ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Bremsbeläge asymetrisch?

Bremsbeläge asymetrisch?

Opel Corsa C
Themenstarteram 17. März 2019 um 4:10

Moin,

habe einen Satz Bremsbeläge geliefert erhalten. Dabei fällt mir auf, dass die kolbenseitigen Beläge nicht exakt symmetrisch sind sondern eine untere/innere Ecke des Trägerblechs breiter ausfällt als die andere. Beide Belags-Exemplare sind soweit identisch. Was aber bedeutet, dass montiert dann die Belags-Enden unterschiedlich in bzw. gegen Fahrtrichtung zeigen. Ist das so richtig? Oder sollte es für links und rechts unterschiedliche Beläge geben und es wurde falsch geleifert?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Mach mal ein Foto. Bitte.

Themenstarteram 17. März 2019 um 12:18

Hier mal ein Foto. Orange Ecken der Belag-Träger sind breiter als die blauen.

Wenn ich die so montiere, laufen die Scheiben einmal von der großen Ecknase zur schmalen und einmal andersherum dran vorbei... Soll das so?

 

Edit: Und warum eigentlich zwei Schrauben im Zubehörbeutel? Wofür sind die gedacht? Bremssattelführungsbolzen wie auch Bremsattelhalter sind doch jeweils mit zweien befestigt und das dann auf beiden Seiten ergäbe doch wenn 4, 8 oder gar keine Schrauben?

Bremsbeläge Corsa C

Hab ich so noch nicht gesehen.

 

Edit

Hab mal online Bilder verglichen. Scheint aber normal zu sein.

Wie ist es denn momentan bei dir verbaut?

Themenstarteram 17. März 2019 um 13:51

Hmm,

hab auch gerade mit einigen Fotos aus Online-Angeboten verglichen. das scheint wirklich so zu sein, dass immer die aus Kolbensicht linke, untere Ecke breiter geformt ist. Seltsam, hätte jetzt bei asymetrischer Form dann auch ein gespiegeltes Gegenstück erwartet. Aktuell verbaute Situation unklar, wollte das möglichst in einem Stück wechseln und vorher klären. Da das die Beläge auf der Innenseite betrifft so von außen nicht zu erkennen.

Bleibt noch der Punkt mit den zwei mitglieferten Schrauben. Scheint auch so üblich zu sein. Wozu sollen die dienen?! Hab ich da gerade einen Aussetzer in meinem Verständnis von der Bremskonstruktion, wenn ich 4 für eine Achse erwarten würde?!

Schrauben macht man neue rein bei Wechsel der Beläge

an den Schrauben ist Schraubensicherung aufgetragen

Themenstarteram 17. März 2019 um 15:06

Zitat:

@Hanie1 schrieb am 17. März 2019 um 14:14:26 Uhr:

Schrauben macht man neue rein bei Wechsel der Beläge

an den Schrauben ist Schraubensicherung aufgetragen

Wenn Du mir jetzt noch verrätst welche Schrauben dort zu ersetzen sind. Nehme an, die man zum Bremssattel lösen entfernt? Aber ist der nicht mit jeweils zwei Schrauben fest und man bräuchte dann vier neue Schrauben statt den zwei?

Gibt auch Varianten bei denen nur eine Schraube verbaut ist. Der zweite Anlenkpunkt ist dann nur gesteckt.

Die FEBI 16748 sind passend für den Corsa C.

Kann aber auch vom Bremssattel abhängig sein, denn es gibt noch einen 16423.

https://www.daparto.de/.../2-1490-1549?...

Schau auf den Bremssattel (Lucas, Bosch oder anderes verbautes Teil).

Nur so wirst Du genau fündig.

.

Zitat:

@Teletrabi schrieb am 17. März 2019 um 12:18:20 Uhr:

Hier mal ein Foto. Orange Ecken der Belag-Träger sind breiter als die blauen.

Ja das ist normal. Bei Orange wird der Verschleißwarnkontakt eingeklemmt. Das ist eine Klammer, die bei etwa 2mm Restbelag die Bremsscheibe berührt und ein Quietschen verursacht. Dann muss man die Bremsbeläge erneuern. Sind auf dem Bild im Beutel zwischen den zwei Schrauben.

Die entsprechenden Beläge kommen nach außen. Die anderen auf die Innenseite. Sollte man aber hoffentlich auch bei den bisher verbauten Belägen sehen, solange da niemand dran rumgepfuscht hat.

Und die beiden Schrauben sind auch richtig. Die Bremszange ist normalerweise mit zwei Schrauben befestigt. Man öffnet dann die untere Schraube, lässt die obere Schraube drin, klappt die Zange nach oben, wechselt die Beläge, klappt die Zange nach unten und schraubt unten die neue Schraube rein. Die obere Schraube beleibt, bis man die Bremsscheibe wechseln muss.

Themenstarteram 18. März 2019 um 20:16

Zitat:

@hwd63 schrieb am 17. März 2019 um 20:40:23 Uhr:

Die FEBI 16748 sind passend für den Corsa C.

Kann aber auch vom Bremssattel abhängig sein, denn es gibt noch einen 16423.

https://www.daparto.de/.../2-1490-1549?...

Wie finde ich raus, welches der richtige ist? Gibt's da 'nen Stichtag/Fzg-Nr/Motornummer oder ähnliches?

Einfach nachschauen ist schwierig, habe den Wagen nicht vor Ort.

Themenstarteram 18. März 2019 um 20:30

Zitat:

Ja das ist normal. Bei Orange wird der Verschleißwarnkontakt eingeklemmt. Das ist eine Klammer, die bei etwa 2mm Restbelag die Bremsscheibe berührt und ein Quietschen verursacht. Dann muss man die Bremsbeläge erneuern. Sind auf dem Bild im Beutel zwischen den zwei Schrauben.

Die entsprechenden Beläge kommen nach außen. Die anderen auf die Innenseite. Sollte man aber hoffentlich auch bei den bisher verbauten Belägen sehen, solange da niemand dran rumgepfuscht hat.

Hmm, hier frickelt der die Verschleißfeder auf die inneren Beläge?!

https://youtu.be/m41Q1O2T1Hc?t=279

Und die anderen Federn fehlen ganz?

Unterscheiden sich beiden Febi-Sätze in der Verwendbarkeit oder sind nur einmal Schrauben und die 8 Federbleche zusätzlich dabei?

 

Zitat:

Und die beiden Schrauben sind auch richtig. Die Bremszange ist normalerweise mit zwei Schrauben befestigt. Man öffnet dann die untere Schraube, lässt die obere Schraube drin, klappt die Zange nach oben, wechselt die Beläge, klappt die Zange nach unten und schraubt unten die neue Schraube rein. Die obere Schraube beleibt, bis man die Bremsscheibe wechseln muss.

Okay, das Wegklappen erklärt es... Hilft mir nur nix, wenn auch die Scheiben auf sind.

Also noch zwei Schrauben extra?...

Zitat:

@Teletrabi schrieb am 18. März 2019 um 20:30:09 Uhr:

Hmm, hier frickelt der die Verschleißfeder auf die inneren Beläge?!

Stimmt, mein Fehler. Genauer gesagt gehört die Klammer bei einem Schwimmsattel immer auf den Belag, der direkt vom Kolben gedrückt wird, denn dort ist der Verschleiß größer.

Zitat:

@Teletrabi schrieb am 18. März 2019 um 20:30:09 Uhr:

Also noch zwei Schrauben extra?...

Ja. Wenn du die Bremszange komplett wegbauen musst, weil die Scheiben neu kommen, brauchst du nochmal zwei Schrauben dazu.

Ich kenn das von Opel nur so das oben der Sattel dann nur gesteckt ist.

Da braucht man keine Schraube lösen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen