ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Bestell-Stop bei Smart

Bestell-Stop bei Smart

Smart
Themenstarteram 18. Juni 2019 um 11:10

Wie schon seit Monaten bei VW der E-UP kann nun auch der Smart EQ nicht mehr bestellt werden, so langsam wird es schwer einen bezahlbaren Stromer zu kaufen.

Ab sofort ist der Smart EQ nicht mehr bestellbar heißt es bei MB. Auf Grund der hohen Nachfrage werden bis einschließlich November 2019 keine Bestellungen mehr angenommen da die Produktion bis weit ins nächste Jahr rein ausgelastet ist.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Tacob schrieb am 18. Juni 2019 um 12:19:55 Uhr:

Selber schuld, kauf dir ein anständiges Auto

Frage: Wieso bist Du überhaupt in dieser Smart-Ecke.

 

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Selber schuld, kauf dir ein anständiges Auto

Im November kommt dann wahrscheinlich das Update mit 200 km Reichweite (wohl noch nach Nefz gerechnet).

Genießen wir unsere E-Smarts :). Unser kommt wohl nächste Woche zum Händler.

j.

Produktionsstand

Zitat:

@Tacob schrieb am 18. Juni 2019 um 12:19:55 Uhr:

Selber schuld, kauf dir ein anständiges Auto

Frage: Wieso bist Du überhaupt in dieser Smart-Ecke.

 

Zitat:

@supereinstein schrieb am 20. Juni 2019 um 02:38:20 Uhr:

Zitat:

@Tacob schrieb am 18. Juni 2019 um 12:19:55 Uhr:

Selber schuld, kauf dir ein anständiges Auto

Frage: Wieso bist Du überhaupt in dieser Smart-Ecke.

Weil er einen 453er Benziner fährt;), der Kommentar ist allerdings:rolleyes:.

PS: für jeden bedeutet ein "anständiges" Auto halt was anderes, und so muss halt auch jeder für sich selbst entscheiden was er sich für eine Auto kauft.

Ich finde es eher traurig dass Smart auf rein Elektro umstellt, und dann nicht liefern kann.

Für mich persönlich zu früh, die hätten Mal lieber Benziner und E-Modelle weiter bauen sollen, zumindest bis die nächste Generation aus China kommt.

Das finde ich nach Einstellung der Benziner auch nicht so toll, war sicher nicht geplant. Es fehlen wohl genug Akkus. Hat Smart die Mitarbeiterzahl nun stark reduziert?

j.

Zitat:

@jennss schrieb am 20. Juni 2019 um 08:34:21 Uhr:

Es fehlen wohl genug Akkus. Hat Smart die Mitarbeiterzahl nun stark reduziert?

j.

Mit den Akkus könntest du Recht haben, nur ist das Problem der Rohstoffbeschaffung schon länger bekannt, zumal wenn alle Hersteller nun Akkus benötigen (jetzt werden erstmal die ärmeren Länder für den Ökowahn der reicheren Länder verseucht und zerstört).

Ich kann mir aber kaum vorstellen dass Smart jetzt großartig Mitarbeiter einspart, evtl vorübergehend die Leiharbeiter, falls vorhanden.

In Hambach soll ja nach dem Smart Umzug nach China ein kleiner E-Mercedes gebaut werden, da werden die Mitarbeiter gebraucht und son Neuanlauf mit den Rohrputzern, bis alles auf Linie läuft, nimmt ja auch etwas Zeit in Anspruch.

Wer will freiwillig ein Elektro Auto fahren und dann auch noch ein Smart? Ich fahre als Zweitwagen den Benziner mit 90 ps und DSG und der verbraucht kaum was..... ist ja cool das ihr unseren umwelt was gutes tun wollt aber Elektro Autos sind der falsche Weg.... VERBRENNER BIS IN DIE EWIGKEIT

Zitat:

@motorfan85 schrieb am 21. Juni 2019 um 15:54:09 Uhr:

Wer will freiwillig ein Elektro Auto fahren und dann auch noch ein Smart? Ich fahre als Zweitwagen den Benziner mit 90 ps und DSG und der verbraucht kaum was..... ist ja cool das ihr unseren umwelt was gutes tun wollt aber Elektro Autos sind der falsche Weg.... VERBRENNER BIS IN DIE EWIGKEIT

Dann belege es mit Fakten, dass es der falsche Weg ist und schreibe es nicht nur, weil du rein keine Ahnung hast.

