ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Bremse vorn links wird immer heiß 2,5D Bj 90

Bremse vorn links wird immer heiß 2,5D Bj 90

Ford Transit Mk4
Themenstarteram 6. Juni 2016 um 12:53

Hi, mal wieder ein Problem: Und zwar folgendes:

Bei fahrten in der Stadt wird die linke Felge deutlich heißer als die Rechte. Auf langen autobahnfahten (ohne Bremsen) ist alles ok.

Bisher gemacht habe ich:

-Bremssattel komplett überholt

-neue Scheiben und Beläge - natürlich habe ich auch die Nabe ordentlich von Rost befreit

-Neues Radlager

-Bremsschlauch ist bestellt, aber da der Entlüftungs-nippel-öffnen-und-dann-Rad-nochmal-drehen- Versuch keine Veränderung gebracht hat, glaube ich nicht daran.

Was mir aufgefallen ist:

-Trotz neuem Lager hat das Rad spiel, welches nicht so recht abzustellen ist. Aber nur wenn ich oben und unten am Rad greife, links und rechts rütteln offenbart kein Spiel.

- Die neue Bremsscheibe hat einen Schlag, vielleicht 1-2mm im montierten Zustand

Was ich denke:

Da stimmt was mit der Radnabe und oder dem Achsstummel nicht. Ich erinnere mich auch in dem Zusammenhang daran, wie ich mal von einer glitschigen Straße in einer Kurve abkegommen und der Straßengraben mich wieder auf die rechte Bahn zurückgeschleudert hat. Was ich sagen will: Das linke Vorderrad hat bei der Aktion sicher etwas mehr Last als üblich abbekommen.

Was soll ich als nächstes tun? Nabe von links nach rechts tauschen könnte Erkenntnisse bringen...

Hat jemand hier noch Teile: Radnabe und Achsstummel für den Transit?

Hat schon mal jemand bei Transit-Center bestellt? Die Versandkosten sind ja der Hammer...

Ähnliche Themen
28 Antworten
am 6. Juni 2016 um 16:56

überprüfe einmal das traggelenk sitzt ganz unten am achschenkel..

überprüfe den bremsschlauch an der mittelhalterung am stoßdämpfer ( rostig drückt den schlauch zusammen) öffne die pressung am schlauch .

die bremsflüssigkeit kann wahrscheinlich nicht schnellgenug zurückfliesen dadurch bleibt druck auf der leitung .

is eine krankheit bei dieser halterung am dämpfer!

teste zu zweit mit schraubendreher klötzer auseinander druck schraubendreher beibehalten und der zweite bremst , klötzer gehen zusammen dann der bremsdruck vom pedal nehmen müßte der druck am schraubendreher ( mit beibehaltenen druck ) die klötzer wieder auseinander drücken .

teste es auch an der anderen seite für einen vergleich des drucks am schraubendreher.

wenn

Themenstarteram 28. Juni 2016 um 17:22

Wollte auf nummer sicher gehen und den Schlauch tauschen - hab also nicht an der Befestigung rumgebogen...

Nachdem ich den Bremsschlauch vom Sattel gelöst habe, lief keine Bremsflüssigkeit aus dem Schlauch. Nach lösen des Schlauchs auf der Bremsleitungsseite ist der Schlauch leergelaufen. Das Abschrauben der Bremsleitung vom HBZ brachte das leerlaufen der Leitung.

Eigentlich müsste doch die Brühe durch die Schwerkraft rauslaufen (hab sogar den Deckel des Ausgleichsbehälters geöffnet)

Ist das normal?

