ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. BMW M340xd-Thread

BMW M340xd-Thread

BMW 3er G20
Themenstarteram 21. März 2019 um 19:02

Balg geht es auch hier los. ;). Quelle: BT. "Ganz exklusiv dürfte das neue Nieren-Design allerdings nur zeitlich befristet sein, denn an die Seite des M340i wird in ein paar Monaten der erste BMW M340d xDrive treten. Der Top-Diesel wird zwar nicht ganz so stark wie der Benziner mit 374 PS, er wird mit deutlich über 300 PS und einem noch höher liegenden Drehmoment-Plateau aber kaum schlechtere Fahrleistungen bieten und nicht nur beim Tanken viel Freude bereiten."

B526dec3-f14a-42cb-b6d1-d70174a56252-60267-000029077abf8e60
Ähnliche Themen
846 Antworten

Ja, circa 320/326 PS. 0-100 4,5 sec. (ob offiziell?) aber in Tests sicher....

Themenstarteram 23. März 2019 um 10:29

Zitat:

@hilden schrieb am 22. März 2019 um 19:02:24 Uhr:

Ja, circa 320/326 PS. 0-100 4,5 sec. (ob offiziell?) aber in Tests sicher....

Ich habe was von 350PS und 700nm gelesen?

Habe auch von 326 PS gelesen. Mal schauen, wie hoch der Aufpreis zum 330d ist.

Zitat:

@Franky66 schrieb am 23. März 2019 um 10:29:32 Uhr:

Zitat:

@hilden schrieb am 22. März 2019 um 19:02:24 Uhr:

Ja, circa 320/326 PS. 0-100 4,5 sec. (ob offiziell?) aber in Tests sicher....

Ich habe was von 350PS und 700nm gelesen?

Motor ist doch der gleiche wie im 540xd?

Kann mir nicht vorstellen, dass der Motor sich leistungsmässig unterscheiden wird, lasse mich aber gerne belehren.

 

Was ist den der große Unterschied vom M340xd ggü. dem F31 - 335xd?

 

Gibt es da vom Konzept nochmals Anpassungen oder ist es einfach nur der stärkste Motor und es wurde für das bessere Marketing der Buchstabe M aufgenommen?

Der 335d ist ein N-Motor, der M340d wird mutmaßlich (so wie auch der neue 330d) ein Motor der B-Generation sein.

Zitat:

@mbanck schrieb am 14. April 2019 um 23:06:22 Uhr:

Der 335d ist ein N-Motor, der M340d wird mutmaßlich (so wie auch der neue 330d) ein Motor der B-Generation sein.

Das ist mir klar - meine Frage geht ans Konzept?

 

Was bringt das M im M340d mit sich?

Oh, ach so. Ich denke man kann davon ausgehen, dass es sich sehr nah am M340i orientieren wird, bzw. mehr oder weniger identisch zu ihm sein wird.

Themenstarteram 15. April 2019 um 18:59

Zitat:

@N.R. schrieb am 14. April 2019 um 23:11:35 Uhr:

Zitat:

@mbanck schrieb am 14. April 2019 um 23:06:22 Uhr:

Der 335d ist ein N-Motor, der M340d wird mutmaßlich (so wie auch der neue 330d) ein Motor der B-Generation sein.

Das ist mir klar - meine Frage geht ans Konzept?

Was bringt das M im M340d mit sich?

Da M bringt auf jeden Fall mehr Leistung mit sich. Deshalb wird er auch mehr als 326 PS haben. ;)

Mehr Leistung ist immer gut, nur stört mich immer dieser Zwangsallrad.... drum ist es aktuell auch ein 330d geworden.

Alternative wäre halt der Alpina- ich hoffe der kommt nochmal ohne Allrad

Also mehr Leistung bezweifele ich stark, M Performance bedeutet in dem Fall Xdrive kombiniert mit dem M-Sport-Differential, adaptives M-Fahrwerk, und die üblichen M-Ausstattungen mit M-Sportbremse, und natürlich den B57 mit den originalen 326 PS.

Mal eine Frage zum oftmals kritisierten „Zwangsallrad“. Ist nicht mehr Traktion in jedem Fall besser, um die ganze Leistung auch in Vorwärtsbewegung umzusetzen?

Ich würde das gerne verstehen. In welcher Hinsicht fährt sich denn ein Nur-Hecktriebler im normalen (sportlichen) Betrieb schöner, besser oder anders?

Geht es da vor allem um gewolltes Übersteuern in Kurven oder merkt man das auch so, ohne das die Reifen quietschen?

Nun, beim Xdrive ist immer eine leichte Untersteuerneigung vorhanden gewesen, erst bei den aktuellen Modellen M5 C und M850i wurde das gänzlich abgestellt. Dann spürte man früher auch im Einlenkverhalten eine leichte Verschränkung,

auch das ist bei den aktuellen Modellen gänzlich verschwunden, und mit dem elektronisch gesteuerten Sportdifferenzial mit bis zu 100% Sperrwirkung lässt er sich mittlerweile genauso aggressiv in Kurven beschleunigen, wie die Hinterradangetriebenen. Eigentlich zeigen gerade M5C und M850i aktuell, dass es zum Hinterradantrieb keine Nachteile mehr gibt, eher noch einen leichten Sicherheits-und Traktionsvorteil. Aber das werden natürlich die Hardliner ganz anders sehen, da die immer noch das erhöhte Gewicht anführen werden., was aber nur auf der Rennstrecke beim Anbremsen eine Rolle spielt, im Alltag völlig uninteressant.

xDrive hat mehr Gewicht, mehr Komplexität, mehr Kosten, mehr Verbrauch. Wirklich benötigen tuts nur eine verschwindend geringe Minderheit. Vielleicht ist das "weniger Fahrspaß"-Argument inzwischen keins mehr, aber einen M2 Competition, der gar kein xDrive verfügbar hat, kauft man sich nicht für die 0-100 Werte.

Schlechtestes Beispiel, gerade der M2 ist ein anspruchsvolles Auto, bei dem man wie bei M3/4 sehr genau wissen muss, was man gerade macht, sonst biegt der ganz schnell im 90-Grad-Winkel ab.

Aber zurück zum Thema.

Deine Antwort
Ähnliche Themen