Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Bessere Laufruhe des Motors mit Aral Ultimate 102 ?

Bessere Laufruhe des Motors mit Aral Ultimate 102 ?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 18:50

Erst mal ein freundliches "Hallo" an Euch alle.

(Ich wurde inzwischen eingenordet und werde künftig alle Beiträge mit "Hallo" beginnen.)

Nun gut, hier mein Anliegen:

Das Handbuch meines BMW 118i (F20 - EZ 02/2015) sagt aus: Es darf E10 getankt werden. 8 Zeilen weiter lese ich: Super mit 85 Oktan soll getankt werden.

Wieder ein paar Zeilen weiter: BMW empfiehlt Aral.

Aussage der hiesigen BMW-Werksniederlassung: "Der Motor läuft ruhiger mit Aral Ultimate 102, weil der Klopfsensor nicht ständig regeln muß."

Also habe ich einige Male Aral Ultimate 102 getankt.

Nun aber: Außer meiner Einbildung, dass der Motor wirklich ruhiger (weniger rauh) läuft, habe ich keinen objektiven Vergleich.

Der höhere Preis wird mich nicht ruinieren. Aber ich frage mich - nein, besser Euch - bewirkt objektiv das Aral Ultimate 102 einen ruhigeren Motorlauf? Meinen Ohren darf ich nicht trauen, die sind keine ordentlichen Messgeräte. Und ein Phonmeter habe ich nicht.

Was sagt Ihr? Jemand eine gute Erfahrung?

PS: Es geht mir nicht um die Frage der Leistung. Halt nur die Laufruhe.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 2. Dezember 2015 um 22:50:21 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 2. Dezember 2015 um 21:28:42 Uhr:

 

1) Die Aussage mit den Raffinerien war bezogen auf Aral-Sprit allgemein, also auch normales Diesel/Benzin.

2) Unsinn! Super Plus = 98 ROZ. ist der Motor darauf ausgelegt, kann er die Mehrenergie bei Ultimate, V-Power und co überhaupt nicht nutzen! Folglich hast du weder mehr Leistung noch verbrauchst du weniger. Einzig kann sich tatsächlich das Geräusch verbessern. Tut mir leid, alles andere ist Einbildung!

Das behauptest Du einfach mal so, früher waren die Klopfsensoren in der Tat auf 98 Oktan ausgelegt, das heißt aber noch lange nicht, daß sich das nach 20 Jahre oder noch länger sich nicht mal geändert haben könnte. Außerdem selbst wenn der Motor nur 98 Oktan nutzen könnte, ist das immer noch besser als normales Superbenzin mit 95 Oktan, zumal es ja auch noch andere Parameter gibt die wichtig sind. Fakt ist, daß die Benzinmotor von BMW auf besseres Benzin ausgelegt sind (nachzulesen in der Bedienungsanleitung) und mit normalen Super nicht die volle Leistung emfalten, der Verbrauch steigt auch. Davon mal abgesehen fuhren bisher alle meine Wagen mit Sprit von Jet deutlich schlechter, als wenn ich den Wagen bei Shell oder Aral getankt habe, das ist keine Einbildung, das ist FAKT und zwar egal ob es ein Peugeot, Citroen oder BMW war und ob ein kleiner oder großer Motor gewesen ist.

Welch ein Fakt... :confused::confused::confused:

Meine Güte, ich hindere dich nicht daran, Ultimate zu beziehen. Aber wie ein Auto, dass auf 98 ROZ von 100 oder 102 ROZ profitieren soll, bleibt mir unerklärlich und lässt sich wissenschaftlich nicht belegen! Das ist ein Fakt! Alles andere sind Behauptungen! Wäre der Wagen tatsächlich auf 100 ROZ oder 102 ROZ ausgelegt, dann würde der jeweilige KRaftstoff was bringen. Dann sei dir sicher, dass die besseren Daten auch angegeben wären, da ja dann auch BMW z.B. den besseren Verkauf vermarkten könnte. Das sind sie im Übrigen nicht.

Also wenn du daran glaubst, bitte, aber verbreite hier bitte nicht solche Unwahrheiten!

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

102 ROZ kann der Klopfsensor gar nicht verarbeiten, bei 98ROZ soll Schluss sein, so meine Info. Hab ein Jahr Ultimate oder V-Power getankt (E63), kein wirklicher Unterschied gespürt. Mein 2er bekommt E10 oder Super, kommt drauf an welche Zapfsäule gerade frei ist. Mein :) fährt alle Dienst- und Vorführwagen mit E10.

