ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Brauch mal eure Tipps ,Unfallfzg von Kumpel gekauft

Brauch mal eure Tipps ,Unfallfzg von Kumpel gekauft

Ford Mustang 5
Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:12

moin, ich hätte mal gerne ein paar Tipps ob ich gegen meinen Kumpel klagen sollte oder nicht, es geht hierbei um ein paar tausend euros, Gegenstand ist ein 2011 Mustang GT Bossclone, den hat mein Kumpel selbst eingetauscht plus zuzahlung im Mai 18.er hat ihn aber nicht bewegt(hat mehere Spielzeuge),nun hatte ich ihm den Vorschlag gemacht meinen Oldi zu nehmen und ich zahlte drauf ,hat geklappt und wir haben den Deal per handschlag besiegelt,kennen uns seit Jahren usw,es gab auch genug Zeugen usw. nun stellt sich raus, das der Mustang per carfax ein abgeschriebener Totalschaden gewesen ist (nur Blech ringsrum),der aber sauber in den USA neu aufgebaut wurde,Imortpapiere usw gibts auch,(nix aus Litauen usw) ,das ist schon mal ausgeschlossen, die Versicherung hat wohl irgend ein deal mit dem Importeur gemacht, nu bin ich leider der gelackmeierte, den Erstbesitzer habe ich auch gefunden, sagt das er den beim Händler gekauft hat, ohne carfax usw.

wenn ich den weiter geben will oder verkaufen möchte, bin ich ehrlich usw.werde dabei aber einen erheblichen Wertverlust erleiden, der preis war bei meinem Kumpel 29000euro in guten Glauben,Der meinte zu mir er wüsste selbst von nichts,naja, ich werde jetzt erstmal beim TÜV eine Gebrauchtwagengutachten machen lassen.oder den Wert bestimmen lassen.

Ihr kennt ja den Spruch" Bei Geld hört ja meistens die Freundschaft auf"

habt ihr evtl. eine Meinung dazu,ernsthaft und nicht irgendwelche Sprüche,die kenn ich schon

Beste Antwort im Thema

Du als langjähriger Profi in der US-Car Szene hast vertraut , das ging leider schief .... buch´s als Lehrgeld ab und mach dir keinen weiteren Stress , würde ich raten !

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Also, wenn es ein guter Kumpel ist, wird sich doch wohl drüber reden lassen. Er ist ja quasi auch aufs Kreuz gelegt worden.

Und jetzt noch ein Spruch: Carfax immer vorher zu rate ziehen. ;)

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:21

Zitat:

@Entstoerer78 schrieb am 4. Oktober 2020 um 09:17:32 Uhr:

Also, wenn es ein guter Kumpel ist, wird sich doch wohl drüber reden lassen. Er ist ja quasi auch aufs Kreuz gelegt worden.

Und jetzt noch ein Spruch: Carfax immer vorher zu rate ziehen. ;)

moin,einfach ein Kumpel halt,er lässt nicht mit sich reden,da er ja angeblich auch beschissen wurde,tja und das mit dem carfax kenne ich ja, hab mal vertraut, naj , ich gehe davon aus das eh irgendwann zum Vergleich kommen wird,leider hat keiner von uns die Güte die Kohle zu verschenken oder?

Du als langjähriger Profi in der US-Car Szene hast vertraut , das ging leider schief .... buch´s als Lehrgeld ab und mach dir keinen weiteren Stress , würde ich raten !

Vermutlich will er ja seinen Verlust über Dich wieder rein holen. Was für einen Oldi mit welchem Wert hast Du ihm denn überlassen ?

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:28

Zitat:

@Boogiessundance schrieb am 4. Oktober 2020 um 09:27:20 Uhr:

Du als langjähriger Profi in der US-Car Szene hast vertraut , das ging leider schief .... buch´s als Lehrgeld ab und mach dir keinen weiteren Stress , würde ich raten !

moin, ok danke für den Rat

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:30

Zitat:

@Entstoerer78 schrieb am 4. Oktober 2020 um 09:27:48 Uhr:

Vermutlich will er ja seinen Verlust über Dich wieder rein holen. Was für einen Oldi mit welchem Wert hast Du ihm denn überlassen ?

hi, nein das würde ich ihm nicht unterstellen, er hat dem erstbesitzer einfach geglaubt damals,mein kumpel kam nicht auf die idee ein carfax zu ordern,bzw. dachte er auch das es ein Boss ist, aber das habe ich ihm schon beim deal erklärt das es nur ein clone ist

Hi,

lass dich von einem Anwalt beraten, der kann dir auch sagen, ob dein Kumpel dir nachweisen muss, dass er von dem Unfall nix gewusst hat, oder du umgekehrt ihm böswilliges Verschweigen nachweisen musst.

Ein Erstberatungsgespräch kostet nicht die Welt.

