ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F30 Hilfe Steuerkette?

BMW F30 Hilfe Steuerkette?

BMW 3er F30
Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 21:34

Liebe Community! (ich habe diese Thema schon mal gepostet, jedoch im falschen Forum - sorry dafür)

 

Ich habe einen BMW F30 03/2013. Nun habe ich Bauchweh bekommen...weil ich so ein rasseln höre.

Das Geräusch ist lauter wenn es kalt ist und kommt relativ aus der Motormitte. Wenn ich mein Ohr im Innenraum zum Schaltknauf halte, dann höre ich ein durchgehendes Geräusch. Wie ein metallisches rasseln nicht extrem Laut, aber merkbar und je höher die Drehzahl desto Lauter bzw. merkbarer wird es...

Auf der Autobahn merkt man gar nichts, bei 140kmh. Evtl. weil das Geräusch übertönt wird...

 

 

Bitte sagt mir nicht, dass das die Steuerkette sein muss?!

 

 

DANKE!!!! FÜr jede Antwort bin ich dankbar!!

LG Christian

Ähnliche Themen
34 Antworten

Fahr zu bmw sag denen das die eine Fehlersuche machen sollen und du bereit bist 1 std. für die Fehlersuche zu bezahlen. Falls die nichts finden können die dann die Steuerkette nach Fehlern überprüfen sollen und dir dann es auch schriftlich geben das die Steuerkette in Ordnung ist. Somit bist du fein raus falls doch etwas mit der Steuerkette nicht in Ordnung sein sollte. Natürlich kannst du auch mehr investieren für die Fehlersuche.

Wäre ja gut zu wissen, um welchen Motor es geht ;)

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 7:38

Der Motor N47D20V 15.03.2013 // 318D , danke schon mal für die Antworten!

LG Christian

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 7:39

N47D20C*

Zitat:

@Wolffirst2 schrieb am 9. Oktober 2018 um 07:39:36 Uhr:

N47D20C*

Dann ab zum BMW Händler. Ist es die Steuerkette - was allerdings komisch wäre, da entweder schon gewechselt oder nie betroffen, außer dein Auto stand irgendwo lange herum - würde diese höchst wahrscheinlich auf BMW Kosten getauscht.

am 9. Oktober 2018 um 9:51

Wenn es rasselt, ist es mit ziemlicher Sicherheit die Steuerkette. Und es ist nicht gesagt, das BMW diese tauscht. Vorallem nicht, wenn man mal einen Ölwechsel nicht bei denen gemacht hat oder überzogen. UND laut BMW ist das Rasseln mittlerweile nur noch ein Komfortproblem und beeinträchtigt nicht die Funktion. Daher Bogen machen um den N47 und gleich zum B47 oder N57 greifen.

Zitat:

@dseverse schrieb am 9. Oktober 2018 um 09:51:07 Uhr:

Wenn es rasselt, ist es mit ziemlicher Sicherheit die Steuerkette. Und es ist nicht gesagt, das BMW diese tauscht. Vorallem nicht, wenn man mal einen Ölwechsel nicht bei denen gemacht hat oder überzogen. UND laut BMW ist das Rasseln mittlerweile nur noch ein Komfortproblem und beeinträchtigt nicht die Funktion. Daher Bogen machen um den N47 und gleich zum B47 oder N57 greifen.

Nimm's mir nicht übel, aber die Antwort ist so...

1) Der B47 hat andere Probleme, wie die AGR.

2) Der N57 ist ein 3L-R6 Diesel. Der TE fährt aber einen N47 und nur um den geht's!

3) BMW ist sich des Problems rund um die Steuerkette bewusst. Fährt man zu BMW kann man ja erstmal das Problem schildern und schauen,ob es auf Kulanz gewechselt wird oder nicht. Falls nicht, kann man wieder gehen. Theoretisch könnte es ein "Komfortproblem" sein. Dann lass es aber als solches festhalten.

4) Die einzigen Ausnahmen, wo es ein Problem geben könnte: Motortuning, sonstige Veränderungen bzw. Unmengen an km (eine Steuerkette sollte zwar halten, aber wenn du da mit 500tkm ankommen würdest, betrachte es als Verschleißteil).

5) Ein Ölwechsel woanders bedeutet noch lange nicht, dass bei diesem Problem nichts mehr auf Kulanz getauscht wird ;) Aber natürlich reduziert sich die Kulanzfreundlchkeit zunehmend. Dennoch ist beim Thema N47 + Steuerkette BMW mittlerweile sehr sensibel. Daher ist das falsch, dass, wer woanders war, bei BMW hier keine Kulanz mehr erfährt.

Bei genauerem Hinsehen sehe ich allerdings keinen Widerspruch zwischen Euren Antworten.

Servus Wolffirst

Was hat er denn gelaufen?

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 13:12

Derzeit hat er 75000 Km. Wie gesagt , das Geräusch ist sehr leise. Sobald der Radio an ist ,oder ichschneller fahre hört man nichts.

man hört auch von außen nichts , auser man macht die Motorhaupe auf und hört an der rechten oberen Ecke des Motorraumes genau hin. Im Innenraum is es deutlich merkbarer. Kommt, meiner Einbildung nach, von Schalthebel.

