ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Bremsen hinten hängen

Bremsen hinten hängen

VW Passat B7/3C Alltrack
Themenstarteram 4. Juli 2017 um 5:56

Hallo. Habe ein Problem mit den Bremsen hinten. Die Beläge nutzen sich sehr schnell ab.

Bis km 123000 war alles in Ordnung. Dann hatte ich vorne und hinten die Beläge (Marke) tauschen lassen. Dann fingen die Probleme an. Hinten hangen die Bremsen. Dann hatte ich 2mal neue Beläge bekommen ein darunter nach Angaben aus einem Forum. Keine Änderung.

Bei km 140000 km dann alles neu: Scheiben Sättel und Beläge. Bis km 146000 alles Wunderbar. Doch jetzt wieder das Problem. Fahre täglich 250km Autobahn und bin kein Stadtbremser und kein Heizer. Die Werkstatt und Vw können nicht mehr helfen. Hat einer so ein Problem schon mal gehabt und kann helfen?

Gruß Mike

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@Mike2402 schrieb am 4. Juli 2017 um 05:56:55 Uhr:

Hat einer so ein Problem schon mal gehabt und kann helfen?

Gruß Mike

EINER?!!

Fast alle. KLICK

Wen meinst du denn mit fast alle?

(Musst nicht antworten, is' 'ne rhetorische Frage)

Themenstarteram 4. Juli 2017 um 17:43

Hallo.

Das alle die Probleme haben, habe ich gelesen. Aber ich habe jetzt hinten alles neu gemacht und wieder die Probleme. Deswegen meine Frage. Gibt es keinen der weis warum?

Mehrere Theorien dazu.

- Bremssattel defekt

- Falsche Beläge (ATE)

- Vodoo

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 4. Juli 2017 um 18:23:20 Uhr:

- Vodoo

:D:cool:

Bei meinem Passat haben sich die hinteren Räder mit den originalen Bremsen nie drehen lassen wenn der Wagen auf der Bühne stand, nicht mal mit viel Kraftaufwand.

Seit ich alles rausgeschmissen und auf ATE Ceramic umgestellt hab, gibts da keine Probleme mehr.

VW verbaut an den hinteren Bremsscheiben den letzten Rotz. Da brauchts nur eine gröbere Bremsung und die Dinger sind verzogen. Brüchig und rostig sind sie sowieso. Schlichtweg eine Schande.

Zitat:

@martinp85 schrieb am 6. Juli 2017 um 00:13:37 Uhr:

VW verbaut an den hinteren Bremsscheiben den letzten Rotz. Da brauchts nur eine gröbere Bremsung und die Dinger sind verzogen. Brüchig und rostig sind sie sowieso. Schlichtweg eine Schande.

Eine etwas allgemeine Aussage oder? Die hinteren Bremsen bei unserem Passat waren erst nach fast 90.000km durch, "Schande" sieht für mich anders aus.

Meine laufen auch schon 55.000 und nichts hängt.

Es melden sich (auch wenn in starker Minderheit) viel mehr Leute mit Problemen als welche, bei denen alles ok ist.

Deswegen auch meine rhetorische Frage weiter oben.

Zitat:

@thomashaa schrieb am 6. Juli 2017 um 15:19:55 Uhr:

Meine laufen auch schon 55.000 und nichts hängt.

Lass mich raten.

Du hast deine Bremsbeläge noch nicht gewechselt, oder? Die Probleme beginnen meist erst dann, wenn der erste Wechsel vollzogen wurde. Vorher war immer alles in Ordnung!

Nur die vorderen wurden kurz nach dem Kauf (mit ca. 6000 km) gewechselt, da vom Vorbesitzer "misshandelt ".

Zitat:

@loyalgame schrieb am 6. Juli 2017 um 12:35:52 Uhr:

Zitat:

@martinp85 schrieb am 6. Juli 2017 um 00:13:37 Uhr:

VW verbaut an den hinteren Bremsscheiben den letzten Rotz. Da brauchts nur eine gröbere Bremsung und die Dinger sind verzogen. Brüchig und rostig sind sie sowieso. Schlichtweg eine Schande.

Eine etwas allgemeine Aussage oder? Die hinteren Bremsen bei unserem Passat waren erst nach fast 90.000km durch, "Schande" sieht für mich anders aus.

Ich fahre seit ~10.000km ATE-Scheiben. Wenn ich diese damit vergleiche, wie die originalen Scheiben von VW hinten nach 10.000km ausgesehen haben, ist das sehr wohl eine Schande.

Und wenn ich mir diverse Passat und Golf so am Gebrauchtwagenplatz verschiedener Händler ansehe, sind die hinteren Bremsen meistens in einem ähnlich grausigen Zustand. Insofern also kein Einzelfall und wohl auch nicht vom Fahrstil abhängig.

Meine hinten haben seit Tausch jetzt 12000km. Ohne Probleme.

Meine haben hinten jetzt nach mittlerweile 35000 noch ca halbe Stärke. Die ersten hielten 78000 km, diese waren dann aber so richtig fertig.

Hallo,

ich habe vor etwa 4 Monaten bei meinen Passat B7 BJ 2011 die Bremsscheiben + Beläge vorne und hinten gewechelt durch ATE Bremsen gewechselt.

Seit ein paar Wochen höre ich immer ein quietschen von hinten, meinstens beim leichten Bremsen bzw. manchmal auch, wenn man nicht bremst (nur beim langsamen Fahren, etwa 20km/h).

Drückt man etwas stärker auf die Bremse, ist das quietsch- Geräusch weg.

Da die Bremsen heute wieder leise gequietscht haben (beim langsamen Fahren) habe ich mal einen Schluck Wasser auf die Bremsen vorne + hinten geschüttet, auf den hinteren Bremsen ist das Wasser sofort verdampft, vorne gar nichts.

Mein Verdacht ist nun, dass die Bremsbeläge permanent schleifen.

Ich habe beim Bremsen wechseln die elektronische Feststellbremse angezogen, und dann mit einem Vielzahn den Bremsmotor gelöst, Bremsscheibe + Beläge gewechelt und den Stellmotor wieder soweit nach vorne gedreht, bis er an den Bremsen ansteht.

Ist es möglich, dass der elektronische Feststellmotor permanent schleift, muss ich diesen zwingend mit einem Steuergerät zurückstellen?

Danke!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen hinten quietschen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen