ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Borbet BS Felgen

Borbet BS Felgen

Themenstarteram 8. März 2005 um 14:23

Ich will mir gleich die Borbet BS Felgen (4/100 ET35 15 Zoll) holen. Die passen doch ohne Probleme auf nen astra combi oder? GIbt es sonst noch was was ich beachten muss? muss ich die eintragen lassen?

Ähnliche Themen
23 Antworten

das selbe Problem steht mir auch noch bevor, hab genau die selbe Felge also was die Daten angeht.

Ist eine 7Jx15 et 35.

Ich hab die Probeweise mal drangemacht und geschaut wieviel Platz da noch ist und da ist eigentlich noch genug Platz.

Naja mal sehen nä. Monat lass ich mir die eintragen. Hoffe das geht gut.

Zitat:

Original geschrieben von dtgr

hiho

@chitqua interesannte these die du da aufstellst....

wenn ich z.b. mein fahrzeug extrem tieferlege (z.b. 100mm theoretisch) und ne felge druaf habe z.b. 7.5 j 15 et 28 195/50/15 knallt die felge gegen den radlauf oder nicht ?????? federweg hin oder her dass passt dann nicht ohne kante umlegen bzw ziehen .....

sehe das so das der wert den mein auto tiefer kommt der reifen doch im radkasten sein platz finden muss oder nicht????

hätte dann rein theoretisch bei ner extrem tieferlegeung noch federweg der aber nicht genutzt werden kann weil das rad(gummi) schon an der karosserie schleift ....deshalb börteln oder ziehen oder sogar ausstellen.....

gruss dirk

Wenn man keine ahnung hat einfach raushalten! Mir ist schon klar das bei einer Tieferlegung die Reifen eher schleifen im unbeladenen zustand, ist ja auch tiefer wie Serie ;)

Aber es geht darum das der TÜVer kontrolliert ob bei voller beladung die Reifen schleifen und da beide FW beladen genauso tief sind macht das keinen unterschied, wer es nicht glaubt sollte sich mal beim TÜV erkundigen.

am 10. März 2005 um 4:30

Bei den meisten TÜV´s muss bzw. soll man auf einen Holzbalken drauf fahren. Der Prüfer schaut sich dann an wieviel Platz im Radkasten übrig bleibt. Mit dem Balken wird das beladen simuliert. chitqua hat schon recht.

Wenn der Reifen dann Dämpferseitig schleift muss entweder die Felge weiter raus und somit in den meisten Fällen bördeln oder gar ziehen oder schmalere Reifen und Felgen montieren.

Gruß

Ercan

hiho

@chitqua

oki das wäre jetzt geklärt (habs jetzt auch geschnallt auf was du hinauswolltest....

 

dann speilt rein theoretsich nur die felgenbreite und die et ne rolle ob ne felge/reifen irgenwo gegen den randlauf kommt .....könnte ja sein das ne 7 j et 35 nicht anschlägt im beladenen zustand aber ne 8 j mit et 28 sehr wohl oder?????wäre dann doch der fall wo diese felge(8j et 28) so auf dem fahrzeug nicht gefahren werden dürfte.?????

 

gruss dirk

Das muß am jeweiligen wagen getestet werden was geht und was nicht für meine Felgen mußte ich die Kante umlegen beim Freund selbes Auto gleiche Felge und Reifen ging das ohne

Themenstarteram 10. März 2005 um 16:16

ich war heute bei nem anderen tüv. allet eingetragen. der hat nichts von bördeln erzählt. *freu*

da kannste auch gleich mal ein Foto machen und das hier reinstellen...

Themenstarteram 10. März 2005 um 17:57

ja mach ich demnächst ma. muss ihc mir die cam von meiner mudda schnorren ;)

Zitat:

Original geschrieben von chitqua

für meine Felgen mußte ich die Kante umlegen beim Freund selbes Auto gleiche Felge und Reifen ging das ohne

sowas nennt man fertigungstoleranzen.

bei den dimensionen des radkastens liegen sie bei ca 1cm!

Deine Antwort
Ähnliche Themen