Lg Christian

am 9. Oktober 2018 um 22:21

Zitat:

@afis schrieb am 9. Oktober 2018 um 10:06:57 Uhr:

Zitat:

@dseverse schrieb am 9. Oktober 2018 um 09:51:07 Uhr:

Wenn es rasselt, ist es mit ziemlicher Sicherheit die Steuerkette. Und es ist nicht gesagt, das BMW diese tauscht. Vorallem nicht, wenn man mal einen Ölwechsel nicht bei denen gemacht hat oder überzogen. UND laut BMW ist das Rasseln mittlerweile nur noch ein Komfortproblem und beeinträchtigt nicht die Funktion. Daher Bogen machen um den N47 und gleich zum B47 oder N57 greifen.

Nimm's mir nicht übel, aber die Antwort ist so...

1) Der B47 hat andere Probleme, wie die AGR.

2) Der N57 ist ein 3L-R6 Diesel. Der TE fährt aber einen N47 und nur um den geht's!

3) BMW ist sich des Problems rund um die Steuerkette bewusst. Fährt man zu BMW kann man ja erstmal das Problem schildern und schauen,ob es auf Kulanz gewechselt wird oder nicht. Falls nicht, kann man wieder gehen. Theoretisch könnte es ein "Komfortproblem" sein. Dann lass es aber als solches festhalten.

4) Die einzigen Ausnahmen, wo es ein Problem geben könnte: Motortuning, sonstige Veränderungen bzw. Unmengen an km (eine Steuerkette sollte zwar halten, aber wenn du da mit 500tkm ankommen würdest, betrachte es als Verschleißteil).

5) Ein Ölwechsel woanders bedeutet noch lange nicht, dass bei diesem Problem nichts mehr auf Kulanz getauscht wird ;) Aber natürlich reduziert sich die Kulanzfreundlchkeit zunehmend. Dennoch ist beim Thema N47 + Steuerkette BMW mittlerweile sehr sensibel. Daher ist das falsch, dass, wer woanders war, bei BMW hier keine Kulanz mehr erfährt.

Du musst schon einen sehr guten Draht zur BMW NL haben wenn du Kulanz bekommst, nach Fremd-Ölwechsel ;).

 

Verstanden hast du aber nicht, warum ich zum N57 rate oder ;)?

 

Und eine Steuerkette als Verschleißteil anzusehen ist genauso falsch, wie wenn mir Leute erklären wollen, das eine Kupplung nur 100tkm hält und ein Turbolader ebenfalls ein Verschleißteil ist. Nimm es mir nicht übel, aber Ihr die das denken, habt leider von Autos keine Ahnung, von Auto fahren noch weniger. Ein Turbolader hält solange wie der Motor, die Kupplung in einem BMW sollte eigentlich locker 300.000 km halten, ein Ölwechselintervall von 30.000 km ist absolut fahrlässig!!

Zitat:

@dseverse schrieb am 9. Oktober 2018 um 22:21:49 Uhr:

 

Du musst schon einen sehr guten Draht zur BMW NL haben wenn du Kulanz bekommst, nach Fremd-Ölwechsel ;).

Verstanden hast du aber nicht, warum ich zum N57 rate oder ;)?

Und eine Steuerkette als Verschleißteil anzusehen ist genauso falsch, wie wenn mir Leute erklären wollen, das eine Kupplung nur 100tkm hält und ein Turbolader ebenfalls ein Verschleißteil ist. Nimm es mir nicht übel, aber Ihr die das denken, habt leider von Autos keine Ahnung, von Auto fahren noch weniger. Ein Turbolader hält solange wie der Motor, die Kupplung in einem BMW sollte eigentlich locker 300.000 km halten, ein Ölwechselintervall von 30.000 km ist absolut fahrlässig!!

Im Normalfall ja, bei Sonderthemen wie N47 + Steuerkette aber nicht! Ob du nun zum N57 rätst, ist so irrelevant, wie ob in China ein Sack raus umfällt. Er hat nämlich einen N47! Kein B47 und kein N57!

Was den Rest angeht: Ich sehe, du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen und der Rest von uns ist dumm, da wir das Öl teilweise erst bei 30tkm wechseln, Kupplungen aber niemals verschleißen - v.a. nicht bei Leuten, die nicht richtig kuppeln können.:rolleyes:

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 17:27

Hallo,

 

Ich war heute beim Mechaniker, der mit einen Stethoskop in den Motorraum hinein hörte. Also er meinte es wäre zu 90% die Steuerkette. Natürlich kann ich mir das ganze schriftlich Bestätigen lassen, hätte aber ca. 200€ gekostet.

Nun ja scheiße, sag ich mal dazu!

aber ich danke euch allen für eure Antworten!

Dann lass einen Kulanzantrag stellen wenn er erst 75000 km runter hat muss doch da was zu machen sein. Was ich nur komisch finde das manche mit dem Motor 200000 km fahren ohne Probleme und bei anderen die Kette schon bei 30000 km anfängt Probleme zu machen :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen