ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 2015 ultimate tanken

BMW F31 2015 ultimate tanken

BMW 3er F31
Themenstarteram 11. August 2020 um 20:37

Guten Tag liebe Gemeinschaft,

Ich besitze ein f31 bj 11.11.2015. den habe ich gebraucht vor kurzen gekauft. Letztes Mal würde der mit normalen Diesel getankt. Ich würde den aber lieber nächstes mal mit ultimate betanken und dabei bleiben.

Meine Frage, ist kann ich das machen ? Obwohl das Auto 120.000 gelaufen hat ? Und was wäre besser Ultimate Diesel oder Ultimate 102. Ich würde es gerne machen da ich im Internet gelesen habe das der premium Diesel besser sein soll. Und ich möchte meinem Auto was gutes tun. Ich weis aber nämlich nicht was von den beiden besser ist.

Danke im Voraus für alle antworten.

Lg :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 13. August 2020 um 16:38:34 Uhr:

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 13. August 2020 um 16:36:38 Uhr:

 

Oh, nochmal schön persönlich geworden, dir gehen offenbar die Argumente aus. Jetzt liegt's also an mir. :D

Leg dich vielleicht mal ein Stündchen hin, du wirkst sehr emotional aufgewühlt.

Du bist ja sowas von unpersönlich.. :)

Wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht mit Steinen werfen..

Ja, Du hast es geschafft mich auf Dein Niveau runter zu ziehen.. Ich gebe es zu..

Moin,

@asphyx89 und @Deluxe34tr

Der nächste topicferne Beitrag jenseits der rechts am Rand stehenden Beitragsregeln, bringt dem Verursacher 36h Abkühlung vor der MT Türe.

Anscheinend bekommt ihr das nicht ohne moderative Unterstützung gebacken.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderator

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Du weißt schon dass Ultimate 102 Benzin ist.

 

Tank Markendiesel und misch 2 Taktöl (Liqui Moly 1052) dazu. Ich hab immer 200ml auf 70 Liter Diesel gemischt.

Das reinigt die Düsen und schmiert die Pumpen.

Themenstarteram 11. August 2020 um 20:45

Zitat:

@Brodi schrieb am 11. August 2020 um 20:39:52 Uhr:

Du weißt schon dass Ultimate 102 Benzin ist.

Omg... da wollte ich eigentlich „Diesel“ schreiben also das Standard. ???????

Siehe oben.

Themenstarteram 11. August 2020 um 20:57

Zitat:

@Brodi schrieb am 11. August 2020 um 20:48:49 Uhr:

Siehe oben.

Aber ich kann Problemlos bei meinem Auto von normalen Diesel auf Premium umsteigen ? Oder kann es da Probleme geben ?

Da gibt es keine Probleme.

Sofern es Premium Diesel ist ;)

Ein Wechsel ist ohne weiteres möglich.

Die entscheidende Frage ist aber doch: Ist es sinnvoll, sein Geld derart zu investieren.

Dazu vielleicht folgender Link:

https://www.adac.de/.../

VG MD

P.S.: In der Schweiz stellt sich die Frage gar nicht: Da gibt es an den meisten Tankstellen Benzin und Diesel. - Und gut iss...

Glaube ist alles.

Premium ist eigentlich nur das Geld, was man dafür bezahlt.

Misch dem Diesel 2Taktöl bei. Meine letzten Diesel haben beide die 300000 ohne Schäden an Injektoren oder Pumpen überschritten.

Wenn der Tank nahezu leer ist lass ich ihn voll und gebe dann wieviel vom Zweitaktöl hinzu?

Bei jeder Tankfüllung?

Ich hab immer 200ml auf 70 Liter Diesel gemischt.

Zitat:

@Brodi schrieb am 12. August 2020 um 15:20:29 Uhr:

Misch dem Diesel 2Taktöl bei. Meine letzten Diesel haben beide die 300000 ohne Schäden an Injektoren oder Pumpen überschritten.

Und woher weißt du, dass das ohne dein Gepansche nicht geklappt hätte?

TE: Tank einfach normalen Diesel und fertig.

Zitat:

@anakunda96 schrieb am 11. August 2020 um 20:57:34 Uhr:

Zitat:

@Brodi schrieb am 11. August 2020 um 20:48:49 Uhr:

Siehe oben.

Aber ich kann Problemlos bei meinem Auto von normalen Diesel auf Premium umsteigen ? Oder kann es da Probleme geben ?

Hallo @anakunda96

Nein, das gibt keine Probleme jedoch in wie weit es dir wirklich Vorteile bringt sei dahingestellt.

Schlimmer ist nach meiner Ansicht das gefährliche Halbwissen welches hier teilweise dazu angeraten wird . :confused:

Finger weg von Tipps wie 2 Takt Öl beimischen oder ähnlichem !

 

 

Zusätzliche Verkokungen und nachteilige Auswirkung auf die Abgasnachbehandlung sowie eine Schädigung der Einspritzdüsen und Injektoren sind die Folge . Von der erhöhten Belastung des Turboladers aufgrund erhöhter Russanteile, eventuell zusätzliche Verkokung und auch Beladung des DPF mal abgesehen.

Mfg Mario

Deine Antwort
Ähnliche Themen