Oder habe ich da ein problem?

nein probleme hast du nicht

wie gesagt die halterung quetscht den schlauch zu, durch den rost in der halterung .

durch betätigen der bremse entsteht ein hoher druck je nach bis zu 150 bar dies geht durch die verengung durch aber nicht alles zurück .

es wirkt wie ein ventil mit reduzierung für den rücklauf

da die bremsflüssigkeit nicht komplet zurück geht schleift deine bremse und wird heiß.

da du aber einen neuen schlauch verbaut hast kannst du ja den alten schlauch an der mittelhalterung abschneiden und nachschauen (das loch im schlauch ist zu ).

durch das öffnen der mittelhalterung löst sich teilweise der rost in diesen blech. dieser rost ist komplet zu entfernen .

das loch öffnet sich wieder .

die halterung ist nur gewickeltes blech ca 2mm stark und hält nur duch die rundung mit leichtem druck auf den schlauch und ist mit etwas kraft im neu oder guten zustand verschiebbar.

@trakiba hat teilweise recht. Die Schläuche sind im Eimer. Kosten in der Bucht ein paar Euros und sind schnell gewechselt. Hatte ich einmal auf der Küstenstraße. Da ging der Rauch auf. Wenn man den Druck am Nippel abläßt kann man soweit fahren bis man wieder auf die Bremse latschen muß.

Die quellen nach innen zu und lassen den Druck nicht zurück. Bei meinen beiden Nuggets hab ich dann die Schläuche, da noch original, gleich nach Kauf gewechselt und jetzt ist Ruhe.

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 10:52

Hm, ich frage mich nur, warum aus dem HBZ nix rausläuft? Hab ja sogar die Bremsleitung direkt am HBZ abgeschraubt. Kann es sein, dass der Engpass nicht im schlauch sondern im HBZ ist?

Na ich entlüfte mal und mach mal eine Testfahrt.

Brauchst ja nur einmal das Pedal ein wenig, ich sage nur EIN WENIG drücken. Durch den geringen Durchmesser und dem Verschluß am Behälter hast eher einen Unterdruck in der Leitung..

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 14:33

Hm, da scheint aber alles ok gewesen zu sein.

Also ich konnte durch meine nichtmal mehr durchpusten. die waren dicht wie eine Nase im Winter. Die Verengung geht ja nicht über die ganze Leitung. Die ist irgendwo mittendrin wie eine Thrombose.

wie sah deine alte bremsflüssigkeit aus klar oder dunkel

Soweit, daß eine Bremsflüssigkeit dunklel wird darf es eigentlich nicht kommen. Dann ist sie schon hoffnungslos überaltert. Meine sieht eigentlch immer hell aus. Bevor ich entlüfte ziehe ich mit einer großen Veterinärspritze + Schläuchlein die alte Bremsflüssigkeit aus dem Behälter und drücke dann beim Entlüften die neue durch die Leitungen. Beginnend mit dem am weitesten entfernten Nippel geht es bist zu dem der dam nächsten zum Behälter steht. Also

re .hi.

li. hi

re.vo

li. vo

Am Entlüftungsschlauch sieht man dann zwar schon, daß die Flüssigkeit etwas heller wird aber dunkel ist ein NoGo.

es könten aber auch die ventile im hbz trozdem verschmutzt sein aber da wäre es auf der achse nicht nur ein rad und dann hast du ja bestimmt abs drinn was die bremsflüsigkeit auch am laufen hemt (ist ja eine pumpe auch mit ventielen) hat aber nichts diereckt mit deinem problem zu tuhen.

hast du mal eine probe gemacht nach dem schlauchwecksel, aufgebockt bremsen und am rad dehen?

auf dem bild sieht man nur den eingang gut , war das loch durchgehend so oder mittig enger?

die halterung hat ja doch schon etwas rost.

Hallo?? Ventile?? Hast du überhaupt schon mal einen Haubi auseinandergerupft??

ja einige

beispiele

http://www.oldtimer-jelinek.de/images/categories/970.jpg ---- nr 6 ist die ventilscheibe im schema

https://...-eu.ssl-images-amazon.com/.../...L._AC_UL160_SR160,160_.jpg ---- hier ein materialbild

hier ein anderes ventiel mittig

https://www.amazon.de/.../B0068NXHX0

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Bremse vorn links wird immer heiß 2,5D Bj 90