ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. BMP kleiner Verbrauch!

BMP kleiner Verbrauch!

VW Passat B6/3C, VW Passat
Themenstarteram 7. März 2014 um 17:48

War heute auf der Landstrasse unterwegs und mein Verbrauch lag bei 3.8l/100km !

Er blieb konstant die ganze Fahrt.!(Eine Stunde - 3.8 - 4.0 l/100km).

Kurz nach abfur saach Ich eine Werbung vom B7:

"Nur 4.6 liter auf 100km."

Aber so ein niedriger Verbrauch kam nach dem wechsel eines PDEs!

Wie kann das sein?

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 7. März 2014 um 19:14

Also ich fahre hauptsächlich Autobahn. Immer zwischen 150-160 km/h. Verbrach liegt bei 6,0 Liter. Bei sanften Freilandfahrten komm ich auf etwa 5,1 Liter.

Finde ich ganz ok für einen 2,0 TDI.

mfg

am 7. März 2014 um 19:40

Zitat:

Original geschrieben von Variant123

Also ich fahre hauptsächlich Autobahn. Immer zwischen 150-160 km/h. Verbrach liegt bei 6,0 Liter. Bei sanften Freilandfahrten komm ich auf etwa 5,1 Liter.

Finde ich ganz ok für einen 2,0 TDI.

mfg

6,0 Liter bei überwiegend BAB und zwischen150-160?!

Glaube ich Dir nicht!

am 7. März 2014 um 19:49

Ich hab den Wagen erst seit einem Monat und war selber über den geringen Verbrauch überrascht. Hatte vorher einen 3BG 1,9 PD TDI. Dieser verbrauchte bei gleicher Fahrweise 6,9 Liter.

Mit dem aktuellen komme ich mit einem vollen Tank 1100km.

am 7. März 2014 um 20:26

Die 5,1 sind kein Thema, wenn Du locker mit 90 über eine Landstraße tuckelst, det schafft meiner auch.

Vor vier Wochen musste ich nach Süddeutschland und konnte über lange Abschnitte die von Dir genannten 150 - 160 fahren. Der nach dem Tanken manuell errechnete Durchschnitt lag bei 7,4 Litern.

Ich fahre ansonsten täglich 120 km BAB. Autobahn- und Verkehrsbedingt max. mit 100-120. Bei dem Fahrprofil komme ich knapp unter 6 Liter. Im Sommer mit Klima und breiteren Schlappen etwas drüber.

 

Alles in einem sind verbrauche von 4,5 bis 6,0l erst real wenn man es piano angehen lässt!

Doch im Alltag sind es eher etwas mehr Stadt Land kombiniert eher 6,5l und mehr.

Das kann der CR besser dass muss man ihm lassen auch wenn er lahm ist wie ein SDI.

am 7. März 2014 um 23:41

Zitat:

Original geschrieben von fromseattoaudi

auch wenn er lahm ist wie ein SDI.

Was für ein Quark!

Themenstarteram 8. März 2014 um 8:18

Auf einer 3000km Reise durch Deutschland/Europa verbrauchte mein Passat 2 1/2 Tanks und errechnetem Verbrauch vom 5.5 Liter. 80% Autobahn bei 130 - 180km/h.

Unter Berücksichtigung Deiner bisherigen Beiträge vermute ich, dass Du Dir die Gurke nun "schönreden" möchtest. ;)

Zitat:

Original geschrieben von BullishHarami

Zitat:

Original geschrieben von fromseattoaudi

auch wenn er lahm ist wie ein SDI.

Was für ein Quark!

Quark findet man im Kühlregal! Ist Tatsache!

Themenstarteram 8. März 2014 um 9:06

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat-Driver

Unter Berücksichtigung Deiner bisherigen Beiträge vermute ich, dass Du Dir die Gurke nun "schönreden" möchtest. ;)

Vielleicht ein bisschen :)

Beim Verbrauch ist die 'Gurke' sehr gut, alles andere muss man Reparieren hehe :)

170 PS CommonRail + DSG momentan 200tsd Km gelaufen. Durchschnittsverbrauch komplett auf die 200k ist bei mir 5,92 L / 100 km.

rund 60 % Landstrasse / Bundesstraße 90 % Tempomat

rund 35 % BAB (75 % Tempomat zwischen 140 - 150, Rest auch mal zügiger)

5 % Stadt

Zitat:

auch wenn er lahm ist wie ein SDI

das ist Quatsch

Mein dienstlicher B7 mit 177 PS und DSG kommt auf 6,95 l / 100 km (bei bisher 25tsd)

Auf die Anzeige kann man sich nicht 100% verlassen. Man müsste schon den Verbrauch errechnen.

Bei 80km/h mit Tempomat hatte ich auch schon einen Verbrauch von 4,5l/100km. Ca. 30min so fahren und ist leicht erreicht. Sobald man mehr Gas gibt oder schneller fährt steigt der Verbrauch massiv.

Zitat:

 

Zitat:

Original geschrieben von deerhunter01

Zitat:

auch wenn er lahm ist wie ein SDI

das ist Quatsch

Mein dienstlicher B7 mit 177 PS und DSG kommt auf 6,95 l / 100 km (bei bisher 25tsd)

Das sagen immer nur die die auch CR TDI fahren! Im direkten Vergleich ist der PD giftiger und gefühlt kräftiger.

Leider aber auch durstiger und anfälliger.

Also ihr nennt da ja schon sehr geringe Verbräuche ... klar, ich kann mit meinem BKP auch unter 5l kommen, aber nur wenn es eben weg geht und man ein bisschen auf´s Schalten usw. achtet.

Ansonsten liegt mein Langzeitverbrauch derzeit (habe aber vor 3000 km auch das KI getauscht) bei 6,4l/100km. Das finde ich für meinen großen Anteil an Kurzstrecken für den 2.0 TDI nicht schlecht!

Hat denn mal jemand von euch BKP und BMP "verbrauchsmäßig" direkt verglichen? Normalerweise sollte der BKP aufgrund des fehlenden DPFs ja noch etwas weniger verbrauchen als der BMP... Quasi der Sparfuchs unter den 2.0 TDIs ;)

Gruß

Leon

Deine Antwort
Ähnliche Themen