ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bremse hinten links defekt. Was tun?

Bremse hinten links defekt. Was tun?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 6. Juli 2019 um 13:24

Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem bzw. könnte es ein großes Problem werden.

Und zwar hat der TÜV bemängelt, dass meine Bremsen hinten verschlissen sind. Die Bremse hinten links hat bei der Bremskraftmessung eine größere Abweichung zur rechten Bremse gehabt. Jetzt habe ich die Bremsscheiben und Beläge gewechselt. Dann bin ich nochmal zum TÜV gefahren und es kam wieder zum gleichen Ergebnis. Dann ist mir auch schon beim Einbau aufgefallen, dass der untere Gleitbolzen am Bremssattelträger festgegammelt ist. Hier habe ich dann alles erneuert. Also neue Gleitbolzen mit der passenden Schmierung, sodass es wieder flutscht. Alles natürlich entrostet und sauber gemacht.

Auch hier wieder kein Unterschied. Dann habe ich einen neuen Bremssattel eingebaut und entlüftet. Handbremse eingestellt. Auch hier wieder keine Besserung. Dann habe ich mir gedacht, dass evtl. die Bremsscheiben und Beläge nun beschädigt sind, da der Gleitbolzen festgegammelt war und dadurch evtl. ungleichmäßige kräfte auf die Scheibe und den Belägen entstanden sind. Habe die Scheiben und Beläge nochmal komplett neu gewechselt. Wieder kein Unterschied.

Naja, auf jeden Fall ist die Bremswirkung bei der Betriebsbremse und Feststellbremse mangelhaft, sodass man auch ausschließen könnte, dass es an einer undichten Leitung liegt.

Ich bin gerade echt verzweifelt. Hättet ggf. noch einen Typ für mich?

Vielleicht nochmal sauber die Bremsflüssigkeit wechseln? Oder ist es evtl. der Bremssattelträger der verbogen sein kann, weil vielleicht irgendein Schwachkopf aus der Werkstatt mit nem Hammer gegen gehauen hat? Ich war schon des Öfteren in nicht offiziellen Werkstätten unterwegs und habe da schon einiges erlebt. Daher habe mir gesagt, mir nun selbst zu helfen. Bisher hat immer alles geklappt, aber hier ist mir nicht mehr zu helfen.

Viele Grüße

d3ztr0y3d (Sorry für den Namen, der ist noch aus meiner Kindheit) :-D

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@d3ztr0y3d schrieb am 6. Juli 2019 um 13:24:22 Uhr:

 

Naja, auf jeden Fall ist die Bremswirkung bei der Betriebsbremse und Feststellbremse mangelhaft, sodass man auch ausschließen könnte, dass es an einer undichten Leitung liegt.

Und das trotz neuer Teile?

Das ist sehr ungewöhnlich...

Spontan habe ich erst einmal keine Idee was die Ursache sein könnte.

Edit: ich vermute einen Defekt am HBZ(obwohl das nur Auswirkungen auf die Betriebsbremse hätte)

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 15:13

Ja, trotz neuer Teile. Leider.

Ich habe mal das Rad abmontiert und ein Foto von der Bremsscheibe gemacht. Ich bin heute 40 km gefahren mit der neuen Scheibe und Bremsbelägen. Heute morgen habe ich den neuen Bremssattel montiert und entlüftet. Es sieht irgendwie so aus als würde der Bremsbelag nur die halbe Scheibe bedienen. Habe dazu mal ein Foto hochgeladen. Auf der Rückseite der Scheibe sah es so ähnlich aus.

Woher könnte die Fehlstellung kommen? Oder müssen die Bremsen vielleicht erstma eingefahren werden? Ich habe jetzt alles gewechselt. Könnte es am Bremssattelträger liegen?

Bremsscheibe

Ich würde mal an der Hinterachse den Druck, der in den Bremsleitungen herrscht, messen lassen. Da gab es früher mal so ein Gerät, das man statt dem Entlüfterventil am sattel anschraubt. Damit hat man früher den ALB der HA eingestellt. Unter Umständen ist irgendwo die Leitung geknickt oder verstopft. Möglich ist alles

Was für einen bremssattel hast du denn verbaut ?

 

Ich hab momentan das selbe Spiel mit einem Sattel (Schande über mein Haupt) von ATP‘s Hausmarke ATEC

 

Handbremse Ohne Wirkung und Betriebsbremse auch mehr als bescheiden.

Hab auf Kulanz von denen Kostenlos einen neuen bekommen, aber noch nicht verbaut.

 

Zitat:

@DerNico97 schrieb am 7. Juli 2019 um 17:52:49 Uhr:

Ich hab momentan das selbe Spiel mit einem Sattel (Schande über mein Haupt) von ATP‘s Hausmarke ATEC

Handbremse Ohne Wirkung und Betriebsbremse auch mehr als bescheiden.

Hab auf Kulanz von denen Kostenlos einen neuen bekommen, aber noch nicht verbaut.

Aber was soll man von dem neuen Ersatzschrott erwarten?

Diese schrottigen ATEC Teile hatten die Autodoktoren auch schonmal unter die Lupe genommen. Das Ergebnis war einfach nur miserabel.

Das schlimme hierbei ist, dass ATEC auf das blau / weiße Design von ATE setzt, und damit Vertrauen erweckt.

Es kann auch der Achs-Stummel hinten links durch "Feindberührung" verbogen sein ...

Zitat:

@DerNico97 schrieb am 7. Juli 2019 um 17:52:49 Uhr:

Ich hab momentan das selbe Spiel mit einem Sattel (Schande über mein Haupt) von ATP‘s Hausmarke ATEC

Warum machst du sowas, wenn du das Resultat im Grunde eigentlich kennst?

Themenstarteram 7. Juli 2019 um 20:16

Ich habe diesen hier bestellt und eingebaut. Der ist auch von ATP.

https://www.ebay.de/.../301348771588?...

Du hast das problem also auch?

Themenstarteram 7. Juli 2019 um 20:17

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 7. Juli 2019 um 18:54:24 Uhr:

Es kann auch der Achs-Stummel hinten links durch "Feindberührung" verbogen sein ...

Wenn du mit Feinberührung Unfall meinst, hatte ich bis jetzt Gott sei Dank noch keinen.

Zitat:

@d3ztr0y3d schrieb am 7. Juli 2019 um 20:16:45 Uhr:

Ich habe diesen hier bestellt und eingebaut. Der ist auch von ATP.

https://www.ebay.de/.../301348771588?...

Du hast das problem also auch?

Würde mich jetzt zumindest nicht wundern wenn's am Sattel liegt.

Warum legt ihr keine 10€ drauf und kauft'n TRW Sattel?!

Ist nen ATEC Sattel, schreib ATP direkt an und lass dir Ersatz schicken.

 

@das-markus

Ich mach’s weil ich die bei meinem blauen Vierer getestet und für ausreichend befunden hab, da wars zeitwertgerecht.

 

Bei meinem jetzigen Kombi funktioniert ein Sattel nicht anständig, der andere macht seinen Dienst überaus gut.

Aber warum dann keine 10€ drauf legen und auf der sicheren Seite sein? Zumal das Entlüften hinten eine Zumutung ist.

Themenstarteram 7. Juli 2019 um 21:43

Zitat:

@DerNico97 schrieb am 7. Juli 2019 um 21:09:41 Uhr:

Ist nen ATEC Sattel, schreib ATP direkt an und lass dir Ersatz schicken.

Okay, hab denen eine Nachricht geschrieben. Mal schauen, was die sagen.

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 7. Juli 2019 um 21:37:01 Uhr:

Aber warum dann keine 10€ drauf legen und auf der sicheren Seite sein? Zumal das Entlüften hinten eine Zumutung ist.

Na ganz einfach, der Satz von Atec kostet mich dort 62,99€.

Der Satz von ATE 124,99€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bremse hinten links defekt. Was tun?