ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Bremsen Erfahrungen Opel astra k sports tourer innovation 1.6 turbo 200ps baujahr 2017

Bremsen Erfahrungen Opel astra k sports tourer innovation 1.6 turbo 200ps baujahr 2017

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 19:40

Hallo miteinander,

 

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht, mit den Ate powerdisc +Ceramic für den opel astra sports tourer innovation 1.6 turbo.

Ich hatte sie an meinem vorigen Fahrzeug verbaut, und war sehr zufrieden. Das Bremsverhalten war ein unterschied wie Tag und Nacht zu den Originalen. Aber wie sie auf dem astra zur Geltung kommen, und ob sich die Investition lohnt ist die frage.

Ich benötige so oder so, neue bremsen(Scheiben und Beläge) deshalb die Überlegung.

 

Und habt ihr Erfahrungen gemacht was es beim Opel ca kostet der Bremsen wechsel?

 

Gruß Manuel

Danke im Voraus...

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Manuel123x schrieb am 22. Oktober 2019 um 18:47:51 Uhr:

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 22. Oktober 2019 um 18:36:07 Uhr:

 

Schwierig zu beurteilen. Dass andere Lösungen weniger Geld kosten - keine Frage.

Ob das Gesamtpaket in der Qualität auch dem Minderpreis entspricht entscheidet dann zwischen "günstig" und "billig".

Das stimmt, ich würde wenn dann nur an den Montagekosten sparen. Die Qualität ist mir sehr wichtig.Ich habe einen Bekannten, der macht das Privat, er hat das als klein Gewerbe angemeldet. Ich weiß nur nicht ob er das noch so einfach machen kann, mit der Elektronischen Handbremse.

Kann er. Beim Astra K gibt es hierzu eine Prozedur um die Bremse hinten komplett aufzufahren komplett ohne zusätzliches Diagnosewerkzeug.

 

- Zündung

- 5mal Bremse pumpen bis Widerstand

- Bremspedal und Parkbremse ca. 15 Sekunden drücken bis Leuchte blinkt

- Bremsepedal weiter treten - Parkbremse lösen und wieder drücken bis Licht wieder erlischt

- Schalter und Bremspedal gleichzeitig lösen

- Serviceleuchte blinkt

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Power Disc kann ich sehr empfehlen -nur Ceramic - Beläge gehn dazu nicht. Steht auch auf der ATE -Seite. Und unbedingt die Echtheit über Mapp- Code bestätigen.

hier ate.de/produkte/scheibenbremsen/ate-ceramic-bremsbelaege/faq-zu-ate-ceramic-bremsbelaegen/

Mich wundert gerade der Fakt, dass du neue Scheiben brauchst? Was ist da denn passiert?

Meiner ist von Anfang 2016, hat an die 100k km und die Scheiben halten fast nochmal so lange. Nur Beläge mussten bei 80k km neu.

 

Insgesamt würde ich aber sagen der Invest lohnt sich nur, wenn du mit dem Ceramic eben weniger Bremsstaub haben willst.

Rein von der Bremsleistung ist die Astra Bremse schon wirklich sehr gut und es gibt eigentlich keinen Grund hier nachzubessern

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 21:33

Zitat:

@Alfie schrieb am 20. Oktober 2019 um 21:14:16 Uhr:

Power Disc kann ich sehr empfehlen -nur Ceramic - Beläge gehn dazu nicht. Steht auch auf der ATE -Seite. Und unbedingt die Echtheit über Mapp- Code bestätigen.

Danke für die Antwort.

Ou OK. ja gut das du es sagt habe ich gerade nachgelesen.

Wenn dann würde ich sie über den opel Händler bestellen und montieren lassen.

 

Wie gesagt hatte sie auf meinem Scirocco montiert und war hoch zufrieden vorallem bei hoher Geschwindigkeit gab es kein ruckeln einfach sauber abgebremst. :)

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 21:41

Zitat:

@Bermonto09 schrieb am 20. Oktober 2019 um 21:21:41 Uhr:

Mich wundert gerade der Fakt, dass du neue Scheiben brauchst? Was ist da denn passiert?

Meiner ist von Anfang 2016, hat an die 100k km und die Scheiben halten fast nochmal so lange. Nur Beläge mussten bei 80k km neu.

 

Insgesamt würde ich aber sagen der Invest lohnt sich nur, wenn du mit dem Ceramic eben weniger Bremsstaub haben willst.

Rein von der Bremsleistung ist die Astra Bremse schon wirklich sehr gut und es gibt eigentlich keinen Grund hier nachzubessern

Danke für die Antwort

Ja gut mir geht es eher weniger um den Bremsstaub sondern um die Bremsleistung.

