ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. bordelektronik problem batterie entlehrt sich

bordelektronik problem batterie entlehrt sich

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 15:47

heute morgen ausm haus ab ins auto rein scluessel rein motor an machen und nichts passiert :) also habe ich die mobilitaetsgarantie genutzt nun ja nach knapp einer stunde kam dann auch der freundliche und hat mir starthilfe gegeben ich daraufhin zu vw dort angekommen habe ich erstmal nen leihpolo bekommen :) nun ja ab nach hause gefahren ca 3h spaeter einen anruf von vw bekommen das es anscheinend einen fehler in der bordelektronik des polos gibt wodurch er ab und an nicht richtig in den stamdby geht. nun ja auf meinen kleinen muss ich dann wohl dieses we verzichten und bekomme ihn erst am mo wieder

bitte entschuldigt die schlechte ausdrucksweise aber ich schreib das gerade uebers handy und da mervt es lange saetze und satzzeichen zu tippen

gruss traday

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

hier sieht man sehr schön, wie man es richtig macht, um einen Leihwagen zu bekommen.

Setz Dich doch mal per PN mit lexxi1200 in Verbindung. Es dürfte für sie/ihn sehr interessant sein, dass es einen Fehler gibt. Vielleicht geht die Geschichte für sie/ihn ja doch noch gut aus.

 

Gruß,

diezge

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Hallo,

hier sieht man sehr schön, wie man es richtig macht, um einen Leihwagen zu bekommen.

Setz Dich doch mal per PN mit lexxi1200 in Verbindung. Es dürfte für sie/ihn sehr interessant sein, dass es einen Fehler gibt. Vielleicht geht die Geschichte für sie/ihn ja doch noch gut aus.

 

Gruß,

diezge

nun mal Butter auf die Fische.

Gibt es ein Problem mit dem Bordnetz?

SGs gehen nicht in Busruhe (Schlafmodus), oder so?

Also wenn ich das Wort Bordeletronik höre (hatte damit ja lange Ärger...siehe mein Thread) stellt mir die Haare auf:

Wenn die Bordelektronik zeitweise nicht auf Standby gehen würde und somit erhöhten Strom verbraucht ist da schon ein Wahnsinn, vor allem jetzt wo es kalt ist.

Heute ist mir persönlich auch aufgefallen das mein BMT 90 PS sehr langsam angesprungen ist, also während des Startvorgang motor ziemlich langsam gedreht...ist aber trotzdem beim ersten mal angesprungen.

Mir ist nur aufgefallen das während der Startphase die Bordspannung erstmals laut mein Scangauge2 (siehe www.scangauge2.de) auf 9V abgesunken ist, nachdem der Motor lief, ging es eh auf 14.6V hoch.

Vielleicht lieg ich auch bald mit leerer Batterie da...was ma ja nicht hoffen wollen.

Bei mir heute: Zündung eingeschaltet > warten bis meisten Kontrollleuchten im Kombiinstrument aus sind > dann gestartet > und ebenfalls während der Startphase gingen ABS, ESP und Reifendruckanzeige nochmal an und danach gleich wieder aus...und der Motor drehte sich ziemlich langsam....

Das beste ist wenn dir wirklich geholfen wird und du trotzdem Mobil bleibst.

Alles Gute Traday

Lg Maxl 77

Is ja interessant, dass das jetzt hier beim Polo auf auftritt...

http://www.seatforum.de/forum/showthread.php?t=52869

Themenstarteram 6. Dezember 2010 um 16:37

So also hab heute den Leihwagen abgegeben und meinen kleinen wieder bekommen. Hab nochmal mit dem Mechaniker gesprochen und der meinte es sei wirklich ein Software fehler gewesen. Allerdings haben die wohl den Mist bei der großen Inspektion gebaut, als sie mir die neue Software draufgespielt haben. Die erste die drauf war war wohl ok.

Na ja lange Rede kurze Quintesenz es lag an der Software.

Allerdings kann ich euch nur empfehlen die Mobilitätsgarantie in Anspruch zu nehmen hat echt alles super geklappt.

Gruß Rene

Hab wegen dem Problem schon bei mir die 2. Batterie rein gemacht ^^

Irgend etwas hängt da gewaltig da mein Ruhestrom von 0,200 mA auf ca. 0,400+ mA allmählich ansteigt -.-

Mir fehlt die Zeit einzelne Steuergeräte zu lokalisieren und auszutrennen -.-

Bei meinem Ibiza 6J, 1,4 Liter, 85 PS, gibt es einen ähnlichen Fehler. Steht der Wagen 1-2 Tage in der Garage und ich will ihn starten, macht der Anlasser nur "klick" und das wahr es. Batterie hat volle Leistung. Gehe ich dann mit einer Powerstation an die Batterie, springt der Wagen ohne Probleme an. Wird der Wagen jeden Tag bewegt, gibt es keine Probleme.

MfG aus Bremen 

@BK3D:

"Irgend etwas hängt da gewaltig da mein Ruhestrom von 0,200 mA auf ca. 0,400+ mA allmählich ansteigt -.-"

Da wäre ich aber froh, wenn bei mir nur rund 0,4mA Ruhestrom vorhanden wären.

@Spatenpauli:

"Steht der Wagen 1-2 Tage in der Garage und ich will ihn starten, macht der Anlasser nur "klick" und das wahr es. Batterie hat volle Leistung."

Wie ist das jetzt zu verstehen?

Batterie hat volle Leistung, schafft es aber trotzdem nicht, den Anlasser durch zu drehen.

Zitat:

Original geschrieben von navec

@BK3D:

"Irgend etwas hängt da gewaltig da mein Ruhestrom von 0,200 mA auf ca. 0,400+ mA allmählich ansteigt -.-"

 

Da wäre ich aber froh, wenn bei mir nur rund 0,4mA Ruhestrom vorhanden wären.

 

@Spatenpauli:

"Steht der Wagen 1-2 Tage in der Garage und ich will ihn starten, macht der Anlasser nur "klick" und das wahr es. Batterie hat volle Leistung."

 

Wie ist das jetzt zu verstehen?

Batterie hat volle Leistung, schafft es aber trotzdem nicht, den Anlasser durch zu drehen.

Genau so sieht es aus. Habe mir so eine Startbox gekauft und wenn ich die entsprechend einsetze, dann springt der Wagen an. Habe letztens den Fehler in anderer Form gehabt. Der Motor wurde 3-4 mal gedreht, aber nur ganz langsam. Der Motor sprang nicht an. Habe gemessen und Batterie hatte noch volle Leistung. Habe dann diesen Vorgang 10 mal wiederholt, ohne Ergebnis. Habe dann die Startbox angeschlossen und der Motor sprang sofort an. Die Werkstatt hat bisher alles Mögliche gemessen, ohne Ergebnis. Hat auch nichts mit der Kälte zu tun, Fehler tritt auch im Sommer auf. :D

MfG aus Bremen

mein Beitrag war eher ironisch gemeint:

0,4mA (Milliampere!) sind überhaupt nichts und führen definitiv nicht dazu, dass sich eine intakte Starterbatterie nennenswert entlädt.

bei 0,4A (Ampere) sieht das natürlich ganz anders aus...

Wenn dein Wagen mit der Starterbatterie alleine nicht anspringt, mit der kleinen Batterie aus der Starterbox zusätzlich, aber schon, ist deine Starterbatterie definitiv nicht in Ordnung und sie hat ganz bestimmt keine volle Leistung!

(Wie stellst du eigentlich fest, dass deine Batterie volle Leistung hat?)

Entweder ist sie schon defekt, hat schon einen zu hohen Innenwiderstand oder ist schlicht und ergreifend ziemlich entladen: Die volle Leistung hat sie jedenfalls nicht.

Wenn sie die hätte, würde der Motor genau so gut anspringen, wie jetzt unter zusätzlicher Hilfe der Starterbox.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. bordelektronik problem batterie entlehrt sich