Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. BMW M135i Getriebe Probleme

BMW M135i Getriebe Probleme

BMW M1 F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 23. Oktober 2017 um 22:13

Servus liebe Motor-Talk Gemeinde,

besitze seit August dieses Jahres einen Bmw m135i (heck,automatik) Bj. 2015 mit 35k km.

Mein Problem ist egal ob der Motor warm oder kalt ist das im Comfortmodus beim abbremsen an eine Ampel deutliche Gangwechsel zu vermerken sind. (Als würde man bei einem Schalter die gänge ohne Zwisxhengas einlegen. Mir ist klar das es eine Sportautomatik ist aber sollte diese im Comfortmodus nicht trotzdem fast unbemerkt runterschalten? War schon beim Händler-> ohne Ergebnis..

Außerdem ruckt das Getriebe teilweise recht ruppig kurz vorm Stillstand.

Vlt gibt's hier ja Leute mit den gleichen Problemen. :)

Danke schonmal im voraus für eure Hilfe!! :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

kann mich da nur anschließen, besonders ausgeprägt ist das Verhalten beim Schaltvorgang 2. Gang zum 1. Gang beim abbremsen, z.B. an der Ampel. Auch Heck Sportautomat 7/14. Ich bin im Leben min 30 M135i gefahren, alle haben das Problem mal mehr mal weniger. Nach dem löschen der Getriebeadaptionen ist das Verhalten für ca. 100km deutlich besser, danach kommts wieder. Für mich nur wunderlich, dass das Problem nur beim M135i auftritt, alle anderen 1er/2er/3er usw mit Sportautomatik haben das Problem irgendwie nicht. Für mich klar eine Softwareproblematik. Für meine Verhältnisse müsste die Automatik auch im Comfortmodus gar nicht in den ersten Gang schalten, der zweite zum anfahren ist viel komfortabler. Einzige Abhilfe ist bei mir, gelegentlich bei Stop&Go im Eco Pro Modus zu fahren, da ist das Verhalten bei mir weniger stark ausgeprägt. Ich werde demnächst das Getriebeöl samt Filter tauschen, mal sehn ob sich wass ändert, vermutlich nicht

Moin!

Ich fahre seit April einen M135i 12/13 BJ.

Irgendwie ist der Automat echt launisch.

Mal merkt man Schaltstöße mal nicht,nur Comfort Modus bezogen.

Besonders im kalten Zustand von 1.in den 2.gibts manchmal echt ein Kopfnicker,der Drehzahlmesser kommt dann gar nicht nach,das Getriebe schaltet ,ca 1 Sekunde später passt sich der Drehzahlmesser der Motorumdrehung an,habt ihr das schon erlebt? Ist nicht die Regel,mal so mal so...wie gesagt launisch.

Im Sportmodus bin ich voll zufrieden,da ist es okay,daß man die Schaltstöße spürt.

Im Comfort Modus wünschte ich mir ,das er so arbeitet, wie das ZF5 Gang in meinem ehemaligen X5 4.4i VFL.Dort spürte man rein gar nichts von Schaltstößen.

Themenstarteram 24. Oktober 2017 um 16:03

Servus wipinboy,

kann deine Probleme komplett nachvollziehen. Diese"Kopfnicker "bzw "Schläge" treten auch ganz gerne im Stau auf wenn man abbremst und wieder gas gibt. Sehr unangenehm ^^

Hallo,

 

Ich hatte die gleichen Probleme dieses Jahr. Ich habe aber einen BMW Alpina B3 BiTurbo. Ich habe das auf der IAA bei Alpina reklamiert. Letzte Woche hat der Händler die Werte zurückgesetzt und die Software von Getriebe und Motor geupdatet. Seitdem ist es tatsächlich weg. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht, oder was für Lösungen wurden bei euch unternommen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Highway0815

Hallo,

bei meinem M135 i Bj. 3/2016 (12.000 km) tritt das ruckartige Runterschalten nur im Sportmodus auf und ich empfinde das als normal und sehr positiv, da sich der Bremsvorgang sogar noch verstärkt.

Der M 135 i hat eben einige Besonderheiten, über die ich auch ausführlich mit meinem Serviceberater

gesprochen habe: passt alles zur Konzpetion des Fahrzeuges und ist so gewollt.

Ich bin bisher höchst zufrieden.

Gruss

snowbird24

 

Themenstarteram 25. Oktober 2017 um 10:24

Hallo Highway0815,

als ich zum Händler bin wurde ne Probefahrt, Fehlerspeicher auslesen + Prüfung auf updates gemacht.

