ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 GING NICHT AUS TROTZ ENTFERNEN SCHLÜSSELS UND BATTERIE

BMW E46 GING NICHT AUS TROTZ ENTFERNEN SCHLÜSSELS UND BATTERIE

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. März 2012 um 18:29

HALLO MIR IST GESTERN MEIN AUTO AUF AUTOBAHN BEI CA200KMH LEISTUNGAUSGEFALLEN ALSO KONNTE NICHT MEHR GASGEBEN.

Wo ich dann rechts angehalten hab ging das auto auf volle drehzahl hoch und hinten herum qualmte es voll,hab drauf hin schlüssel rausgedreht, das auto ging nicht aus,anschließend sofort batterie abgeklemmt ging auch nicht aus. nach 2 minuten hab ich dann denn 5ten gang reingelegt und es abgesoffen NUR SO KONNTE ICH DAS AUTO AUF DEM STILLSTAND BRINGEN. darauf hin habe ich das auto abschleppen lassen (ADAC). IM AUSPUFF WAR KEIN ÖL ZU SEHEN. UND IM MOTOR WAR SEHR WENIG ÖL.UND SPÄTER HABE ICH DANN DEN MOTOR GESTARTET UM ZU SEHEN DAS DER MOTOR NICHT BLOCKIERT.DER MOTOR LÄUFT RUHIG ABER AM ASPUFF QUALMT ES VOLL WEISER RAUCH HAB NICHT GASGEGEBEN UND SOFORT WIEDER AUSGEMACHT.ANSCLIEßEND HAB ICH DAS ROHR DER AM LADELUFT KÜHLER GEÖFNET UND ES IST VOLL MIT ÖL!! MEINE FRAGE SO ETWAS HABE ICH ZUM ERSTEN MAL ERLEBT WAORAN KANN ES LIEGEN DAS DAS AUTO AUF VOLLE DREHZAL HOCHGEHT UND NICHT AUS GEHT?? UND HABE ICH VIELLEICHT AUSER DENN TURBOLADER NOCH ANDERE SCHÄDEN?? ICH FREUE MICH AUF ANTWORTEN SORRY AUF MEINE RECHTSCHREIBUNG ICH HOFFE IHR HABT MICH VERSTANDEN

Beste Antwort im Thema
am 3. März 2012 um 23:18

Wird eine teure Angelegenheit.

Ladeluftkühler, Turbolader, Schläuche, .. erneuern. Unbedingt anschauen lassen, ob der Motor noch in Ordnung ist. Öl im Brennraum ist natürlich nicht so toll - fahre keinen Meter mehr.

BMW_Verrückter

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 3. März 2012 um 18:30

Zitat:

 

BMW E46 320D BJ 2000

Original geschrieben von soma455

HALLO MIR IST GESTERN MEIN AUTO AUF AUTOBAHN BEI CA200KMH LEISTUNGAUSGEFALLEN ALSO KONNTE NICHT MEHR GASGEBEN.

Wo ich dann rechts angehalten hab ging das auto auf volle drehzahl hoch und hinten herum qualmte es voll,hab drauf hin schlüssel rausgedreht, das auto ging nicht aus,anschließend sofort batterie abgeklemmt ging auch nicht aus. nach 2 minuten hab ich dann denn 5ten gang reingelegt und es abgesoffen NUR SO KONNTE ICH DAS AUTO AUF DEM STILLSTAND BRINGEN. darauf hin habe ich das auto abschleppen lassen (ADAC). IM AUSPUFF WAR KEIN ÖL ZU SEHEN. UND IM MOTOR WAR SEHR WENIG ÖL.UND SPÄTER HABE ICH DANN DEN MOTOR GESTARTET UM ZU SEHEN DAS DER MOTOR NICHT BLOCKIERT.DER MOTOR LÄUFT RUHIG ABER AM ASPUFF QUALMT ES VOLL WEISER RAUCH HAB NICHT GASGEGEBEN UND SOFORT WIEDER AUSGEMACHT.ANSCLIEßEND HAB ICH DAS ROHR DER AM LADELUFT KÜHLER GEÖFNET UND ES IST VOLL MIT ÖL!! MEINE FRAGE SO ETWAS HABE ICH ZUM ERSTEN MAL ERLEBT WAORAN KANN ES LIEGEN DAS DAS AUTO AUF VOLLE DREHZAL HOCHGEHT UND NICHT AUS GEHT?? UND HABE ICH VIELLEICHT AUSER DENN TURBOLADER NOCH ANDERE SCHÄDEN?? ICH FREUE MICH AUF ANTWORTEN SORRY AUF MEINE RECHTSCHREIBUNG ICH HOFFE IHR HABT MICH VERSTANDEN

Turbo hoch gegangen, Motor verbrennt dann dein Öl.

Einfach mal googeln, da gibt es genug Lesestoff und schöne Videos bei Youtube.

Ja, sehe ich auch so. Turbo kaputt. Dieser hat über die Welle Öl in den Ansaugkanal gedrückt und der Motor hat, da auf Betriebstemperatur das Öl als Treibstoff verbrannt. Das hätte er gemacht, bis kein Öl mehr gekommen wäre. Mit einem Motortotalschaden als Folge.

Mit dem Abwürgen hast du ihn gerettet (sofern er nicht schon Teile des Turbos durchgezogen hat).

