ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW Kostenvergleich E91 325dA vs. 325i -- > i ist 257 € Günstiger.

BMW Kostenvergleich E91 325dA vs. 325i -- > i ist 257 € Günstiger.

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 16:48

Hallo,

hab grad mal im BMW Kostenrechner

http://www.bmw.de/.../fuel_pilot.html

durchgespielt verschiedene Varianten...

Jetzt hab ich spasseshalber mal meine Varianten mal durchgespielt und selbst da sagt der konfigurator das der Diesel teurer ist... interessant.

(siehe Anhang)

gretz

325da-vs-325i
Beste Antwort im Thema
am 15. Juni 2010 um 11:47

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Zitat:

Original geschrieben von berschle

 

 

Du hast in Deinen Berechnungen den Benziner immer als Handschalter und den Diesel als Automaten konfiguriert. Bei gleicher Getriebewahl sind die Diesel bei 20.000 km günstiger.

 

Nach meiner Erfahrung passt auch der Konfigurator von BMW für die Berechnung der Verbrauchsunterschiede nicht genau. Hier wird vom Normverbrauch beider Modelle auf die Verbrauchskosten gerechnet. Bei meinen Fahrzeugen war die Abweichung vom Normverbrauch zum tatsächlichen Verbrauch bei den Benzinern immer etwas größer.

Jep richtig... das habe ich aber auch immer angegeben. Fals es dir nicht geläufig ist, ein 325dA bedeutet: 3 = 3er Reihe, 25 = Motorwahl, d = Diesel, A = Automatik.

 

Und im eingangspost drunter habe ich geschrieben "...meine Varianten". Für mich ist eben nur dA oder i relevant.

 

Bzgl. Verbrauch geb ich dir recht... die Differenz die angeben war, ist aber Bei meinem Fahrprofil sogar schlechter für den i gestellt, als meine real erfahrungen sind.

Jeder hat ein anderes Fahrprofil und in meinem Fall bspw. ist die Differenz zwischen Angaben und Realverbrauch bei den kleinen Modelen größer als bei den großen.

Hab das jetzt gepostet, weil ich das interessant fand und die angaben meinen erfahrungen entsprachen aber ohne Abschreibung! (also ohne Wertverlust)

 

gretz

Sorry, aber was Du hier anstellst sind einfach Milchmädchenrechnungen. Seit Wochen postest Du immer wieder Beiträge zum Thema in denen Du Dir dann einen riesen Kostenvorteil für den 325i rechnest. Einmal müssen dafür alte Belege von Steuerbescheiden herhalten bei denen Du dann den Wertverlust des Benziners von vor der Wirtschaftskrise mit dem Wertverlust aktuell beim Diesel vergleichst. Und hier wird jetzt einfach mal der Automat mit dem Handschalter verglichen um auf ein Pro-Benziner Ergebnis zu kommen. Zumal beim Diesel, egal ob beim 320 oder beim 325 viel eher auf eine Automatik verzichtet werden kann.

 

Auch Deine Annahme, dass bei gleichem Fahrprofil der 325i mit nur einem Liter Mehrverbrauch zu bewegen ist passt einfach nicht. Ich habe die Diesel des Dreiers in nahezu allen Motorisierungen mit und ohne Automatik gefahren und dazu immer wieder die entsprechenden Benziner gehabt. Aktuell haben wir für 3 Tage den neuen Z4 23i sdrive(2,5l, 204 PS).

Durchgängig über alle verschiedenen Modelle liegen unsere Verbräuche in der Praxis mit dem Diesel immer ca. 3 Liter unter den vergleichbaren Benzinern. Bei hohen Geschwindigkeiten und Vmax auf der Autobahn ist der Unterschied sogar noch deutlich größer. Egal ob ich sehr vorsichtig oder sportlich fahre, ein Verbrauchsunterschied von nur einem Liter bei gleicher Fahrweise ist einfach nicht drin.

 

Grundsätzlich gebe ich Klez recht: Wer ein Fahrzeug bewegt das alleine schon einige Tausend Euro Wertverlust pro Jahr hat sollte sich nicht an ein paar Hundert Euro Spritkosten aufhängen und nach seinem Bauch entscheiden.

Beide Motorisierungen haben Vor- und Nachteile. Aber wenn hier schon Kostenvergleiche gemacht werden, dann sollte man wenigstens versuchen realistisch und objektiv zu bleiben.

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

na dann sollte ich mir doch immer den "i" kaufen :)

mein 3Liter "d" lohnt ja nicht im Vergleich ;)

 

nein im ernst, das kommt doch schon sehr auf die Jahresfahrleistung, die Fahrweise und das Streckenprofil an...

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 16:55

Zitat:

Original geschrieben von Rheobus

na dann sollte ich mir doch immer den "i" kaufen :)

mein 3Liter "d" lohnt ja nicht im Vergleich ;)

Ich weis ja das der i dir nicht gefällt von der Charakteristik her....

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Zitat:

Original geschrieben von Rheobus

na dann sollte ich mir doch immer den "i" kaufen :)

mein 3Liter "d" lohnt ja nicht im Vergleich ;)

Ich weis ja das der i dir nicht gefällt von der Charakteristik her....

auch kostenmäßig gerechnet mit dem Real Verbrauch usw. liegt bei mir der 325d ganz weit vorne!

ich bin gesten 300km meist mit Geschwindigkeiten von 200-250 km/h unterwegs gewesen, ansonsten natürlich die Geschwindigkeitsbeschränkungen eingehalten, Verbrauch war 7,6Liter auf 100km.....

mach das mal mit dem 325i....

 

was hast du eigentlich für Daten eingegeben, bei mir liegt schon bei 15000km kostenmäßig der 325d unter dem 325i...

am 14. Juni 2010 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von Rheobus

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

Ich weis ja das der i dir nicht gefällt von der Charakteristik her....

auch kostenmäßig gerechnet mit dem Real Verbrauch usw. liegt bei mir der 325d ganz weit vorne!

ich bin gesten 300km meist mit Geschwindigkeiten von 200-250 km/h unterwegs gewesen, ansonsten natürlich die Geschwindigkeitsbeschränkungen eingehalten, Verbrauch war 7,6Liter auf 100km.....

mach das mal mit dem 325i....

was hast du eigentlich für Daten eingegeben, bei mir liegt schon bei 15000km kostenmäßig der 325d unter dem 325i...

Also ich bin mit meinem 325i (2,5L) auch öfter eine Strecke von 500 KM unterwegs und NIE (außer eben beschränkt oder Verkehr lässt es nicht zu) unter 200 Km/h. Ich bin mit gut 10-11 Liter (eher 10) dabei, also sooo krass ist der Unterschied auch wieder nicht. Der x25i ist speziell auf langen Fahrten schon sehr sparsam, für die Leistung.

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 17:42

Hier noch 320dA vs. 320i i 504 € Billiger

320da-vs-320i
Themenstarteram 14. Juni 2010 um 17:46

Zitat:

Original geschrieben von Rheobus

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

 

Ich weis ja das der i dir nicht gefällt von der Charakteristik her....

auch kostenmäßig gerechnet mit dem Real Verbrauch usw. liegt bei mir der 325d ganz weit vorne!

ich bin gesten 300km meist mit Geschwindigkeiten von 200-250 km/h unterwegs gewesen, ansonsten natürlich die Geschwindigkeitsbeschränkungen eingehalten, Verbrauch war 7,6Liter auf 100km.....

mach das mal mit dem 325i....

 

was hast du eigentlich für Daten eingegeben, bei mir liegt schon bei 15000km kostenmäßig der 325d unter dem 325i...

Wie im anderen Fred ausführlich beschreiben, ist deine Testwoche wohl etwas seltsam verlaufen. Auf die Fragen dort, hattest du ja nichts geschrieben. Wirfst immer nur deine Brocken hin ohne auf die Fragen zu antworten... schade eigentlich.

 

Ahja, was ich eingegeben habe, steht doch im Text Ist beidesmal der E91. Nur die Grundausstattung ohne Editionen oder dergleichen.

 

gretz

Der Vergleich 320i/d/A hinkt aber. Mit unserem 118i 6,4l zu schaffen ist ja schon schwer genug. Mit nem 320i? Die reale Differenz ist deutlich höher.

