ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Bremsen Hinten

Bremsen Hinten

Themenstarteram 8. Oktober 2009 um 16:02

Hallo Leute,

seit 2 Wochen hatte ich hinten ein "Rauschen" wenn ich gebremst hatte.

Seit Heute ist meine Bremsleistung allgemein als sehr schlecht einzustufen. Wenn ich Bremse kann ich die Bremse mehr oder weniger durchtreten, ich probiere mal zu beschrieben :

Ich Bremse, die Bremswirkung geht bis zu einem kleinen Wiederstand anschließend wenn ich fester Bremse drück ich die Bremse weiter runter "pumpgefühl" bis ich dann einen festen Wiederstand fühle und die Bremsleistung zunimmt, aber nicht wirklich ausreichend.

Was könnte das sein ?

Wie kann ich das reparieren ? Vorne hab ich schon 1 bis 2 mal gemacht aber hinten noch nie. Trommelbremse! Hat jemand da eine Anleitung ?

Vielen Dank.

gruß

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 8. Oktober 2009 um 16:21

Hört sich ja ernst an. Schau mal nach dem Stand der Bremsflüssigkeit. Vielleicht hat das System Luft gezogen.

Dazu prüfe , ob hinten Bremsflüssigkeit aus einer/ den Trommeln sifft.

Evtl. ist da was undicht.

Da es ja hinten bereits Geräusch gab, musst Du eh hinten ran.

Einfach Rad ab und die Trommel abziehen. Manchmal hängt die etwas fest, dann kräftig ziehen.

Hoffentlich musst Du mit dem Wagen nicht fahren .........

Gutes Gelingen wünscht

benny

Themenstarteram 8. Oktober 2009 um 16:33

Mhm...Bremsflüssigkeit wurd vor einem Jahr ausgetauscht.

Ich denk da muss ich als Leihe in die Werkstatt oder, wie gesagt hab schon paar Sachen gemacht aber da hinten stell ich mir bissl kompliziert vor.

Aus welchen Elementen besteht die hintere Trommelbremse ?

Kann man das mit seinem 08 / 15 Werkzeug alles machen ?

Ich hab im Forum gelesen das ich eventuell "entlüften muss" ? Wie macht man das ?

Was kostet mich das schmimmstens bei ner Werkstatt ?

Vielen Dank!

Noch ein paar Symptome zur besseren Diagnose:

- Handbremse nur mit Gewalt richtig fest zu bekommen

- Angefangen mit Rauschen beim Bremsen, anschließend ca 10 sek. weiter gerauscht.

- 250.000 km

- Bj 93

Trommeln hinten? Dann lass es machen. Geht zwar mit standard Werkzeug, aber wenn du dir nicht genau merkst wie alles zusammengehört kriegst du die niemehr zusammen. sind übern Daumen 15-20 Einzelteile.

am 8. Oktober 2009 um 16:47

Also um nach der Flüssigkeit zu gucken brauchst Du sogar nur ein ! Auge.

Und das Rad bekommt man zur Not mit dem Bordwerkzeug ab. Besser natürlich mit einem Wagenkreuz.

Du musst in jedem Fall rausfinden, was genau nicht stimmt, damit Du ggf. anweisen kannst, was gemacht werden soll.

Wenn Du mit so einer Bremsensache in - irgendeine - Werkstatt fährst, dann rollen die wild mit den Augen, brabbeln was von Sicherheit und tauschen Dir dann alles aus. Unter 400 E. lässt Dich da keiner vom Hof. Das lernen die schon in der Berufsschule.

Zum Bremse entlüften braucht man einen durchsichtigen Schlauch und ein Glas und 10er ? Schlüssel.

Aber kontrollier erst mal hinten. Bei BJ 1993 könnten die kleinen Bremszylinder undicht sein.

Wenn du die Trommeln mit Gewalt runterreisst wird der Kram auseinanderfliegen. Um die Bremse zu entlüften musste zu zweit sein. Wenn man nicht weiß wies geht kanns böse in die Hose gehen. Bei den Bremsen versteh ich keinen Spaß. Besser zu ATU und zuschauen was die machen. Da kann dann wenig besch... werden.

Zitat:

Original geschrieben von benny09

 

Also um nach der Flüssigkeit zu gucken brauchst Du sogar nur ein ! Auge.

Und das Rad bekommt man zur Not mit dem Bordwerkzeug ab. Besser natürlich mit einem Wagenkreuz.

Du musst in jedem Fall rausfinden, was genau nicht stimmt, damit Du ggf. anweisen kannst, was gemacht werden soll.

Wenn Du mit so einer Bremsensache in - irgendeine - Werkstatt fährst, dann rollen die wild mit den Augen, brabbeln was von Sicherheit und tauschen Dir dann alles aus. Unter 400 E. lässt Dich da keiner vom Hof. Das lernen die schon in der Berufsschule.

Zum Bremse entlüften braucht man einen durchsichtigen Schlauch und ein Glas und 10er ? Schlüssel.

Aber kontrollier erst mal hinten. Bei BJ 1993 könnten die kleinen Bremszylinder undicht sein.

 

 

 

Also:

1.In der Berufsschule lernt man als werdender mechatroniker bestimmt nicht alles unnötig auszutauschen. Wenn zb. der Radbremszylinder undicht ist und die Flüssigkei über die Beläge gelaufen ist dann müssen die getauscht werden.

 

2.Wenn man noch nie eine Bremse entlüftet hat und auch keinen kennt der das kann und eventuel hilft sollte man das eh sein lassen und in eine Fachwerkstatt fahren, bzw. im fall tes TE´s mit ner stange hin schleppen lassen.

