ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. BMW 18" und das Problem mit der Einpresstiefe

BMW 18" und das Problem mit der Einpresstiefe

BMW X3 F25
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 21:55

Hallo liebe Gemeinde,

dies ist für alle die sich auch schon gewundert haben warum die 18" Felgen auf unserem X3 so "bescheiden" aussehen.

Mittlerweile bin ich so genervt, weil ich immer wieder darauf angesprochen werde (wurde :)) ob ich im Sommer kleinere Felgen drauf habe als im Winter.

Meine bisherige Antwort: "Nein! das liegt nur an der Farbe!" Im Winter fahre ich glänzend schwarze 18" Fremdfabrikat, die prima mit meinem weißen M-Paket harmonieren. Im Sommer die silbernen 368M. :(

Bei meiner Antwort war ich mir ziemlich sicher, hatte aber im Hinterkopf, dass die Winterfelgen eine um 5mm geringere Einpresstiefe haben. Deshalb stehen die also 5mm mehr aus dem Radkasten heraus als meine Sommerfelgen.

Das hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe mal alle X3-BMW Felgen diesbezüglich verglichen und bin zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen:

Felge 368M: 18", ET43/43

Felge 304 : 17", ET32/32, +4,7mm mehr als 18"

Felge 369M: 19", ET38/48, hinten +14mm mehr als 18"

Felge 310 : 20", ET38/51, hinten +17,4mm mehr als 18"

Alle anderen Größen als die 18" stehen also zum Teil deutlich weiter aus dem Radkasten heraus. Somit haben diese Fahrzeuge alle eine Größere Spurweite!

Warum das BMW so gemacht hat? Keine Ahnung.

Für mich hat BMW da einen Fehler gemacht!

Für mich war somit klar: ich muss aufrüsten! :)

Ich habe mir also meine Spurverbreiterung eingebaut und heute ohne Probleme eintragen lassen. Vorn habe ich je Seite +10mm und hinten je +13mm. Bin also im Bereich knapp unter den 19" und was soll ich sagen? Meiner Meinung nach siehts super aus! (klar mit 19" oder 20" siehts noch besser aus, aber für mich finanziell oberhalb der Schmerzgrenze).

Die Räder stehen jetzt richtig gut im Radkasten. Die Sicht von hinten ist jetzt so gut wie bei den 19". Auch von vorn ist mehr Gummi zu sehen. :)

Die Fahreigenschaften sind ebenfalls deutlich besser. Das Eigenleben beim überfahren von Spurrillen hat sich deutlich verringert.

Ich habe mal ein paar Fotos zum Vergleich hochgeladen. Muss aber sagen, dass das auf Fotos nicht so recht zur Wirkung kommt. In Natura ist die Wirkung wesentlich deutlicher zu sehen.

Fazit: Spurverbreiterung ist für die 18" ein "Muss"!

Nächste Aktion: schwarz werden sie trotzdem noch ;)

LG Andraxxx

Mit-ohne
Ohne-mit
Ohne-mit
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 21:55

Hallo liebe Gemeinde,

dies ist für alle die sich auch schon gewundert haben warum die 18" Felgen auf unserem X3 so "bescheiden" aussehen.

Mittlerweile bin ich so genervt, weil ich immer wieder darauf angesprochen werde (wurde :)) ob ich im Sommer kleinere Felgen drauf habe als im Winter.

Meine bisherige Antwort: "Nein! das liegt nur an der Farbe!" Im Winter fahre ich glänzend schwarze 18" Fremdfabrikat, die prima mit meinem weißen M-Paket harmonieren. Im Sommer die silbernen 368M. :(

Bei meiner Antwort war ich mir ziemlich sicher, hatte aber im Hinterkopf, dass die Winterfelgen eine um 5mm geringere Einpresstiefe haben. Deshalb stehen die also 5mm mehr aus dem Radkasten heraus als meine Sommerfelgen.

Das hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe mal alle X3-BMW Felgen diesbezüglich verglichen und bin zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen:

Felge 368M: 18", ET43/43

Felge 304 : 17", ET32/32, +4,7mm mehr als 18"

Felge 369M: 19", ET38/48, hinten +14mm mehr als 18"

Felge 310 : 20", ET38/51, hinten +17,4mm mehr als 18"

Alle anderen Größen als die 18" stehen also zum Teil deutlich weiter aus dem Radkasten heraus. Somit haben diese Fahrzeuge alle eine Größere Spurweite!

Warum das BMW so gemacht hat? Keine Ahnung.

Für mich hat BMW da einen Fehler gemacht!

Für mich war somit klar: ich muss aufrüsten! :)

Ich habe mir also meine Spurverbreiterung eingebaut und heute ohne Probleme eintragen lassen. Vorn habe ich je Seite +10mm und hinten je +13mm. Bin also im Bereich knapp unter den 19" und was soll ich sagen? Meiner Meinung nach siehts super aus! (klar mit 19" oder 20" siehts noch besser aus, aber für mich finanziell oberhalb der Schmerzgrenze).

Die Räder stehen jetzt richtig gut im Radkasten. Die Sicht von hinten ist jetzt so gut wie bei den 19". Auch von vorn ist mehr Gummi zu sehen. :)

Die Fahreigenschaften sind ebenfalls deutlich besser. Das Eigenleben beim überfahren von Spurrillen hat sich deutlich verringert.

Ich habe mal ein paar Fotos zum Vergleich hochgeladen. Muss aber sagen, dass das auf Fotos nicht so recht zur Wirkung kommt. In Natura ist die Wirkung wesentlich deutlicher zu sehen.

Fazit: Spurverbreiterung ist für die 18" ein "Muss"!

Nächste Aktion: schwarz werden sie trotzdem noch ;)

LG Andraxxx

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Warum hast du vorne 10 und hinten 13mm verbaut?

Habe das gleiche Auto mit gleicher Farbe und gleichen Felgen.... und wollte eigentlich auf 20mm Spurverbreiterung gehen.

Wer kann mir dazu was sagen?

Themenstarteram 12. Mai 2015 um 22:11

Ich natürlich.

Vorn geht laut ABE nix über 10mm. Hinten schon.

Normalerweise soll man laut ABE Verbreiterungsleisten in die Radkästen schrauben. Das wollte ich zu 100% vermeiden. Bis 13mm fordert die ABE die kleinsten Leisten und habe gedacht die kann man beim Eintragen am leichtesten wegdiskutieren. Dann habe ich bestellt und erst später den Vergleich zu den anderen Felgen gemacht. Ich würde heute auf jeden Fall unter den Maßen anderen BMW-Felgen bleiben, da die ja auch ohne Leisten verbaut werden dürfen.

Also hinten unter 17mm!

Aber mit nem guten Draht zum Abnehmer kannst du dir wahrscheinlich alles eintragen lassen. ;)

Ich hab hinten 10X20 ET 30 ohne irgendwelche Leisten.

Themenstarteram 19. Mai 2015 um 20:26

Zitat:

@Pinto schrieb am 19. Mai 2015 um 19:42:03 Uhr:

Ich hab hinten 10X20 ET 30 ohne irgendwelche Leisten.

Ja Glückwunsch und auch eingetragen?

Bei den Maßen müßten die Reifen schon leicht rausstehen. Was ja bekanntlich nicht erlaubt ist. Aber irgendwie sieht man ja auf den Straßen doch alles möglich rumfahren.

Viel Spaß an deinen dicken Brummern.

Ich habe oben nur das wiedergegeben was laut ABE von H&R vorgeschrieben ist.

Ich verstehe schon, dass der eigentliche Reiz immer darin besteht, eben nicht das zu tun was vorgeschrieben ist. ;)

LG Andraxxx

Zitat:

@andraxxx schrieb am 19. Mai 2015 um 20:26:45 Uhr:

Zitat:

@Pinto schrieb am 19. Mai 2015 um 19:42:03 Uhr:

Ich hab hinten 10X20 ET 30 ohne irgendwelche Leisten.

Ja Glückwunsch und auch eingetragen?

Bei den Maßen müßten die Reifen schon leicht rausstehen. Was ja bekanntlich nicht erlaubt ist. Aber irgendwie sieht man ja auf den Straßen doch alles möglich rumfahren.

Viel Spaß an deinen dicken Brummern.

Ich habe oben nur das wiedergegeben was laut ABE von H&R vorgeschrieben ist.

Ich verstehe schon, dass der eigentliche Reiz immer darin besteht, eben nicht das zu tun was vorgeschrieben ist. ;)

LG Andraxxx

Was soll daran verboten sein? Es ist ohne Probleme eingetragen worden, sowie wie vorgeschrieben. Raus stehen tut da nichts, ich möchte damit nur sagen das bei den 18 Zoll bestimmt mehr wie nur sie 13mm gehen, da eine 8J Felge ja mehr drin steht wie eine 10J.

Denke das 20 mm bestimmt machbar sind

Themenstarteram 19. Mai 2015 um 22:20

Sicher, machbar ist fast alles. Ich habe nur wiedergegeben was laut ABE vorgegeben ist. Geschrieben habe ich die ABE nicht.

Also der Unterschied ist sichtbar und verbessert die Optik der 368M auf dem Xdry klar.

Ich war allerdings nie Fan dieser Felge und hatte sie bei mir zum Winterreifensatz gemacht, die 369M sieht für mich besser aus, besonders mit der Mischbereifung.

Falls noch einer auf einen Satz 369M umsatteln will...siehe Signatur ;-)

Gruß aus EN

Zitat:

@andraxxx schrieb am 12. Mai 2015 um 22:11:18 Uhr:

Ich natürlich.

Vorn geht laut ABE nix über 10mm. Hinten schon.

Normalerweise soll man laut ABE Verbreiterungsleisten in die Radkästen schrauben. Das wollte ich zu 100% vermeiden. Bis 13mm fordert die ABE die kleinsten Leisten und habe gedacht die kann man beim Eintragen am leichtesten wegdiskutieren. Dann habe ich bestellt und erst später den Vergleich zu den anderen Felgen gemacht. Ich würde heute auf jeden Fall unter den Maßen anderen BMW-Felgen bleiben, da die ja auch ohne Leisten verbaut werden dürfen.

Also hinten unter 17mm!

Aber mit nem guten Draht zum Abnehmer kannst du dir wahrscheinlich alles eintragen lassen. ;)

Wenn man die Leisten trotzdem montieren muss, wo bekommt man die zu kaufen?

Themenstarteram 7. Juni 2015 um 9:25

Schau mal im WWW unter H&R Radabdeckung, Art.Nr. DR-RLL01. Gibt's z.b. bei Fahrwerk-24.de. ;)

 

LG Andraxxx

Zitat:

@andraxxx schrieb am 12. Mai 2015 um 21:55:14 Uhr:

.....

Ich habe mir also meine Spurverbreiterung eingebaut und heute ohne Probleme eintragen lassen. Vorn habe ich je Seite +10mm und hinten je +13mm. Bin also im Bereich knapp unter den 19" und was soll ich sagen? Meiner Meinung nach siehts super aus! (klar mit 19" oder 20" siehts noch besser aus, aber für mich finanziell oberhalb der Schmerzgrenze).

Die Räder stehen jetzt richtig gut im Radkasten. Die Sicht von hinten ist jetzt so gut wie bei den 19". Auch von vorn ist mehr Gummi zu sehen. :)

Die Fahreigenschaften sind ebenfalls deutlich besser. Das Eigenleben beim überfahren von Spurrillen hat sich deutlich verringert.

.....

LG Andraxxx

Verstehe allerdings nicht, was das mit den 19" zu tun hat. Auch mit einer Spurverbreiterung bleiben 18" eben 18" und keine 19".

Auch wage ich zu bezweifeln, dass die Fahreigenschaften ohne weitere Maßnahmen "deutlich" besser geworden sein sollen.

Themenstarteram 7. Juni 2015 um 22:47

Sorry, wenn man was nicht versteht, darf man gerne 2x lesen oder gern auch Rückfragen stellen. Versuchs nochmal, dann kommst du vielleicht darauf was das mit 17, 18, 19 und 20" Felgen zu tun hat. ;)

 

LG Andraxxx

Herrschaften, bekommt man beim F25 mit M-Sportpaket ( quasi mit den breiten Radlaufleisten ) 9,5x20 et 35 mit 245er Bereifung vorne und hinten unter?

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 22:24

1. ein F25 mit M-Sportpaket hat von der Serie her keine breiten Radlaufleisten. Mit anderen Worten, die Karosse ist genau so breit wie ohne M-Pack.

2. welche Auflagen es für die nicht orig. F25-Felge 9,5x20 et 35 gibt schaust du am besten in der ABE der Felge nach, die hoffentlich dazu gehört. ;-)

LG Andraxxx

Stimmt, die Karosserie ist identisch breit.

Allerdings sind die Kunststoffradläufe breiter beim Fahrzeug mit M-Sportpaket und gewährleisten optisch/gefühlt ca. 15mm mehr Radabdeckung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. BMW 18" und das Problem mit der Einpresstiefe