Gruß Walu

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 17:53

Zitat:

Original geschrieben von walu123

Der Vergleich 320i/d/A hinkt aber. Mit unserem 118i 6,4l zu schaffen ist ja schon schwer genug. Mit nem 320i? Die reale Differenz ist deutlich höher.

 

Gruß Walu

Naja wenn ich jetzt den 325x zugrunde lege, dann ist der Verbrauch 6,2 zu 7,6R und 7,3 zu 8,4R (2,5L) von der Differenz her eher konträr. Der 320i war spürbar sparsamer als mein ex 325i... und zwischen 320dA und 325dA ist profilabhängig zwischen 0,5 und 1 L differenz... also auch ähnlich. Die 500 km was ich 320i bewegt habe, lässt jetzt nicht wirklich zu den absoluten verbrauchunterschied zu beurteilen, aber der war auch so zwischen 0,5 und 1 L . Also aufs obere bezogen bei meiner Fahrweise... könnte das in etwa hinkommen.

 

gretz

bevor ich bestellt hatte, meine Testwoche war jeweils eineinhalb Wochen, den 325i und den 330d (den neuen 325d gabs da noch nicht) Ergebnis in allen Belangen ganz klar 3Liter Diesel!

 

nur weil hier irgenwelche 325i Fahrer Langstrecken Werte von 8 Liter in den Raum werfen, soll meine Testwoche seltsam verlaufen sein, was ist den an dem von mir gepostetene Verbrauch des 325i seltsam?

der Verbrauchsunterschied 325i VS 325d (neu) liegt bei normaler Fahrweise bei etwa 3Liter auf 100km, lässt man es richtig gehen kann das auch noch etwas mehr werden.

wenn man dann noch die Mehrkosten für Super dazu rechnet komme ich auf einen Durchschnitt von 5€ mehr für den 325i auf 100km.

Anschaffung und Versicherungskosten sind bei mir kaum Unterschied, Steuern sind für den 325d etwas mehr.

das ist meine Rechnung zu den beiden Motorisierungen, welche natürlich nicht für jeden zutrifft, meine Abneigung gegen die Motorcharakteristik des 325i kommt zu den Kosten natürlich noch hinzu.

 

irgendwie habe ich bei dir den Eindruck, du willst dir den 325i schön reden ;)

das kannst du wegen mir gerne tun, ich habe meine Entscheidung ja schon getroffen und bin mit dem 325d mit 204PS mehr als zufrieden.

jeder wie er mag :)

 

übrigens das Teil rennt wie der Teufel, bei meiner ersten Vollgasfahrt, ist die Kiste auf der Geraden gleich über 250km/h@GPS gegangen was auch keine Ausnahme ist, mein Kumpel hat den 325d neu als Touring der geht auch ein ganzes Teil mehr als Werksangabe...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

Ahja, was ich eingegeben habe, steht doch im Text Ist beidesmal der E91. Nur die Grundausstattung ohne Editionen oder dergleichen.

gretz

.... ja die Kosten ändern sich aber auch mit der Haltedauer, deswegen wäre auch interessant welche Haltedauer Du angegeben hast ....

Themenstarteram 14. Juni 2010 um 18:20

Zitat:

Original geschrieben von thhr

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

 

Ahja, was ich eingegeben habe, steht doch im Text Ist beidesmal der E91. Nur die Grundausstattung ohne Editionen oder dergleichen.

 

gretz

.... ja die Kosten ändern sich aber auch mit der Haltedauer, deswegen wäre auch interessant welche Haltedauer Du angegeben hast ....

Hab alles auf standard gelassen nur die km auf 20.000 gesetzt ( spielt aber eh keine rolle) Also 36 M und B: 1,42€ und D: 1,21 €

 

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Zitat:

Original geschrieben von thhr

 

.... ja die Kosten ändern sich aber auch mit der Haltedauer, deswegen wäre auch interessant welche Haltedauer Du angegeben hast ....

Hab alles auf standard gelassen nur die km auf 20.000 gesetzt ( spielt aber eh keine rolle) Also 36 M und B: 1,42€ und D: 1,21 €

 

Gebe auch mal meine Gedanken dazu, weil ich deinen Fahrstil ja kenne und z.B. den 325i, 330i, 335i, 330d und noch so einige andere über die selbe Strecke probegefahren bin.

Auf meiner gemütlichen bis flotteren "Normrunde" (ca. 15% Stadt, 45% Landstraße und 40% Autobahn) habe ich mit dem 325i, ca. 11, mit 330i ca. 12 und mit 335i ca. 14 Liter (bei 330i/335i nicht immer ganz so gemächlich :-) mit 330d ca. knapp 10 Liter gebraucht. Vermutlich mit 325d wären es ca. 9 Liter. Vernünftigerweise wäre in meinem Fall also zwischen 325d und 325i mit einem Mehrverbrauch von 2 Liter pro 100km zu rechnen. Aber jeder hat einen anderen Fahrstil und deshalb kann man die Werte auf dich wohl so nicht ganz übertragen :-)

Mit den Werten von BMW sich das ganze schön zu rechnen geht aber auf keinen Fall, sorry!

Folglich denke ich, dass auch für dich der 325i etwas teurer wird aufs Jahr hochgerechnet als der 325d. Jetzt kommts aber! :-) Wegen ca. 200 Teuronen pro Jahr sich aber für die eine oder andere Motorisierung zu entscheiden sollte man wirklich nicht machen, sondern mehr auf sein Bauchgefühl hören welches Auto einem mehr Fahrspaß bringt und das Gesamtpaket berücksichtigen.

Für mich wäre das eindeutig der 325i, weil der Motor eine wahnsinnige Laufruhe hat, einen Tick sportlicher ist als der 325d , wenn man ihn etwas dreht und das Handling durch 100 kg weniger Gewicht schon eine Portion mehr Spaß bereitet auf der Landstraße (Die Vorderachse fühlt sich viel besser an, da weniger Untersteuern).

Beileibe ist der 325d bestimmt auch ein ganz tolles Auto und für Dieselfans und "VielAutobahnfahrer" 1. Wahl.

Hoffe die Überlegungen bringen dir etwas

Grüße

PS: Der Unterschied in den Kosten liegt doch im niedrigen einstelligen Prozentbereich der Gesamtkosten, wenn ich das richtig sehe

am 15. Juni 2010 um 1:57

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Zitat:

Original geschrieben von thhr

 

 

.... ja die Kosten ändern sich aber auch mit der Haltedauer, deswegen wäre auch interessant welche Haltedauer Du angegeben hast ....

Hab alles auf standard gelassen nur die km auf 20.000 gesetzt ( spielt aber eh keine rolle) Also 36 M und B: 1,42€ und D: 1,21 €

Du hast in Deinen Berechnungen den Benziner immer als Handschalter und den Diesel als Automaten konfiguriert. Bei gleicher Getriebewahl sind die Diesel bei 20.000 km günstiger.

 

Nach meiner Erfahrung passt auch der Konfigurator von BMW für die Berechnung der Verbrauchsunterschiede nicht genau. Hier wird vom Normverbrauch beider Modelle auf die Verbrauchskosten gerechnet. Bei meinen Fahrzeugen war die Abweichung vom Normverbrauch zum tatsächlichen Verbrauch bei den Benzinern immer etwas größer.

Wenn man wissen möchte , mit wieviel Litern man den 325i maximal fahren darf , damit er gleich teuer ist wie der 325d , folgende Rechnung :

 

x(Verbrauch Benziner) = ( 6,2 (verbrauch des 325d ) * 600(km) *1,2

(dieselpreis) / 840(600 km * 1,4 benzinpreis) ) +( 4000(Anschaffungskosten knapp 3000 Euro + Mehrkosten an Versicherung mind. 300-400 Euro im Jahr Quelle fuel pilot) / 840)

Hier ohne Text :

x = (6,2 * 600 * 1,2 / 840 ) + (4000 / 840)

x = 10,07 Liter.

Hm , Wenn die Rechnung nicht stimmt , bitte korrigieren , aber falls Sie stimmt , sobald ich den 325i unter 10 Liter fahre (was gut machbar sein sollte^^) bin ich günstiger!

Greez Phil

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW Kostenvergleich E91 325dA vs. 325i -- > i ist 257 € Günstiger.