Werkstatt JA,

ATU NEIN

Hört sich nach Luft im System an. Könnte durchaus ein defekter Bremszylinder sein. Das kostet was... Preise können dir bestimmt die sagen, die mit Trommel unterwegs sind.

@opelverrückter

Bei ATU arbeiten die ganzen Versager der Branche. Und von oben kommt der Verkaufsdruck. Wer ordentlich was auf dem Kasten hat, muss dort nicht arbeiten. Bezahlen der Mitarbeiter kennen die nicht und beschiss am Kunden ist dort an der Tagesordnung.

-> Ich hab dort 3 Wochen das ganze mitgemacht als Verstärkung. Ich weiss also wovon ich spreche. Wobei es mir der Chef nicht übel genommen hat, als ich ihm gebeichtet hab, dass ich Kunden nichts verkaufen kann, wo ich den Sinn und Zweck nicht als notwendig erachte.

am 8. Oktober 2009 um 18:15

Erst mal an Opelverrückter und Papstpower. Tschuldigung, ich wollte hier niemand beleidigen.

Ich halte es auch für besser, wenn der TS das Entüften machen lässt, kostet so 40 E. . Nur scheint der Wagen nicht so richtig fahrtüchtig. Ausserdem liegen da bestimmt noch andere Sachen an.

Die Trommel kann man schon abnehmen ohne dass sich alles zerlegt.

Das mit ATU ist wirklich ein Trauerspiel, vor allem seit dieser Investor dort eingestiegen ist.

Ne, der Unger hat den Laden verkauft.

Trommeln abnehmen ein Kinderspiel? Wenn die Beläge schon in die Trommel eingelaufen sind, musste die erst zurückstellen. Sicherungsschraube raus und runter ist da nicht.

Themenstarteram 9. Oktober 2009 um 8:48

Hab dann gestern mal mich einfach mal dunter gelegt, und hinten rechts auf der innenseite der felge war ziemlich viel öl.

Da ich mich da nicht wirklich dran traue, entlüften und auseinanderbauen..... Ich glaub ich werd ihn jetzt beerdigen. Hab erst vor 2 Monaten 300 Tacken ausgeben(Zündung, Bezinpunpe, etc.) und jetzt wieder was mit 100 - 300 Euro ausgeben...und dann in nem Monat kommt wieder was..ne danke.

Werd mir für 6000 - 7000 € was anderes kaufen. Das Tut zwar weh aber für mich sinnvoller, hoffe ich.

Werd mir sowas in der Art kaufen:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1dldggvw2hk

Und de Astra fürn Euro in Ebay stellen.

Vielen Dank und gruß

Kann dir bei dem für 6-7k€ auch passieren. Bremse ist ja nur Verschleiß! Wenn schon die Handbremse nichtmehr geht was soll da Entlüften helfen?????? Hinten alles neu inkl. Trommeln. Material gibts für 80€ in der Bucht. Für 100€ schraubts dir ne Hinterhofwerkstatt rein und gut.

am 9. Oktober 2009 um 14:36

Tja schade, aber BJ 1993. Und Abwrack ist vorbei. Ich denke Mozart hat recht, irgendwas ist immer und Bremsen verschleissen eben. Wenn Du nur 6-7 ausgeben kannst, schau mal eher, dass Du mehr Auto fürs Geld bekommst. Der Passat ist gleich 10 ! Jahre alt und 77TsKm unglaubhaft. Der wird doch auch dauernd kaputt sein. Und hol Dir vielleicht so ein Bastelbuch und fang erst mit harmlosen Reparaturen und Wartungen an. Wenn Du Dich nicht traust, die Bremse nachzusehen, hast Du da noch sehr viele Hemmungen.

Zu ATU war wohl mein Sachstand veraltet. Nach den Briten hat der US Investor KKR alles übernommen. Die sind mit das absolut Schlimmste, was in der Branche noch frei rumlaufen darf. Ich fühl mich ganz schlecht, dass ich vor 2Wochen meine neue Batterie dort gekauft habe.

Die Bremse ist ja nicht soo wild. Mit nem Bastelbuch wirds schon werden. Wollt halt nur drauf hinweisen das das kein Spiel mehr ist. Meine ist auseinandergeflogen aus dem Grund den Papst schon genannt hat. Das man die Backen entspannen kann weiß ich aber nichtmal bei offener Bremse hab ich gesehen wie. Noch es hingekriegt. Vorm Tausch hab ich alles Fotografiert bis auf die Stelle die ich gebraucht hätte:rolleyes: Habs aber letztlich hingekriegt.

Moin Superuser!

Dann lass die Bremsen doch inner Freien machen, 150,- sind weniger als 5-7T, denn auch der brauch Pflege, mein 15 Ender hat dieses Jahr schon 2 Passate wiederbelebt, der jüngste war keine 3 Jahre alt.

Genauso unsere Sekräterin, hat in den Ford Ka dieses Jahr man gerade 300,- wegen irgendwas investiert (Durchsicht war dabei), aber klappert tierisch, deswegen Abfuckprämie genommen und nen ab Werk alten Peugeot 206+ bestellt, wenn es so weiter geht kommt der Neue nächstes Jahr, nun hab ich nen Leuchmittel getauscht und mich über die rumfliegende Motorhauben Stützstange gewundert, die hat wirklich geklappert...

Mfg Ulf

Deine Antwort
Ähnliche Themen