Fehlerspeicher war natürlich leer und Updates gibt es auch keine.. Also wurden die Adaptionswerte zurückgesetzt. Hat tatsächlich 2 Tage geholfen.

Das ist ein allgemeines "Problem" der Sportautomatik, mein 25d und alle anderen mit Sportautomatik die ich gefahren bin verhalten sich genau gleich. Ich frage mich nur warum das so ist, der Unterschied zwischen den Getrieben ist ja nur die Software, also könnte die Sportautomatik im Komfortmodus auch genau so schalten wie die normale Automatik.

Hallo Andi_135i,

 

Im Fehlerspeicher war bei mir auch nichts. Bei mir ist es jetzt seit einer Woche besser. Ich hoffe es bleibt so. Vielleicht hat das Update ja wirklich was gebracht. Sie haben angeblich auch ein komplettes Update vom Fahrzeug gemacht. Ich bin nur froh das Alpina den Spaß auf Kulanz gemacht hat. Bis zum Sommer hatte ich das Problem nämlich nicht.

Themenstarteram 25. Oktober 2017 um 21:39

Ich werde mich wsl die Tage mal an ZF wenden, wenn die keine Lösung haben bzw. es als "normal" ansehen werd ich wohl nix ändern können..

Zitat:

@Andi_135i schrieb am 25. Oktober 2017 um 21:39:45 Uhr:

Ich werde mich wsl die Tage mal an ZF wenden, wenn die keine Lösung haben bzw. es als "normal" ansehen werd ich wohl nix ändern können..

Bin gespannt was die dazu sagen werden, vermutlich verweisen sie an BMW. Berichte bitte was du raus bekommen hast;)

Themenstarteram 26. Oktober 2017 um 12:06

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 26. Oktober 2017 um 10:24:26 Uhr:

Zitat:

@Andi_135i schrieb am 25. Oktober 2017 um 21:39:45 Uhr:

Ich werde mich wsl die Tage mal an ZF wenden, wenn die keine Lösung haben bzw. es als "normal" ansehen werd ich wohl nix ändern können..

Bin gespannt was die dazu sagen werden, vermutlich verweisen sie an BMW. Berichte bitte was du raus bekommen hast;)

Ich auch^^ bin mir ziemlich sicher das sie an Vmw verweisen werden.. aber werde berichten :)

Also, ich hab gestern mal die Anleitung zum zurücksetzen der Adaptivwerte des Getriebes aus einem anderen Forum befolgt und bin sehr überrascht, dass das Problem damit komplett behoben ist! Es handelt sich also eindeutig um ein Softwareproblem, beim nächsten Service spreche ich das nochmal an und bis dahin setze ich die Werte einfach zurück sobald das Problem wieder auftritt. Das ganze ist tatsächlich äußerst einfach: Zündung ein (Motor logischerweise nicht:D) dann Kickdown für 30sek. und Zündung danach aus während man weiterhin voll auf dem Gas steht, kurz paar Sekunden warten und dann Motor starten und freuen:p

Testen und berichten;)

 

@Andi_135i gibts nach 2 Wochen was neues von ZF oder BMW?

Keine Rückmeldungen mehr?

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 9. November 2017 um 07:39:01 Uhr:

Also, ich hab gestern mal die Anleitung zum zurücksetzen der Adaptivwerte des Getriebes aus einem anderen Forum befolgt und bin sehr überrascht, dass das Problem damit komplett behoben ist! Es handelt sich also eindeutig um ein Softwareproblem, beim nächsten Service spreche ich das nochmal an und bis dahin setze ich die Werte einfach zurück sobald das Problem wieder auftritt. Das ganze ist tatsächlich äußerst einfach: Zündung ein (Motor logischerweise nicht:D) dann Kickdown für 30sek. und Zündung danach aus während man weiterhin voll auf dem Gas steht, kurz paar Sekunden warten und dann Motor starten und freuen:p

Dieser Mythos hält sich ja schon jahrelang in allen möglichen Foren und stirbt einfach nicht aus.

Die Getriebeadaptation kann man mit Rheingold zurücksetzen. Hier kann man auch die aktuell gespeicherten Werte auslesen (adaptierte Füllzeiten und Fülldrucke der diversen Kupplungen). Mit der oben beschriebenen Methode wird da, wie jeder auf diese Weise leicht überprüfen kann - gar nichts zurückgesetzt. Reines Placebo.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. BMW M135i Getriebe Probleme