ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Bitte um Hilfe: VW Käfer Bj 66 mit besonderer Geschichte auf 12 V umrüsten und zulassen.

Bitte um Hilfe: VW Käfer Bj 66 mit besonderer Geschichte auf 12 V umrüsten und zulassen.

VW Käfer 1300
Themenstarteram 1. September 2018 um 17:55

Liebe Käferfreundinnen und -freunde,

könnt ihr mir bitte helfen, unseren Käfer wieder flott zu machen? Es ist ein Erbstück mit Geschichte. Mein Großvater hat ihn 1966 neu gekauft. Er war der Vermieter von Konrad Zuse, dem Erfinder des Computers. Konrad Zuse hat den Käfer auch gefahren. Bei Wikipedia gibt es unter "Zuse KG" einen Eintrag zu unserem Haus.

Der Käfer ist in gutem original Zustand, 97 tkm Langstrecke mit original Motor, kein Rost. Ich habe ihn bis 2000 immer mal wieder für kurze Zeit zugelassen.

Kennt jemand von euch eine vertrauenswürdige Werkstatt oder einen guten Bastler, der mir hilft, den Käfer auf 12 V umzurüsten und für den TÜV mit H-Kennzeichen fertig zu machen? Im Internet habe ich schon viel gelesen, auch hier im wirklich guten MT-Forum. Was mir fehlt, ist ein guter Käferschrauber in Hessen oder NRW. Mein Standort ist 35390 Gießen und ich kann einen Anhänger besorgen.

Bilder kommen später, vielen Dank für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

Ich kenne leider keine Käferwerkstatt in deiner Nähe, aber ich rate dir dazu die 6V Anlage zu Überarbeiten und wieder flott zu machen. Eine gute 6V Anlage ist auch gut.

Ich kenne nur eine Werkstatt in der Nähe von Aachen.

ich wüsste was in RLP.

sollte das in frage kommen

schreib mir ne PN.

Gib mir Mal Deine Email-Adresse an abel@schiersch.eu!

Wenn das Auto wirklich gut und in rostfreiem Zustand ist, rechtfertigt nichts die Umrüstung auf 12 V und damit einher gehende Zerstörung des Originalzustandes!

Ggf. Kontakte säubern bzw. pflegen und auch eine 6 V - Anlage funktioniert völig beschwerdefrei...

(Ich fahre nun bald 40 Jahre 6V-Käfer...) :)

Themenstarteram 2. September 2018 um 17:42

Vielen Dank für eure Hilfe.

@Naxel63 und @VWaircooled

Ihr habt mich überzeugt, keine Umrüstung auf 12V zu machen.

Habt ihr einen Tipp, wo man am besten eine 6V-Batterie bestellt? Die alte hängt seit einer Woche am Ladegerät und ist mausetot. Und wo kauft ihr 6V-Glühbirnen?

@murkspitter und @mazdada : Ich habe euch eine PN geschickt.

Hallo @Alter_Schotte

 

Freut mich, dass wir dich zur 6V Anlage überzeugen konnten.

Die 6V Glühbirnen kann man noch im www oder auf Treffen kaufen. Genauso wie die Batterie. Ich rate dir in beiden Fällen zu Markenprodukten.

Kaufe dir am besten direkt 2 Sätze Glühbirnen, damit man immer sofort welche zum Wechsel zur Hand hat.

Falls der Kabelbaum auch neu soll rate ich dir mal bei

http://www.vwlooms.com/

 

vorbeizuschauen.

 

Gruß

VWaircooled

Zitat:

@Alter_Schotte schrieb am 2. September 2018 um 17:42:47 Uhr:

 

@Naxel63 und @VWaircooled

Ihr habt mich überzeugt, keine Umrüstung auf 12V zu machen.

:)

Zitat:

@Alter_Schotte schrieb am 2. September 2018 um 17:42:47 Uhr:

 

Habt ihr einen Tipp, wo man am besten eine 6V-Batterie bestellt? Die alte hängt seit einer Woche am Ladegerät und ist mausetot. Und wo kauft ihr 6V-Glühbirnen?

Da zahlt es sich jedenfalls aus, zu vergleichen. Sind schon recht rar bzw. selten gefragt und können stolze Preise haben.

Was Du Dir ganz sicher zulegen solltest, ist ein Erhaltungsladegerät (mit ausreichender Kapazität!!!) (die heute üblicherweise erhältlichen 08/15-Dinger reichen da nicht aus!) - haben zwar für einen Akku mit (wenigstens) 66 Ah auch ihren Preis, aber damit vervielfachst Du die Lebensdauer der Batterie, womit sich die Investition in kürzester Zeit rechnet.

Birnen hab ich "aus alter Zeit" derzeit noch genug gebunkert, würde ich mir aber eine Quelle im Großhandel suchen, oder, wie VWaircooled schon meinte, auf Treffen danach gucken. Da gibts gelegentlich alte Lagerbestände relativ günstig. Im "normalen" Kfz-Zubehör findest da praktisch nix mehr. Sind ja sogar schon die Mopeds alle mit 12 V unterwegs...

Wo bekommt man überhaupt noch anständige 6-Volt-Batterien? Mein Chef hat einen Trabi aus den 80ern, letzter Jahrgang mit 6 Volt und der verbraucht mehr Batterien als Benzin. Obwohl er regelmäßig bewegt wird.

Zum Beispiel hier.

 

Wie gesagt der Kauf einer Marke macht sich bezahlt.

 

https://www.ebay.de/.../250973181903

Oder einfach beim Bosch Dienst eine Batterie bestellen.

 

http://www.bosch-classic.com/.../bestellen_1.html

Zitat:

@VolkerIZ schrieb am 2. September 2018 um 18:49:54 Uhr:

Wo bekommt man überhaupt noch anständige 6-Volt-Batterien? Mein Chef hat einen Trabi aus den 80ern, letzter Jahrgang mit 6 Volt und der verbraucht mehr Batterien als Benzin. Obwohl er regelmäßig bewegt wird.

Ist da auch sicher an der Elektrik alles in Ordnung?

Meine Batterie ist jetzt acht Jahre eingebaut - dank ständig angeschlossenen Erhaltungsladegeräts noch so gut, wie neu...

Davon gehe ich aus. Die Batterie entleert sich nicht unnormal, die ist einfach nur irgendwann am Ende, genau wie jede andere Batterie, nur eben nicht nach 8 Jahren, sondern nach 2.

Eine Batterie, die nach zwei Jahren schon hinüber ist, kriegt der Händler auf die Zehen geschmissen... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Bitte um Hilfe: VW Käfer Bj 66 mit besonderer Geschichte auf 12 V umrüsten und zulassen.