Meine subjektive Erfahrung, die BMW 4-Zylindern waren noch nie laufruhige Motoren.

Rein technisch gesehen, ist, wie mein Vorredner schon sagt, der Motorsteuerung egal ob Super plus (98ROZ) oder Ultimate (102), da das Zündverstellkennfeld in der oberen Grenze auf 98ROZ ausgelegt ist.

Andreas

Weiß ja nicht, wo steht, dass BMW Aral empfielt, aber kann es sein, dass das bezogen ist auf das Motoröl?

Denn beim Tanken gilt:

1) 102 Oktan sind riene Geldverschwendung.

2) In Deutschland gibt es ca. 10 Raffinerien. Das heißt, der Großteil des Sprits kommt sowieso aus den gleichen. Und zumindest die Raffinerie in Bayern, die u.a. BP gehört, gehört auch einigen anderen, wie AGIP.

Wo du tankst, ist egal, das ist alles genormt. Premium-Sprit ist allerdings unsinnig.

Zitat:

@afis schrieb am 2. Dezember 2015 um 11:04:06 Uhr:

Weiß ja nicht, wo steht, dass BMW Aral empfielt, aber kann es sein, dass das bezogen ist auf das Motoröl?

Denn beim Tanken gilt:

1) 102 Oktan sind riene Geldverschwendung.

2) In Deutschland gibt es ca. 10 Raffinerien. Das heißt, der Großteil des Sprits kommt sowieso aus den gleichen. Und zumindest die Raffinerie in Bayern, die u.a. BP gehört, gehört auch einigen anderen, wie AGIP.

Wo du tankst, ist egal, das ist alles genormt. Premium-Sprit ist allerdings unsinnig.

Aral Ultimate kommt aus genau einer einzigen Raffinerie! Unsinnig zu tanken ist das auf keinen Fall, da gerade BMWs auf Super-Plus ausgelegte Motoren hat und man dann erstens mehr Leistung erhält und zweitens weniger verbraucht. Das Geräusch kann sich durchaus auch verbessern, gemerkt habe ich das stärker bei einem Diesel. Mein alter Peugeot 206 (75PS Benzinmotor) den ich mal hatte, fuhr mit Ultimate eindeutig besser, spritziger und ich bilde mir ein, auch ein bißchen leiser.

welche BMW Motoren sind auf SuperPlus ausgelegt, außer den reinen M`s?

Wir reden hier über einen 118i.

"erstens mehr Leistung erhält und zweitens weniger verbraucht" ist eher im vernachlässigbaren Bereich, zumindest bei meinen bisherigen BMW`s.

Bei meinem 528i hatte ich einen Unterschied festgestellt, ob einem das den Mehrpreis wert ist, muß jeder für sich selbst entscheiden.

Ich habe mir mal eine Bedienungsanleitung für einen 118i angeschaut, auch da wird Super-Plus für den Wagen empfohlen wenn 100% der Fahrleistungen haben möchte.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 2. Dezember 2015 um 16:06:39 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 2. Dezember 2015 um 11:04:06 Uhr:

Weiß ja nicht, wo steht, dass BMW Aral empfielt, aber kann es sein, dass das bezogen ist auf das Motoröl?

Denn beim Tanken gilt:

1) 102 Oktan sind riene Geldverschwendung.

2) In Deutschland gibt es ca. 10 Raffinerien. Das heißt, der Großteil des Sprits kommt sowieso aus den gleichen. Und zumindest die Raffinerie in Bayern, die u.a. BP gehört, gehört auch einigen anderen, wie AGIP.

Wo du tankst, ist egal, das ist alles genormt. Premium-Sprit ist allerdings unsinnig.

Aral Ultimate kommt aus genau einer einzigen Raffinerie! Unsinnig zu tanken ist das auf keinen Fall, da gerade BMWs auf Super-Plus ausgelegte Motoren hat und man dann erstens mehr Leistung erhält und zweitens weniger verbraucht. Das Geräusch kann sich durchaus auch verbessern, gemerkt habe ich das stärker bei einem Diesel. Mein alter Peugeot 206 (75PS Benzinmotor) den ich mal hatte, fuhr mit Ultimate eindeutig besser, spritziger und ich bilde mir ein, auch ein bißchen leiser.

1) Die Aussage mit den Raffinerien war bezogen auf Aral-Sprit allgemein, also auch normales Diesel/Benzin.

