an Bremsanlagen und verdienen damit ihr Geld...

Da hast du wahrlich recht , aber hast du ne Ahnung wie oft ein Kunde nach einer Reparatur von ATU zu uns kommt weil die mal wieder was verbockt haben ?

Zitat:

 

die Kolben wurden zurückgedreht, Teststrecke war ca. 15 km Autobahn ohne bremsen, Tempomat ca. 130 km/h, dann normal runter, Parkplatz, starker Geruch, Wärme, kein glühen. Grundeinstellung Handbremsseil nach Wechsel?

Also ich habe mal ein Bild für die Grundeinstellung beigefügt, vielleicht hilft das dem Themenstarter ja weiter. Er müsste jetzt aber mal schauen welche der beiden Bremsen (VW oder Bosch) bei ihm verbaut sind.

 

[ Anhang durch Motor-Talk entfernt - Urheberrecht beachten! ]

Zitat:

Original geschrieben von der aus Kassel

War übrigens mein letzter Werkstattbesuch dort...

Das ist der einzig richtige Gedanke den man haben kann. Noch besser wäre es, ein Auto gar nicht da abzugeben.

Die Nachstellautomatik ist ja eine Automatik weil man da im Normalfall nichts dran machen muss. Kolben mit dem richtigen Werkzeug zurückstellen neue Beläge rein, alles richtig zusammenbauen, Bremse treten bis man nicht mehr durchtreten kann, paar mal Handbremse anziehen und das haut wieder hin. Wenn nicht ist irgendwas nicht in Ordnung, Sattelgleiter fest ist wohl das häufigste Problem aber das sollte man bei der Montage feststellen und die Bremse nicht, ohne das zu beheben, wieder zusammenbauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Bremsen hinten werden nach Wechsel heiss