Kannst du es nicht, solltest du es lieber sein lassen das was zu schreiben und es schlecht reden.

Es ist ein Anfang und besser als nichts zu tun so wie du und viele andere, dass sind Fakten.

Ob es das richtige ist, ist was anderes und besser als rein gar nichts zu tun und nur Blödsinn schreiben, so wie viele andere.

Ja mag sein das ich nicht viel ahnung hab aber die ganzen Wissenschaftler die ahnung haben schreien es tag täglich raus das die Natur durch diese ganze Elektro auto scheisdreck viel schlimmer zerstört wird als das was die VERBRENNER je gemacht haben!!! Nicht nur zurück scheise labern mein freund sondern die Fakten mal anerkennen wenn du schon hier über fakten redest.... es gibt in Südamerika völker die mitten in nirgendwo wohnen und ihren frieden haben und glücklich sind aber die großen Konzerne kaufen jetzt immer mehr Ländereien da ab um an die scheise ranzukommen was wir Europäer bzw die reichen länder für ihren Elektro Autos brauchen

Genau was von anderen auch widerlegt wurde.

Wir drehen uns also im Kreis und nichts anderes.

Wenn du dich mit der Materie auskennen würdest, dann würdest du das auch nicht schreiben.

Wäre also schön, wenn man hier nicht nur Sachen schreibt, was Unruhe ins Forum bringt.

Wenn du das nicht möchtest, so einen Wagen zu fahren oder zu kaufen, dann ist es auch gut für dich und es reicht wenn man es einmal schreibt.

Zitat:

@motorfan85 schrieb am 21. Juni 2019 um 18:53:29 Uhr:

Ja mag sein das ich nicht viel ahnung hab aber die ganzen Wissenschaftler die ahnung haben schreien es tag täglich raus das die Natur durch diese ganze Elektro auto scheisdreck viel schlimmer zerstört wird als das was die VERBRENNER je gemacht haben!!! Nicht nur zurück scheise labern mein freund sondern die Fakten mal anerkennen wenn du schon hier über fakten redest.... es gibt in Südamerika völker die mitten in nirgendwo wohnen und ihren frieden haben und glücklich sind aber die großen Konzerne kaufen jetzt immer mehr Ländereien da ab um an die scheise ranzukommen was wir Europäer bzw die reichen länder für ihren Elektro Autos brauchen

Greenpeace will das Ganze mit E-Autos beschleunigt haben. Aber die haben sicher keine Ahnung von der Umwelt ;).

https://ecomento.de/.../

j.

Im Prinzip sind die E-Autos nicht das Problem (und fahren tun E-Autos ja auch ganz angenehm), das Problem ist der Stromspeicher (Akku), solange da keine umweltfreundliche Lösung gefunden ist, wären Biokraftstoffe oder Wasserstoff (kann man mittlerweile mit Windkraft erzeugen) sicherlich die bessere Lösung.

Aber die Politik will halt Elektro, warum? Weil son Elektroauto auf dem Papier keine Schadstoffe ausstößt, was im Gesamten natürlich Quatsch ist.

Nur mal so nebenbei, um Wasserstoff herzustellen, brauche ich viel mehr Strom.

Dann kann ich auch eine Batterie nehmen.

Auch wieder so ein Halbwissen was geschrieben wird und man sollte nicht jede Batterie gleich Batterie nennen genauso deren Wirkungsgrade, denn die sind schon sehr gut.

Leute lasst es lieber sein

Unsere experte hat immer mehr Ahnung und wir sind alle ahnungslos....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Bestell-Stop bei Smart