Da ist mindestens der Turbo, der Ladeluftkühler und die Hauptölleitung zum Turbo fällig.

am 3. März 2012 um 23:18

Wird eine teure Angelegenheit.

Ladeluftkühler, Turbolader, Schläuche, .. erneuern. Unbedingt anschauen lassen, ob der Motor noch in Ordnung ist. Öl im Brennraum ist natürlich nicht so toll - fahre keinen Meter mehr.

BMW_Verrückter

am 4. März 2012 um 10:40

Mahlzeit !

 

Erstmal mein Beileid - zum TurboTod !

 

Kenne das leidr auch ... nur nicht so heftig.

 

SOOOOOOOOO krass ist der Turboausch garnicht, wenn Du ein wenig handwerklich begabt bist, UND gutes Werkzeug hast, kannst Du das auch OHNE Bühne selber machen !

 

Habe ich damals auch, Turbo, Ölleitungen zum Turbo und natürlich das Öl neu ... den Ladeluftkühler peinlichst gesäubert, und neue Dichtung zum Auspusskrümmer, samt neuer Muttern.

Der Rest des Abgasstrangs wurde durch eine Werkstatt gereinigt, und der "gut sichtbare Rauch" hatte sich nach wenigen KM dann erledigt ...

 

Alles in Allem zwar aufwendig, aber machbar und wenn Du es selber machst, halten sich die Kosten in Grenzen.

 

Gute Idee im Übrigen - den Motor abzuwürgen ! Du hast ihm damit - hoffentlich - das Leben gerettet ! GUT GEMACHT !

 

 

 

Rene`

 

 

Gibts das Problem eigentlich beim 330d auch?

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Gibts das Problem eigentlich beim 330d auch?

Das kann jedem Turbomotor passieren. Insofern Ja!

LG :)

musst nicht der turbo sein. hatte schon mal den fall von einem haarriss im block durch den das öl in den brennraum kam.

ist aber sehr sehr selten. wahrscheinlich turbo

am 4. März 2012 um 21:39

Ein Riss im Kopf kann sein, aber das Hochdrehen des Motors ist glasklar - Turbolader defekt.

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von YuExpress

Das kann jedem Turbomotor passieren. Insofern Ja!

LG :)

Geklugscheisst eigentlich nur bei Turbodieselmotoren.

Selbst wenn der Benziner durch den Turbo zieht, kontrolliert zünden kann der wie ein Diesel nicht mehr.

(bei gezogenem Schlüssel oder abgeschlossener Batterie).

Allerdings ist das bei einem Benziner dann das geringste Problem, ab dem Zeitpunkt ist der da schon lange am fackeln.

Zitat:

Original geschrieben von Felyxorez

Zitat:

Original geschrieben von YuExpress

Das kann jedem Turbomotor passieren. Insofern Ja!

LG :)

Geklugscheisst eigentlich nur bei Turbodieselmotoren.

Selbst wenn der Benziner durch den Turbo zieht, kontrolliert zünden kann der wie ein Diesel nicht mehr.

(bei gezogenem Schlüssel oder abgeschlossener Batterie).

Allerdings ist das bei einem Benziner dann das geringste Problem, ab dem Zeitpunkt ist der da schon lange am fackeln.

Danke!!! :D

Themenstarteram 10. März 2012 um 22:57

SO HABE MEIN AUTO WIEDER START KLAR GEMACHT NEUE TURBO IST DRIN ALLES WURDE BEREINIGT UND NEUEN MOTORFILTEL BZW OIL IST NEU DRIN!! HAT 5-10 MIN RAUCH VON SICH GEGEBEN DANN WAR ES DAS AUCH!!! KEIN QUALMEN MEHR.DIE GERÄUSCHE VOM TURBO SIND NOCH DA!! ES HÖRT SICH AN ALS WÜRDE IRGENDWO LOCH OFFEN UND ES ZIEHT IRGENDWIE LUFT.WO WEISS ICH NICHT!!WENN ICH GAS GEBE KLINGT EIN GERÄUSCH ALS WÜRDE ICH IRGEND WIE EIN ELEKTRO AUTO FAHREN LEISTUNG IST BEGRENZT DA ZIHT NICHT MEHR SO WIE FRÜHER! KANN ES AN DEM LADELUFTKÜHLER LIEGEN?? ODER AN DEN SCHLÄUCHEN ??? MIR IST NICHTS NEGATIVES AUFFGEFALLEN!!! HABE AUCH NICHT AUF VOLL GASGEFAHREN!! HABE ANGST DAS ES WIEDER SPINNT!!!( DER ALTE TURBOLADER WAR DEFEKT DAS KONNTE MANN SEHEN!! ICH WOLLT NOCH MAL ZU BMW DIAGNOSE CHECK MACHEN VIELLEICHT SIEHT MANN JA WAS?? BITTE UM TIPS UND TRICKS MFG

Lass mal die Mechanik des Motors checken, allem voran einen Kompressionstest machen lassen.

Ich denke mal, die Kolbenringe werde die 2 Minuten Vollgas ohne Schmierung nicht so gut vertragen haben...

am 11. März 2012 um 1:01

Hast du den Ladeluftkühler und die Ansaugschläuche auch gesäubert? Die könnten eine Leckage aufweisen, oder der Ladeluftkühler durch das Öl nicht mehr intakt!

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 GING NICHT AUS TROTZ ENTFERNEN SCHLÜSSELS UND BATTERIE