2) Unsinn! Super Plus = 98 ROZ. ist der Motor darauf ausgelegt, kann er die Mehrenergie bei Ultimate, V-Power und co überhaupt nicht nutzen! Folglich hast du weder mehr Leistung noch verbrauchst du weniger. Einzig kann sich tatsächlich das Geräusch verbessern. Tut mir leid, alles andere ist Einbildung!

Zitat:

@afis schrieb am 2. Dezember 2015 um 21:28:42 Uhr:

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 2. Dezember 2015 um 16:06:39 Uhr:

 

Aral Ultimate kommt aus genau einer einzigen Raffinerie! Unsinnig zu tanken ist das auf keinen Fall, da gerade BMWs auf Super-Plus ausgelegte Motoren hat und man dann erstens mehr Leistung erhält und zweitens weniger verbraucht. Das Geräusch kann sich durchaus auch verbessern, gemerkt habe ich das stärker bei einem Diesel. Mein alter Peugeot 206 (75PS Benzinmotor) den ich mal hatte, fuhr mit Ultimate eindeutig besser, spritziger und ich bilde mir ein, auch ein bißchen leiser.

1) Die Aussage mit den Raffinerien war bezogen auf Aral-Sprit allgemein, also auch normales Diesel/Benzin.

2) Unsinn! Super Plus = 98 ROZ. ist der Motor darauf ausgelegt, kann er die Mehrenergie bei Ultimate, V-Power und co überhaupt nicht nutzen! Folglich hast du weder mehr Leistung noch verbrauchst du weniger. Einzig kann sich tatsächlich das Geräusch verbessern. Tut mir leid, alles andere ist Einbildung!

Das behauptest Du einfach mal so, früher waren die Klopfsensoren in der Tat auf 98 Oktan ausgelegt, das heißt aber noch lange nicht, daß sich das nach 20 Jahre oder noch länger sich nicht mal geändert haben könnte. Außerdem selbst wenn der Motor nur 98 Oktan nutzen könnte, ist das immer noch besser als normales Superbenzin mit 95 Oktan, zumal es ja auch noch andere Parameter gibt die wichtig sind. Fakt ist, daß die Benzinmotor von BMW auf besseres Benzin ausgelegt sind (nachzulesen in der Bedienungsanleitung) und mit normalen Super nicht die volle Leistung emfalten, der Verbrauch steigt auch. Davon mal abgesehen fuhren bisher alle meine Wagen mit Sprit von Jet deutlich schlechter, als wenn ich den Wagen bei Shell oder Aral getankt habe, das ist keine Einbildung, das ist FAKT und zwar egal ob es ein Peugeot, Citroen oder BMW war und ob ein kleiner oder großer Motor gewesen ist.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 2. Dezember 2015 um 22:50:21 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 2. Dezember 2015 um 21:28:42 Uhr:

 

1) Die Aussage mit den Raffinerien war bezogen auf Aral-Sprit allgemein, also auch normales Diesel/Benzin.

2) Unsinn! Super Plus = 98 ROZ. ist der Motor darauf ausgelegt, kann er die Mehrenergie bei Ultimate, V-Power und co überhaupt nicht nutzen! Folglich hast du weder mehr Leistung noch verbrauchst du weniger. Einzig kann sich tatsächlich das Geräusch verbessern. Tut mir leid, alles andere ist Einbildung!

Das behauptest Du einfach mal so, früher waren die Klopfsensoren in der Tat auf 98 Oktan ausgelegt, das heißt aber noch lange nicht, daß sich das nach 20 Jahre oder noch länger sich nicht mal geändert haben könnte. Außerdem selbst wenn der Motor nur 98 Oktan nutzen könnte, ist das immer noch besser als normales Superbenzin mit 95 Oktan, zumal es ja auch noch andere Parameter gibt die wichtig sind. Fakt ist, daß die Benzinmotor von BMW auf besseres Benzin ausgelegt sind (nachzulesen in der Bedienungsanleitung) und mit normalen Super nicht die volle Leistung emfalten, der Verbrauch steigt auch. Davon mal abgesehen fuhren bisher alle meine Wagen mit Sprit von Jet deutlich schlechter, als wenn ich den Wagen bei Shell oder Aral getankt habe, das ist keine Einbildung, das ist FAKT und zwar egal ob es ein Peugeot, Citroen oder BMW war und ob ein kleiner oder großer Motor gewesen ist.

Welch ein Fakt... :confused::confused::confused:

Meine Güte, ich hindere dich nicht daran, Ultimate zu beziehen. Aber wie ein Auto, dass auf 98 ROZ von 100 oder 102 ROZ profitieren soll, bleibt mir unerklärlich und lässt sich wissenschaftlich nicht belegen! Das ist ein Fakt! Alles andere sind Behauptungen! Wäre der Wagen tatsächlich auf 100 ROZ oder 102 ROZ ausgelegt, dann würde der jeweilige KRaftstoff was bringen. Dann sei dir sicher, dass die besseren Daten auch angegeben wären, da ja dann auch BMW z.B. den besseren Verkauf vermarkten könnte. Das sind sie im Übrigen nicht.

Also wenn du daran glaubst, bitte, aber verbreite hier bitte nicht solche Unwahrheiten!

Du hast nicht genau gelesen!

Bei uns an der Fakultät wurden mal Kraftstoffe aus ganz Deutschland von verschiedenen Anbietern miteinander verglichen:

Es zeigte sich, dass unabhängig von Betreibern der Tankstellen (Aral, Shell,..) die Kraftstoffe je nach geografische Lage ihren Kraftstoff von Raffinerien beziehen. Heißt: alle Tankstellen aus einem Großraum haben letztendlich den gleichen Kraftstoff. Lediglich die Additive sind von den Tankstellenbetreibern abhängig!

Es kann gut sein dass man mit 100 Oktan-Sprit sparsamer fährt, weil im Hinterkopf der höhere Preis ist. Also eine Mehrleistung merke ich nicht im Vergleich zu 95 Oktan.

Jedoch hab ich auch deutliche Unterschiede bei Benzin der Marke JET gemerkt, mein 1er 118i Bj 2015, verbraucht mehr und hat spürbar weniger Durchzug.

Zu eigentlichen Frage mit dem Klang bei Ultimate oder V-Power; wenn es auch Wissenschaftlich nicht belegbar ist, mein 1er ist mit höherwertigen Kraftstoff deutlich ruhiger. Die Additive bringen bei meinem Wagen etwas.

Gerade jetzt bei den kälteren Temperaturen höre ich den Unterschied.

Aber das nimmt sicher jeder anders war und muss entscheiden ob der Mehrpreis zum anderen Klang im Verhältnis steht.

Zitat:

@JanMagic schrieb am 3. Dezember 2015 um 08:54:20 Uhr:

Bei uns an der Fakultät wurden mal Kraftstoffe aus ganz Deutschland von verschiedenen Anbietern miteinander verglichen:

Es zeigte sich, dass unabhängig von Betreibern der Tankstellen (Aral, Shell,..) die Kraftstoffe je nach geografische Lage ihren Kraftstoff von Raffinerien beziehen. Heißt: alle Tankstellen aus einem Großraum haben letztendlich den gleichen Kraftstoff. Lediglich die Additive sind von den Tankstellenbetreibern abhängig!

Das Problem dabei ist aber leider, daß die Additive doch einen Unterschied ausmachen. Ultimate kommt übrigens in Deutschland nur aus einer Raffinerie.

Bei meinem 528i konnte ich sogar einen Unterschied zwischen Aral Super Plus und Aral Ultimate feststellen, laut Eurer Theorie dürfte das ja gar nicht möglich sein.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 3. Dezember 2015 um 10:28:16 Uhr:

Zitat:

@JanMagic schrieb am 3. Dezember 2015 um 08:54:20 Uhr:

Bei uns an der Fakultät wurden mal Kraftstoffe aus ganz Deutschland von verschiedenen Anbietern miteinander verglichen:

Es zeigte sich, dass unabhängig von Betreibern der Tankstellen (Aral, Shell,..) die Kraftstoffe je nach geografische Lage ihren Kraftstoff von Raffinerien beziehen. Heißt: alle Tankstellen aus einem Großraum haben letztendlich den gleichen Kraftstoff. Lediglich die Additive sind von den Tankstellenbetreibern abhängig!

Das Problem dabei ist aber leider, daß die Additive doch einen Unterschied ausmachen. Ultimate kommt übrigens in Deutschland nur aus einer Raffinerie.

Bei meinem 528i konnte ich sogar einen Unterschied zwischen Aral Super Plus und Aral Ultimate feststellen, laut Eurer Theorie dürfte das ja gar nicht möglich sein.

Das mit dem Ultimate kann natürlich gut sein..

 

Über die additive wurde glaub ich im Web schon genug diskutiert..

 

Wie hast du denn den Unterschied gemerkt?

Popometer etc gelten dabei nicht..

Verbrauch? Über welchen Zeitraum jeweils etc?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Bessere Laufruhe des Motors mit Aral Ultimate 102 ?