ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Blutige Anfängerin sucht Tipps zur Neuwagenpflege

Blutige Anfängerin sucht Tipps zur Neuwagenpflege

Themenstarteram 21. Juli 2012 um 16:55

Hallo Leute,

ich bin ganz neu hierund hoffe ich halte mich mit meiner Frage an die Forenregeln.

Ich bin weiblich und blond und habe seit einer Woche ein neues Auto.

Der Vorsatz steht, das gute Stück dieses Mal nicht von einer Waschanlage verkratzen zu lassen, sondern selbst zu pflegen. Ich möchte dabei weder Unsummen an Geld ausgeben (da Student), noch jedem Samstag dafür komplett verschwenden, möchte aber ein gepflegtes Auto und lange Freude an meinem Lack haben.

Jetzt zum Auto:

Hersteller ?

Hyundai

 

- Typ ?

i30 (der Neue)

 

- Farbe

dunkelrot

 

- Metallic (j/n) ?

nein

- Alter ?

1 Woche ;-)

 

- Pflegehistorie

ich befürchte der Händler hat ihn 1 mal durch die Waschanlage gefahren

 

- Budget:

so viel wie nötig und so wenig wie möglich

 

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

so viel wie nötig und so wenig wie möglich

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

so oft wie nötig

 

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

2-3

Also ich erhoffe mir von euch Tips welche Pflegeprodukte ich am Besten in welcher Reihenfolge verwende.

Eine Liste hab ich in den FAQs gefunden aber die Auswahl überfordert mich ;-)

Seh ich das richtig, dass ich erst mit Shampoo wasche , dann irgendwie den Lack reinge (also chemisch oder mit Knete) und dann versiegle oder Wachse?

Und kann/soll man das auch schon beim Neuwagen tun?

Was brauch ich neben Microfasertüchern und Trockentuch und Eimer noch? Ok was für die Felgen und was für die Gummies... aber sonst?

Vielen Dank im Vorraus!

Liebe Grüße

 

 

Beste Antwort im Thema

Sooo … wie versprochen – der Mini-Test.

Der Wagen, 9 J. alter VW Touran, „gepflegt“ in den Waschanlagen, noch nie sowas wie Wachs gesehen…

Ausgangszustand auf dem Bild 1 und Bild 2 – Kratzer, Swirls, geplatzter Lack an der Stoßstange, Steinschläge…

Die getestete Fläche wurde gewaschen und geknetet. Nach der Wasche wurde die Farbe erkennbar – schwarz metalic (Bild 3 und 4).

Produkte, die zum Einsatz kamen: FK 300 Hand Glase, FK Pink Paste, DJ Lime Prime, DODO JUICE Diamond White Hard Wax (Bild 5).

Noch ein kurzer Blick vor der „Aufbereitung" auf dem Bild 6.

Ich entschied mich für folgende Kombinationen (von links nach rechts):

1) FK 300 Hand Glase + DODO JUICE Diamond White Hard Wax

2) DJ Lime Prime + FK Pink Paste

3) FK 300 Hand Glase + FK Pink Paste

4) DJ Lime Prime + DODO JUICE Diamond White Hard Wax

Test: Die Flächen wurden zuerst mit Handpolierschwämmen von Petzold`s und den getesteten Produkten poliert. Beide Produkte lassen sich sehr gut verarbeiten, hinterlassen keine Schlieren, lassen sich sehr gut wieder abnehmen. Eine kleine Nasenspitze vorne hat hier FK 300 Hand Glase – es ist „flutschiger“ und dadurch ein bisschen angenehmer beim Polieren.

Das Ergebnis: auf der polierten Metallfläche kein Unterschied (Bild 7), auf der polierten Stoßstange erzeugte FK 300 Hand Glase mehr Glanz und kaschierte die Macken besser als DJ Lime Prime (Bild 8 und 9). Der Unterschied ist nicht sehr groß, aber dennoch gut sichtbar.

Es erfolgte Waschauftrag (Bild 10 und 11). Auf dem ersten Blick keine Unterschiede… Aber auf den zweiten! :)

Am schlechtesten schneidet hier FK Hand Glase 300 im Verbindung mit DODO JUICE Diamond White Hard Wax. Der Glanz ist im Vergleich gering, die Oberfläche macht einen stumpfen Eindruck (Bild 12). Das Pärchen DJ Lime Prime und FK Pink Paste schlägt sich degegen hier überaschenderweise sehr gut! (Allerdings werde hier keinen Langzeittest durchführen – es kann durchaus sein, dass die Nachteile erst dann zum Vorschein kommen…)

Die beiden restlichen Paare, d.h. FK Hand Glase 300 + FK Pink Paste und DJ Lime Prime + DODO JUICE Diamond White Hard Wax nehmen sich im Glanzvergleich nicht viel (Bild 13 und 14). Der leichte Unterschied ist hier zum Gunsten von FK Hand Glase 300 + FK Pink Paste zu sehen. Der Glanz ist härter und „nasser“.

Fazit und meine persönliche Empfehlung: aufgrund der Glanzart FK Hand Glase 300 und FK Pink Paste.

+7
47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten
am 21. Juli 2012 um 17:06

Erstmal ein herzliches Willkommen hier!

Die FAQ hast du ja schonmal gefunden, sehr gut.

Weiter unten findest du dort unter 3. Einkaufsempfehlungen.

Um nicht am Anfang zu verwirrend zu beginnen würde ich vorschlagen dass du erstmal mit dem Basispaket für Handwäsche und Stufe 1 für die Lackpflege startest. Damit wird dein Wagen zum einen geschützt und durch die Handwäsche minimierst du feinste Kratzer.

Da dein Lack noch so neu ist, sollte eine zusätzliche Reinigung des Lacks (zusätzlich zur Wäsche) nicht unbedingt nötig sein.

Vorgehensweise wäre dann:

- Gründlich Waschen (je sauber der Lack desto besser ist er für das Wachs vorbereitet)

- Trocknen

- Wachs auftragen (nur auf den Lack) und auspolieren

Hilfestellungen zu Anwendungen und Vorgehensweise findest du auch in der FAQ.

Shops und weitere gute Produkte (z.B. zum Pflegen von Kuststoffen und Gummis findest du auch dort) sind dort ebenfalls aufgelistet.

Am Abperlverhalten des Wassers / Regens merkst du schon wann es Zeit wird eine neue Schicht Wachs aufzutragen (je nach Wachs bis zu 4-6 Monate).

Gruß und viel Spass beim Pflegen ;)

am 21. Juli 2012 um 17:20

ich würde mich dem anschliessen und erst einmal die Anleitungen in den FAQ lesen. Für dich kommen die Punkte "Wäsche" und "Wachs / Versiegelung" am ehesten in Frage, wobei bei Interesse alle anderen Punkte auch lesenswert sind.

Du benötigst dafür

- 2 EImer ( mit je mind. 10 Liter )

- Einen guten Waschhandschuh ( oft empfohlen wird der Fix 40 - ich nutze ihn auch selbst )

- ein gutes, ergiebiges Shampoo ( ich nutze hier u.a. das Dodo Juice Born to be mild, weil man mit 10ml auf 10 Liter auskommt, und mit einer Flasche für 11 EUR kannst Du damit 25 mal waschen

- Ein gutes Trockentuch ( spart Zeit, weil effektiv und minimiert Kratzer )

- Ein Wachs wie zB das Collinite 476 ( relativ günstig und hält lange von der Wirkung. Mit einem Topf kannst Du über Jahre auskommen.

- 2-3 Applikatorpads zum AUftrag des Wachses

- 3-4 Mikrofasertücher um das Wachs abzutragen bzw. die Überschüsse. Ich habe gerade das Mikrofiber Madness Slogger ausprobiert. 3 Stk kosten 12,50 EUR und sie sind wirklich gut.

Tipp:

Lasse Dich nicht des Geldes wegen verleiten Billigtücher aus dem Aldi zu nehmen, sie nichtr dafür nicht geeignet und werden nach dem Waschen schnell hart und verkratzen den Lack. Gute Tücher kannst Du immer bei 40° und etwas Flüssigwaschmittel waschen und sie halten lange. Das gleiche gilt für den Waschhandschuh. Investiere lieber die 15 EUR für einen anständigen Handschuh. Auch er ist sehr weich und bei 40° gut waschbar.

Irgendwann kannst Du ja entscheiden, ob Du noch etwas anderes dazu nehmen willst, zB mal eine Lackreinigungsknete oder ein Mittel für den Innenraum etc...

Lies aber die ANleitungen in den FAQ wirklich - dort kannst Du auch sehen warum hochwertige Produkte empfehelenswert sind.

Bei dem was ich jetzt aufgezählt habe kommst Du ca. auf 65 EUR - und bis auf das Shampoo musst Du auf längere Sicht nichts mehr dazu nehmen, es sei denn deine Ansprüche steigen.

Gruss

E

Willkommen in der Putzwelt :)

Da Du ja ganz neuen Wagen haßt braucht Du für den Afang nicht wirklich viel.

2x Eimer min. 10l (zB. Lupus Eimer)

1x Waschhandschuh (zB. Fix 40, oder den günstigen und auch sehr guten Lupus Wash Mitt

1x Shampoo (zB. CG Maxi Suds II)

1x Trocknungstuch (gerade hier wird ein sehr gutes Tuch angeboten. Ansonsten zB. Lupus Super Plush oder den Orange Drying Towel

Mind. 4x Poliertuch (zB. Lupus 600)

Mind. 4x Auftragpads (zB. Lupus Pads )

Als Wachs würde Dir das Colli 915 anstatt des Colli 476s empfehlen weil Dein Wagen ja dunklen Lack hatt. Unterschied in der Standzeit der Wachse ist kaum merkbar denn Lebenszeit des Colli 915 ist etwa 1 Monat kürzer als des Colli 476s. Dafür Glanz des 915 ist auf dunklen Lacken angenehmer und für mich schöner :)

Diese Wachse bekommst Du bei Lupus auch als Set: Colli 915 und Colli 476s

Einen PreCleaner haben meine Vorrdner zwar nicht erwähnt und dieser muss nicht unbedingt sein aber Anwendung dessen finde ich auf keinen Fall als negativ.

Hier könnte Dir den CG Vertua Bond bzw. den Dodo Lime Prime Clenser oder den ganz neuen Dodo Supernatural Micro Prime Clenser empfehlen.

Ansonsten wünsche Dir viel Spass beim Einlesen und Pflege des Neuen :)

Glänzder Gruß

Spark

Themenstarteram 21. Juli 2012 um 18:39

Vielen Dank für die schnellen und sehr ausführlichen Antworten!

Werde mir jetzt mal die von euch genannten Produkte ansehen und bestellen. (Und die Anleitung in den FAQs lesen).

Ihr tendiert alle zum Wachs anstatt zur Versieglung, sehe ich das richtig?

Sollte man neue Autos nicht versiegeln oder braucht man ncht, oder wie sieht es damit aus?

@ Spark: zählt dunkelrot denn schon als dunkler Lack? Weil im Gegensatz zu schwarz und dunkelblau ist es ja schon viel heller...

Der Unterschied zwischen Wachs und Versiegelung ist gering. Zwei Versiegelungen können sich untereinander mehr unterscheiden als ein Wachs und eine Versiegelung.

Manche sagen, Versiegelungen halten länger, glänzen eher kalt spiegeln oder lassen sich schichten. Das trifft aber nicht auf alle Versiegelungen zu, dafür aber auch auf einige Wachse. Darum sollte man sich nicht auf eine Kategorie versteifen oder anfangen in Schubladen zu denken.

Ich habe schon so einige Wachse durch, auch welche, die besonders gut glänzen sollen, oder für bestimmte Farben entwickelt wurden. Und ganz ehrlich ich sehe zwischen denen Null Unterschied.

Wenn ich das nüchtern betrachten würde, müsste ich alle meine Wachse verkaufen und nur noch das empfohlenen Collinite #476 benutzen. Der Glanz kommt von der Vorarbeit und was übrig bleibt ist die Standzeit und der Preis, und die ist beim 476 sehr gut bzw. günstig.

Lediglich bei der Verarbeitung muss man etwas mehr auf richtige Arbeitsweise achten. Aber ein dünner Auftrag und aufpassen, das man keine unlackierten Kunststoffe erwischt ist nicht schwer.

PS: Glückwunsch zum Neuwagen und allzeit knitterfrei Fahrt.:)

Zitat:

Original geschrieben von BeardedDragon

...

@ Spark: zählt dunkelrot denn schon als dunkler Lack? Weil im Gegensatz zu schwarz und dunkelblau ist es ja schon viel heller...

Ja, das tue ich denn "rot" ist dunkler als "weiß, silber, gelb! usw.

Hast selber Dein Lack als dunkel beschrieben

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 19:51

Hm ok, dann weiß ich jetzt auch was der Unterschied zwischen Wachs und Versiegelung (nicht) ist. Danke! :-)

Vielen Dank an euch alle, ich habe mir jetzt mal eine erweiterte Erstausstattung nach euren Ratschlägen bestellt und werde mich nächste Woche mal dran machen. Wenn ich dann irgendwas verpatzt habe melde ich mich wieder und ihr dürft mich dann retten :- )

Liebe Grüße

Zitat:

Original geschrieben von BeardedDragon

Hm ok, dann weiß ich jetzt auch was der Unterschied zwischen Wachs und Versiegelung (nicht) ist. Danke! :-)

Vielen Dank an euch alle, ich habe mir jetzt mal eine erweiterte Erstausstattung nach euren Ratschlägen bestellt und werde mich nächste Woche mal dran machen. Wenn ich dann irgendwas verpatzt habe melde ich mich wieder und ihr dürft mich dann retten :- )

Liebe Grüße

Ach, das ist alles kein Hexenwerk. Wirst schon sehen;)

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

[…]

Wenn ich das nüchtern betrachten würde, müsste ich alle meine Wachse verkaufen und nur noch das empfohlenen Collinite #476 benutzen. Der Glanz kommt von der Vorarbeit und was übrig bleibt ist die Standzeit und der Preis, und die ist beim 476 sehr gut bzw. günstig.

[…]

Wenn's nur danach ginge, dann müsstest Du Dich auch vom Collinite 476s trennen und das Finish Kare 2685 Pink Paste Wax nehmen, denn das ist noch günstiger bei in etwa gleicher Glanz und Standzeit.

@ BeardedDragon:

Für die ersten Gehversuche würde ich Dir beim Wachs tatsächlich ein 56g Finish Kare 2685 Pink Paste Wax Sample für etwa 4,- €uro ans Herz legen, das ist nicht gleich so ein Riesen-Eimer, reicht trotzdem für mindestens fünf mal Wachsen und falls Du bei den ersten Versuchen feststellst, dass Du mit dem Zeug nicht zurecht kommst oder die Arbeit nicht so Deins ist, dann hast Du eben keine Dose Hartwachs herumstehen, für die Du rund 20,- €uro ausgegeben hast und die Du, wenn überhaupt, nur schwer und mit deutlichem Verlust wieder los wirst.

In Glanz, Verarbeitung und Standzeit steht das Finish Kare dem Collinite in nichts nach, es riecht allerdings nicht so penetrant nach Chemie. Das Finish Kare ist nur nicht so verbreitet, weil das 476s hier eine recht lange Zeit stark „beworben“ wurde.

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

[…]

Wenn ich das nüchtern betrachten würde, müsste ich alle meine Wachse verkaufen und nur noch das empfohlenen Collinite #476 benutzen. Der Glanz kommt von der Vorarbeit und was übrig bleibt ist die Standzeit und der Preis, und die ist beim 476 sehr gut bzw. günstig.

[…]

Wenn's nur danach ginge, dann müsstest Du Dich auch vom Collinite 476s trennen und das Finish Kare 2685 Pink Paste Wax nehmen, denn das ist noch günstiger bei in etwa gleicher Glanz und Standzeit.

Wenn ich das wirklich machen würde, und weiß, dass ich das Hobby noch mindestens 10 Jahre mache, dann ja. Für nur 1 Auto würde mir die Dose sogar 17 Jahre reichen. Die kleine Probedose ist auch toll, weil man für sehr wenig Geld eine ausreichende Menge guten Wachses bekommt. Aber den großen Pot empfehle ich nur selten, denn was bekommt man für die 4 € Mehrpreis schon für einen Gegenwert? Mir ist klar das die Menge mit 411 g wesentlich größer ist. Das nützt aber nur den wenigsten. Die 266 g des Collinite bekommt man schon nicht leer.

 

Ich werd mal kurz den Thread missbrauchen. ;)

Sieht man denn beim Auftragen auf weißem Lack das FK Pink Paste Wachs besser wie das farblose Collinite? Mit dem Collinite tu ich mich manchmal etwas schwer, weil ich es einfach ganz schlecht sehe. Oder ist das Pink Wachs als dünne Schicht auch farblos?

@Nesi: Beim Auftragen sieht schon ein ganz wenig pink aus, nach dem Auspolieren ahnt man nichts mehr davon. Ich nehme FK für Türeinstiege, weil ich da öfter nachlege (ein Mal im Monat) und selbst den DJ SNH nicht besitze. Der Rest des Autos wurde mit DJ SNH versiegelt - man sieht keinen Unterschied. Der gleiche kalte Glanz, FoFines Frostweiß erscheint genauso weiß und kein bisschen pink. :) Übrigens - FK Pink Paste Wachs ist eine Versiegelung, kein Wachs.

Zitat:

Original geschrieben von MonaLisa_22

Übrigens - FK Pink Paste Wachs ist eine Versiegelung, kein Wachs.

Das ist ein Wachs, aber as scheint was hybrides zu sein. Hier mal die Beschreibung von Lupus:

Finish Kare 2685 Pink Paste Wax ist eine Mischung aus einem premium Brazilian Carnauba Wachs kombiniert mit speziellen Polymeren die einen atemberaubenden Wetlook/Nassglanz ermöglichen.

mfg

Danke Euch beiden. Also müsste man es wenn es leicht pink ist beim auftragen besser sehen wie das Colli?

Werd mir bei der nächsten Bestellung mal so ein Probepot mitbestellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Blutige Anfängerin sucht Tipps zur Neuwagenpflege