ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Blinker hinten nach Anhängerkupplungsnachrüstung blinken schwach und schnell.

Blinker hinten nach Anhängerkupplungsnachrüstung blinken schwach und schnell.

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 21. April 2020 um 22:00

Hallo ????

ich habe gestern eine Anhängerkupplung nachgerüstet an meinem Ford Focus Bj. 2009.

Elektrosatz ist von Jäger und 13polig.

Ohne Anhänger (habe noch keinen angehangen) blinken meine Blinker schnell, als wenn eine Lampe kaputt wäre. Dies ist aber nicht der Fall.

Die Blinker leuchten aber sehr schwach, also kaum sichtbar.

Warnblinker funktionieren tadellos.

Ziehe ich den Stecker für die Blinker, funktionieren diese wieder einwandfrei.

Habt ihr Tipps oder Lösungsvorschläge für mich?

Danke Schonmal.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Ziehe ich den Stecker für die Blinker

welchen Stecker, den vom Auto an der Rückleuchte?

 

Das schwache blinken deutet darauf hin das du ein schlechte Masse hast (nochmals die Massepunkte kontrollieren). Es kann auch sein das das die Versorgungsspannung für das Modul Probleme macht. Wo hast du das Kabel angeschlossen, kannst du messen ob an dem Kabel 12V anliegen?

Mußtest du die Kabel an der Anhängersteckdose selber anschließen? Dann kann auch dort der Fehler liegen (Kabel vertauscht).

Tja - keiner weiß was du falsch gemacht hast.

 

Schau dir die Anleitung noch mal ganz genau an. Irgendwas hast du falsch gesteckt oder vergessen. Das kannst aber nur du selbst rausbekommen. Von aussen kann das keiner sehen um dir zu helfen.

HAst du einen Original E-Satz verbaut, oder aus dem Zubehör, wo man eine Dauerstrom Leitung benötigt ? dann haste diese Probleme . mfg

Zitat:

@leuchtturm86 schrieb am 22. April 2020 um 05:18:34 Uhr:

HAst du einen Original E-Satz verbaut, oder aus dem Zubehör, wo man eine Dauerstrom Leitung benötigt ? dann haste diese Probleme . mfg

Eine Dauerstromleitung braucht man z.B. bei Wohnwagen Betrieb, ist nicht dringend nötig.

Zitat:

@rabe2701 schrieb am 22. April 2020 um 10:57:20 Uhr:

 

Zitat:

@rabe2701 schrieb am 22. April 2020 um 10:57:20 Uhr:

Zitat:

@leuchtturm86 schrieb am 22. April 2020 um 05:18:34 Uhr:

HAst du einen Original E-Satz verbaut, oder aus dem Zubehör, wo man eine Dauerstrom Leitung benötigt ? dann haste diese Probleme . mfg

Eine Dauerstromleitung braucht man z.B. bei Wohnwagen Betrieb, ist nicht dringend nötig.

Dauerstrom braucht man auch am Elektronikmodul des Nachrüstsatzes. Bei meinem Umbausatz war eine Leitung vorgesehen, die nur bei "Zündung an" Spannung hatte. Ok - wenn man blinkt, dann hat man ja auch die Zündung an. Soweit ok. Aber der Warnblinker hat bei "Zündung aus" auch nur "halblebig" geblinkt, weil jetzt keine Versorgung mehr für die "Elektronik-Box" des Nachrüstsatzes da war. Musste also extra noch eine Dauerstromleitung herführen.

Themenstarteram 22. April 2020 um 17:26

Hallo,

Danke für die ganzen Meldungen.

Es könnte also am sauerstrom liegen, da ich keinen angeschlossen habe.

Aber von wo beziehe ich den ?

Eine Leitung durch das ganze Auto legen von der Batterie?

Oder gibt es eine bessere Alternative?

Vorab ( kein Zigarettenanzünder hinten)

Grüße

Themenstarteram 22. April 2020 um 17:27

Die in der Hotline sagten, dass das Steuergerät ohne dauerstrom nicht richtig funktioniert.

wo wird laut Einbauanleitung das Stromkabel angeschlossen?

am Sinnvollsten ist es am vorderen Zigarettenanzünder, oder am Sicherungskasten

@MiRO96

Die in der Hotline sagten, dass das Steuergerät ohne dauerstrom nicht richtig funktioniert.

 

 

 

 

ich hatte nach dem Einbau einer Anhängerkupplung mit fahrzeugspezifischen Elektrosatz für den C Max auch das Problem mit den Blinkern, dass diese nicht richtig funktionierten. Es lag definitiv am Dauerplus. Das hatte ich zuerst dich angeschlossen, weil ich gedacht habe, es wird nur für den Wohnwagenbetrieb benötigt.

Auch wenn's weh tut. Der beste Dauerstrom bezieht man direkt von der batterie! Irgend wo von der Innenbeleuchtung ist bei canbus system heikel.

Die Karre wird doch eine Zubehör-Steckdose im Heck haben.

Da kann man anzapfen.

Und Innenbeleuchtung ist kein DAUERPLUS.

Das ist geschaltenes PLUS nach Entriegeln vom Fz.

Zubehör-Steckdose hängt an Sicherung F 119 oder F 109.

Wenn keine Heckdose vorhanden,dann am Sicherungskasten CJB im Handschuhfach.

Da gibt's genug Dauerplus am BRAUNEN STECKER C 100 / 46-polig..

Der grosse Stecker in der Mitte auf der Vorderseite vom CJB.

Die Dauerplus-Sicherungen sind in der Tabelle mit " 30 " gekennzeichnet.

Kl.30 = KLEMME 30 = DAUERPLUS

Einfach am CJB die vorhandenen Dauerplus-Sicherungen checken.

Wenn Sicherung steckt,dann gibt's auch ein Ausgangskabel am C 100.

Oder wenn Sicherung fehlt,aber beide Kontakte vorhanden sind.

Dann auch.

Am BLAUEN Stecker C 102 gibt's auch genügend Kl.30 Dauerplus bei Bedarf.

Wer sich da nicht durchwurschteln will,kann auch einfach am Zigarettenanzünder vorn anzapfen.

Oder Lichtschalter

Oder Radio.

Wenn nix Heckdose,dann gibt's auch serienmässig kein DAUERPLUS im Heck bei Einfach-Ausstattung.

Nix AHK-Vorbereitung oder nix elektr.FH hinten.

3-Türer sowieso.

War schon beim MK 1 so.

Der hatte aber wenigstens noch ne Heckdose serienmässig in der Mittelkonsole,wo man Kl.30 anzapfen konnte.

Stell am besten mal ein Bild von Deinem CJB rein.

Dann sag ich Dir,wo Du Kl.30 anzapfen kannst.

Sicherungen CJB
Stecker CJB FACELIFT
PINBELEGUNG CJB Stecker C 100
+1

Hab noch was gefunden.

Gilt aber nur für TURNIER.

Hallo zusammen,

ich habe auch ein Problem mit meiner Anhängerelektronik. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich habe bei meinem Focus BJ 2008 AHK nachgerüstet mit 13-poliger universal E-Satz, sprich mit Elektroleitungen selbst verbinden. Ich habe mich nach der Norm gehalten und soweit klappt auch alles. Mit einem Adapter auf 7-polig bin ich dann heute zum ersten Mal meinen neuen Anhänger gefahren.

Folgendes Problem habe ich dabei festgestellt:

Wenn ich den Anhänger anschließe und nach links blinke blinkt es ganz kurz danach nicht mehr, weder am Anhänger noch am Fahrzeug. Tu ich aber den Blinkerhebel nochmal hoch und nach unten so gehen die linken Blinker. Beim Rechtsblinken überhaupt keine Probleme. Dann während der Fahrt dasselbe wenn ich lange Zeit nicht nach links blinke geht es einmal kurz an und dann nicht mehr und wenn ich dann nochmals den Blinker hoch und runtersetze blinkt es wieder nach links. Alle anderen Funktionen funktionieren tadellos (Bremsen, Nebelleuchte, Standlicht).

Habt ihr eine Ahnung woran es liegen könnte? Habe testweise auch einen anderen Adapter und Anhänger versucht auch dasselbe Problem.

Vielen Dank im Voraus.

LG

Zitat:

Wenn ich den Anhänger anschließe und nach links blinke blinkt es ganz kurz danach nicht mehr, weder am Anhänger noch am Fahrzeug.

du solltest die Massepunkte nochmals prüfen, und wenn Möglich mit einem Multimeter prüfen ob 12V an dem Pluskabel (Spannungsversorgung von dem Modul) anliegen, es müssen auch konstant 12V beim blinken sein (die Spannung darf nicht schwanken)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Blinker hinten nach Anhängerkupplungsnachrüstung blinken schwach und schnell.