Mir ist öfter jetzt schon aufgefallen bei längeren Fahrten mit hoher Geschwindigkeit (Bremsen und wieder Beschleunigen wie auf Deutschen Autobahnen üblich) wird die bremsleistung irgendwann sehr träge.

Und wenn man dann mal stark Abbremsen muss wird es ziemlich unrund habe ich das Gefühl. Und unruhig.

 

Eigentlich könnte ich die Scheiben noch drauf lassen aber ich wechsel prinzipiell immer Beläge und die Scheibe. Habe irgendwie das Gefühl wenn man nur die Beläge wechselt nutzen die schneller ab.

 

 

 

 

Die Bremsleistung nimmt bei höheren Temperaturen mit den Ceramic-Belägen tendenziell eher ab. Die Ceramic-Beläge sind lediglich bremsstaubreduzierte Beläge.

Aber zum Astra K gibt es von ATE kein zufriedenstellendes Gesamtpaket aus gleichartigen Scheiben und ATE-Belägen. Ich habe auf meinem J (Vorgänger) die Power-Discs mit Standardbelägen vorne und hinten gefahren - traumhaft.

Beim K wird man bei EBC fündig oder wild kombinieren müssen:

Zimmermann mit ATE-Standard-Belägen oder Textar oder vielleicht doch OEM - wird schwierig werden.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 17:47

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 20. Oktober 2019 um 22:18:11 Uhr:

Die Bremsleistung nimmt bei höheren Temperaturen mit den Ceramic-Belägen tendenziell eher ab. Die Ceramic-Beläge sind lediglich bremsstaubreduzierte Beläge.

Aber zum Astra K gibt es von ATE kein zufriedenstellendes Gesamtpaket aus gleichartigen Scheiben und ATE-Belägen. Ich habe auf meinem J (Vorgänger) die Power-Discs mit Standardbelägen vorne und hinten gefahren - traumhaft.

Beim K wird man bei EBC fündig oder wild kombinieren müssen:

Zimmermann mit ATE-Standard-Belägen oder Textar oder vielleicht doch OEM - wird schwierig werden.

Danke für die Antwort

Okay also wenn ich zum opel Händler gehe müsste er ja eigentlich was vernünftiges zusammenstellen können oder?

 

Weil ich fahr auch sehr viel Anhänger und der schruppt die Bremsen runter...

 

Dann empfehle ich Dir sowieso EBC: LINK

Teuer, aber richtig gut. Thermische Probleme kennen die einfach nicht.

Ich empfehle die Greenstuff-Beläge. Die funktionieren kalt auch schon gut, aber die Bremsleistung nimmt mit steigenden Temperaturen zu.

Bei meinem verflossenen Subaru Outback hat sich die Betätigungskraft auf dem Pedal halbiert.

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 21:27

Zitat:

@WolfgangN-63

 

Die schauen auch echt Klasse aus.

 

Dann währe mein Problem gelöst mit den Bremsen. Ja das ist das größte Problem wenn die jetzigen heiß werden muss man das Bremspedal ziemlich feste treten das die Bremsleistung auch zur Geltung kommt.

 

Ich spreche mit meinem Händler darüber ob er sie überhaupt bestellen kann weil die haben ja meistens Verträge mit diversen Herstellern.

 

Sollte es klappen gebe ich ein Feedback zu den Bremsen. Bin mal gespannt :)

 

Danke für die Mühe

 

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 13:50

Ich habe mir einen Kostenvoranschlag eingeholt beim Opel Händler Scheiben und Beläge mit wechseln (Orginal Teile) 1192 Euro ich finde es etwas Teuer was meint ihr dazu?

 

Das kommt darauf an, was Du selbst machen kannst und welche Qualität Du von den Bremsen erwartest.

Bei zwei linken Händen kann das Geld gut investiert sein. Und Du hast Originalteile.

Bei namhaften Ersatzteile-Händlern sollte bei zweifelloser Qualität nicht mehr als ca. 500 € (vier Scheiben und zwei Sätze Beläge) aufgerufen werden. Dazu käme dann der Einbau.

1200€ für vorne und hinten? Hab vor drei Jahren 380€ für vorne beim GTC bezahlt beim FOH

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 16:16

Ja war auch sehr erschrocken über den Preis. Ich muss mir das mal durch den Kopf gehen lassen ob ich es für 1200 machen lasse gibt immer andere Lösungen wo auch deutlich günstiger sind.

Ich dachte erst nur für vorne. :D Beim GTC war es damals aber diese Opel Komplettpreis Service.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Bremsen Erfahrungen Opel astra k sports tourer innovation 1.6 turbo 200ps baujahr 2017