ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F30 Gebrauchtwagenkauf, Premium Selection?

BMW F30 Gebrauchtwagenkauf, Premium Selection?

BMW 3er F30
Themenstarteram 1. Juli 2018 um 0:11

Hallo zusammen,

ich stehe vor der Anschaffung eines gebrauchten F30 316i oder 320i. Da ich in der Vergangenheit mit meinem e92 320i EZ 02/2010 nur Ärger hatte (inkl. Motorschaden bei 80.000km), habe ich mir die Premium Selection Garantie von BMW mal genauer angeguckt. Es gibt auch einige Angebote, die in Frage kommen würden, die Premium Selection beinhalten.

Nachdem ich mir eben die PS-Garantiebedingungen durchgelesen habe, war ich etwas geschockt. Die Liste der Dinge die ausgeschlossen wird kommt mir erschreckend lang vor und jetzt frag ich mich, was die Garantie überhaupt wirklich abdeckt?

Injektoren mit denen ich mit meinem N43 Motor nur zu gut auskenne, sind z.B nicht abgedeckt,oder?

Wenn mich jemand kurz aufklären könnte, was diese Garantie wirklich abdeckt, wäre ich ihm dafür sehr dankbar!

Von generellen Erfahrungen mit PS höre ich auch gerne.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich habe Momenten einen Fall, dass diese besagte Garantie fast NIX übernimmt bin momentan sehr sauer auf das Thema anzusprechen, wie man in anderen Beiträgen von mir sieht. Es ist traurig.

 

Man kauft sich extra einen BMW beim BMW Vertrags Partner zahlt dafür extra und extra mit prem. Sec. GARANTIE und diese übernimmt nichts.

Warum muß man hier gefühlt jeden Tag einen Thread zu diesem Thema eröffnen? Der letzte ist sogar noch auf der ersten Seite und gerade mal 2 Tage alt.

https://www.motor-talk.de/.../...m-selction-ja-oder-nein-t6379315.html

Nicht mal ne Suchfunktion wär notwendig gewesen.

Zitat:

@HD-Moos schrieb am 1. Juli 2018 um 00:38:59 Uhr:

Warum muß man hier gefühlt jeden Tag einen Thread zu diesem Thema eröffnen? Der letzte ist sogar noch auf der ersten Seite und gerade mal 2 Tage alt.

Weil aufmachen einfach ist, als zu suchen und einzulesen ist wahrscheinlich.

Weil der Mensch seine Frage beantwortet haben möchte und nicht die von anderen Menschen. Das ist Psychologie. Ein bessere Algorythmus könnte das dann alleine gruppieren oder die Eingangsfragen würden das besser tun.

Ich fand immer schon, dass die Premium Selektion Garantie nicht gut ist. Zwar verständlich denn in einen Gebrauchtwagen in jede Ecke reinsehen oje, soviel kann man gar nicht verlangen. Tröstlich ist, dass andere Hersteller da um nichts besser sind. Dem TE kann ich nur raten, es gilt was er unterschreibt. Es können zig Versionen der Garantiebedingungen existieren und sogar Vereinbarungen mit dem Händler sind möglich.

Themenstarteram 1. Juli 2018 um 20:01

Zitat:

@Genie21 schrieb am 1. Juli 2018 um 06:57:37 Uhr:

Weil der Mensch seine Frage beantwortet haben möchte und nicht die von anderen Menschen. Das ist Psychologie. Ein bessere Algorythmus könnte das dann alleine gruppieren oder die Eingangsfragen würden das besser tun.

Ich fand immer schon, dass die Premium Selektion Garantie nicht gut ist. Zwar verständlich denn in einen Gebrauchtwagen in jede Ecke reinsehen oje, soviel kann man gar nicht verlangen. Tröstlich ist, dass andere Hersteller da um nichts besser sind. Dem TE kann ich nur raten, es gilt was er unterschreibt. Es können zig Versionen der Garantiebedingungen existieren und sogar Vereinbarungen mit dem Händler sind möglich.

So ist es ... den oben verlinkten Thread habe ich durchgelesen, ebenso die SuFu benutzt. Trotzdem werde ich daraus nicht 100% schlau, weil jeder etwas anderes schreibt. Der eine schreibt z.B. "wenn man die Garantiebedingungen erfüllt hat man 2 Jahre Ruhe", Emre50 schreibt z.B. überall, dass die Garantie gar nichts bringt.

Meine Eingangsfrage ergibt sich auch aus dieser Aussage in dem oben verlinkten Thread:

"Premium Selection beinhaltet keine Übernahme von Reperaturschäden, sondern garantiert einen gewissen Zustand des Fahrzeugs (z.B. Wartungsfreiheit für 6 Monate).

Reparaturschäden werden - ausgenommen z.B. normaler Verschleiß, wie z.B. Reifen, Bremsbveläge usw. - ggf. von der Europlus-Garantie übernommen, die normalerweise zum Premium Selection Paket mit dazu gehört."

Wenn die PS-Garantie nur ein gewissen Zustand des Autos versichert, wieso geht sie dann über 2 Jahre und beinhaltet eine Kilometerstaffelung, wenn keine Reperaturschäden übernommen werden

Von einer Euro+ Garantie finde ich auf den Anzeigen auf mobile.de auch nichts, die die Reparaturkosten übernehmen würde. Muss man die zusätzlich zur PS Garantie heraushandeln bzw. bezahlen?

Wie gesagt, die Garantie bei PS ist die Euro+-Garantie, jedenfalls hat bisher niemand das Gegenteil bewiesen. Dass PS einen gewissen Zustand garantiert kann man vielleicht erwarten, aber eine Garantie ist das eben genau nicht, sondern eher eine da-können-Sie-sich-drauf-verlassen Aussage

Ich hätte eine andere Frage dazu. Und zwar bekommt man bei BMW einen gebrauchten auch ohne "Premium Selection" mit der Euro+ Garantie im ersten Jahr inklusive.

Meine Frage ist hier aber, wozu? Ich dachte, im ersten Jahr greift sowieso die gesetzliche Gewährleistung und Sachmangelhaftung.

Bei mir sind bald die 100tkm überschritten und ab da werden die Materialkosten nicht mehr zu 100% übernommen. Allerdings sollte die Gewährleistung doch greifen und die Kosten komplett übernehmen, wenn was kaputt ist, oder?

Zudem werden, wie oben beschrieben, z.B. die Injektoren von der Euro+ ausgeschlossen, aber doch nicht von der Gewährleitung, stimmt's?

Die Gewährleistung gilt zwar ein Jahr, jedoch mit einer Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Das ist der große Unterschied zu der EURO+

Gruß

Tud

Danke Tud.

Bestehen also die Vertragshändler normalerweise nach 6 Monaten schon auf einem Beweis und sind in dieser Hinsicht nicht kulant?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F30 Gebrauchtwagenkauf, Premium Selection?