Ggf. kannst du auch mit dem Kumpel den Importeur/Händler verklagen, kommt auf die Verjährungsfristen an.

Grüße

Chris

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:32

habe ja schon mit dem importeur gesprochen, der wurde so wie er ist importiert und ging dann nach Südeutschland zum Händler,getüvt usw.

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:34

Zitat:

@chrisd75 schrieb am 4. Oktober 2020 um 09:31:25 Uhr:

Hi,

lass dich von einem Anwalt beraten, der kann dir auch sagen, ob dein Kumpel dir nachweisen muss, dass er von dem Unfall nix gewusst hat, oder du umgekehrt ihm böswilliges Verschweigen nachweisen musst.

Ein Erstberatungsgespräch kostet nicht die Welt.

Ggf. kannst du auch mit dem Kumpel den Importeur/Händler verklagen, kommt auf die Verjährungsfristen an.

Grüße

Chris

Danke, das steht jedenfalls als nächstes an, wollte aber erstmal einen aktuellen Wert haben

Den Anwalt kannste dir sparen.

Situationsbedingt läuft es darauf hinaus, dass du behauptest: er hätte dich besch...

Da er erwiedert: er hätte nichts gewusst,

wirst du beweispflichtig.

Ein Urteil würde dann in etwa so aussehen:

Klage abgewiesen, da Aussage gegen Aussage steht.

UND: du hättest den Wagen ja vor dem Kauf "CarFaxen" können,

was bei einer Kaufsumme von fast 30Mille ja nur einen Bruchteil ausgemacht hätte.

Leider: selber Schuld

So ist es ! Die Frage ist , willst du dir das alles antun ? Schreiben vom Anwalt , Schreiben vom Gericht incl. dem damit verbundenen Ärger ...

Gutachten werden erstellt , erneut Ärger über den deiner Meinung nach falschen Wert . Dann ein " Urteil " und du fragst dich am Ende ob es das wirklich wert war .

Vermutlich bist du der Wahrheit so nahe wie zu Beginn der ganzen Prozedur .

Wir sind ja keine 18 mehr , Klaus .

Also eigentlich hört bei Geld die Freundschaft nicht auf. Bei so Geschichten stellt sich meist erst raus, was sie Wert ist. Und ich - persönlich - würde Freundschaft immer über geld stellen. Denn Geld ist manchmal schneller weg, als Du gucken kannst, haste ja gerade gemerkt :)

Ich weiß nicht, ob Du ihm Vorsatz oder Arglist unterstellen (und beweisen) kannst... ich hoffe nicht!

Was viel wichtiger ist - Scheiß auf Carfax - gefällt Dir das Auto? Macht es Spaß? Was wäre, wenn Du nicht recherchiert hättest? Wie sähe die Situation dann aus? Ernsthaft!

Mach Euch 'n Bierchen auf, dreht ein paar Runden und gut is'...

Denn wenn der Wiederaufbau gut gemacht ist, hast Du vielleicht sogar echt Glück gehabt :)

was willst du deshalb eine Freundschaft riskieren, er hat dich ja nicht betrogen. Entweder du findest raus wer zuerst das Auto wider besseren Wissens als unfallfrei verkauft hat, und verklagst den, oder du solltest es auf sich beruhen lassen. Alles andere ergibt keinen Sinn,dein Kumpel kann ja nun mal auch nichts dafür.

Ganz unschuldig an der Situation bist du ja auch nicht: Wenn dir das carfax wichtig war hättest du das vor dem Kauf abfragen können, dann gäbe es jetzt überhaupt kein Problem.

Und gerade wenn der Wagen gut wieder aufgebaut wurde, dann fahr ihn einfach und hab Spaß damit.

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 13:45

Zitat:

@ploecki schrieb am 4. Oktober 2020 um 12:47:59 Uhr:

Also eigentlich hört bei Geld die Freundschaft nicht auf. Bei so Geschichten stellt sich meist erst raus, was sie Wert ist. Und ich - persönlich - würde Freundschaft immer über geld stellen. Denn Geld ist manchmal schneller weg, als Du gucken kannst, haste ja gerade gemerkt :)

Ich weiß nicht, ob Du ihm Vorsatz oder Arglist unterstellen (und beweisen) kannst... ich hoffe nicht!

Was viel wichtiger ist - Scheiß auf Carfax - gefällt Dir das Auto? Macht es Spaß? Was wäre, wenn Du nicht recherchiert hättest? Wie sähe die Situation dann aus? Ernsthaft!

Mach Euch 'n Bierchen auf, dreht ein paar Runden und gut is'...

Denn wenn der Wiederaufbau gut gemacht ist, hast Du vielleicht sogar echt Glück gehabt :)

Danke Dir

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Brauch mal eure Tipps ,Unfallfzg von Kumpel gekauft