ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Bilder eurer W246

Bilder eurer W246

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 11. Mai 2012 um 8:40

Habe mal ein Foto gemacht, vielleicht hilft es ja bei der Farbwahl.

Foto0031
Beste Antwort im Thema

Cavansitblau, wieviel Gesichter diese Farbe hat.

Die Carbon Kennzeichen und Spiegelgehäuse kann man nicht so gut erkennen.

Edit:

Jetzt mit Innenraum...........

+4
100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Na dann viele werkstattfreie Kilometer

Zitat:

@Budcus schrieb am 4. November 2020 um 09:34:14 Uhr:

Diesen Montag am 02.11.2020 beim Mercedeshändler abgeholt. B 220 CDI 4M 7G-DCT. Polarsilber. BJ 2017 und 35800 km gelaufen. Hoffe er ist zuverlässiger als meine gerade abgegebene Niere aus München.

Ist er. Ich rede aus Erfahrung mit eben genau diesem Wechsel.

Sieht irgendwie aus, wie meiner :-)). Sogar die gleichen Felgen. Der ist allerdings ein Benziner (220 4MATIC 7G-DCT), von 2/2018, und hat 34 Tkm auf der Uhr. Bisher keinerlei Probleme. Ist auch kein Wunder. Unsere Kfz sind mega-ausgereift. Ich kaufe gerne die letzten Fahrzeuge einer Serie, hab keine Lust auf Bananacars (=reift beim Kunden).

B220 4matic

Mir hatte leider niemand gesagt dass der Fotograf im Ort ist.

Img-20210221

Und ich hätte nicht gedacht, dass ich vom Fahrrad aus fotografiert werde. Angeblich seitlichen Abstand nicht eingehalten, 30€. Widerspruch erfolgreich.

Foto

Zitat:

@rolandeberding schrieb am 21. Februar 2021 um 20:33:48 Uhr:

Und ich hätte nicht gedacht, dass ich vom Fahrrad aus fotografiert werde. Angeblich seitlichen Abstand nicht eingehalten, 30€. Widerspruch erfolgreich.

Wie hast Du den Widerspruch begründet? Ich würde ja mal sagen, dass mangelnder seitlicher Abstand auf dem Bild gar nicht feststellbar ist, da Du noch hinter und nicht neben dem Fahrrad abgelichtet wurdest.

Es waren noch 2 weitere Bilder dabei, wo man den Abstand gesehen hat. Allerdings nicht maßstabsgerecht. Auch habe ich die Fotos als Persönlichkeitsverletzung angesehen, da die Stadt mir keine dazu berechtigte Person, welche die Aufnahmen gemacht hat, nennen wollte. Dementsprechend habe ich die Person und das Aufnahmegerät als für nicht berechtigt bzw. nicht geeignet angezweifelt. Hat geklappt.

Muss ich mir merken, ich habe auch schon festgestellt das es besser ist nicht auf den Tatvorwurf einzugehen, sondern das Kontrollmedium anzuzweifeln.

Ich habe auch mit Absicht die anderen Bilder nicht mit hier eingestellt, denn es war schon etwas zu dicht, aber eben nicht zu beweisen

@rolandeberding alles klar, DANKE!! War der/die Fotograf/in also eine Privatperson und kein öffentlich Bediensteter? Normalerweise wird doch immer der / die Bedienstete/r als Zeuge im Bußgeldbescheid angegeben?!

Es stand zwar ein Name als Zeuge dabei, aber es war nicht ersichtlich, welche Funktion er innehatte. Also bin ich davon ausgegangen, dass es eine Privatperson war und mir wurde auch in der Antwort der Behörde keine Antwort darauf gegeben. Also alles etwas zwielichtig, denn die Behörde muss mir ja ein Schuld nachweisen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen