ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Beschlagene Scheiben

Beschlagene Scheiben

BMW 3er F31
Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 22:41

Hallo, ich hab bei meinem F31 das Problem, wenn er in der Kälte im Freien steht und ich dann einsteige und losfahre plötzlich relativ schnell alle Scheiben leicht beschlagen, obwohl die Klimaautomatik läuft. Ich muss dann intensiv die frontscheiben und Heckscheibenheizung aktivieren und wenn sie dann frei ist passt es auch wieder. Hatte das Phänomen bisher aber bei keinem BMW und da ich ausserdem auch einen Fehler im Speicher hab frage ich mich ob das zusammen hängen könnte. Fehler siehe Foto. Vielleicht hat ja wer eine Erklärung für mich . Danke Mikel

Asset.PNG.jpg
Ähnliche Themen
32 Antworten

Klingt, als funktioniert die Entfeuchtung der Klimaanlage nicht; der Fehler scheint wohl ein Sensor zu sein. Passiert das auch, wenn Du die Klimaanlage ausschaltest?

Steht z.B. die Luftverteilung im Normalbetrieb auch auf Auto und die Intensität nicht unter Mitte? Fährst du auf Eco Pro? Dass man bei Kälte schon mal die Heckscheibenheizung einschalten muss ist doch normal, dafür ist sie ja da.

Themenstarteram 11. Febuar 2017 um 7:18

Das eigenartige ist ja, dass es nur beim Start ist. Ich steig ein und alle Scheiben sind noch frei, dann starte ich und die scheiben laufen innerhalb von einer Minute alle an. Dann drück ich den Front-und Heckscheibenheizungsknopf und wenn alle scheiben frei sind wieder auf Auto und danach passts auch wieder. Ist ja grundsätzlich nicht schlimm, nur hatte ich das bei vorigen Autos nie gebraucht....und der Fehler ist ja auch da.

Stopfe mal Katzenstreu (Klumpstreu) in eine Socke. Eine ohne Löcher :D. Zubinden und eine Weile im Auto lassen und beobachten. Es ist schon so, dass wenn man mal Feuchtigkeit im Auto hat, dass diese gar nicht leicht rausgeht. Ist man en Garagenparker kann man zumindest die Fenster 1cm offen lasen und so für Luftausgleich sorgen.

Ich denke auch, dass die Luft leicht feucht ist. Die Verwirbelung der Klimaanlage sorgt dann dafür, dass sie an die Scheiben gelangt.

Versuche mal folgendes: bevor du mit dem Auto zu Hause bist, in den letzten paar Minuten die Fenster einen Spalt öffnen und Lüftung auf volle Leistung stellen; möglicht kältere Luft. Damit geht die feuchte Luft aus dem Auto. Wenn das hilft, liegt es definitiv an der eigenen feuchten Luft im Auto.

Aber auf Grund des Fehlerspeichers würde ich auf jeden Fall mal beim :) vorbeifahren.

Durch die eingeschaltete Klimaanlage ist der Wärmetauscher immer feucht. Besser ist es die Klima ausgeschaltet zu lassen und dadurch trocken zu legen.

 

Der Fehler bezieht sich auf den elektrischen Zuheizer (PTC Element) der anscheinend defekt ist oder spinnt. Deshalb kommt auch nicht sofort warme Luft und deshalb beschlägt die Scheibe. Kann auch mit einer schwächelnden Batterie zusammenhängen, da viel Strom benötigt wird.

 

Ein weiteres Problem bei den neueren Modellen ist die automatische Umluft beim Kaltstart die nicht über Tasten beeinflussbar ist. Kann evtl. durch ein Update besser werden oder durch passendes codieren des Klimabedienteils beim Codierer. Bmw kann das glaube ich nicht.

Die feuchte Luft, egal woher sie kommt, ist vorrangig für das Problem verantwortlich.

Neben den "Entfeuchtungstipps" sollte man vielleicht auch mal einen Blick auf die Steuerung der Lüftung werfen.

Um genau dieses Problem etwas abzumildern gibt es eine Automatik-Funktion, die den ersten Schwall Luft Richtung Fußraum und nicht Richtung Scheibe lenkt.

Vielleicht klemmt es da.

Hast du das Panoramadach?

Themenstarteram 11. Febuar 2017 um 16:23

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 11. Februar 2017 um 14:02:19 Uhr:

Die feuchte Luft, egal woher sie kommt, ist vorrangig für das Problem verantwortlich.

Neben den "Entfeuchtungstipps" sollte man vielleicht auch mal einen Blick auf die Steuerung der Lüftung werfen.

Um genau dieses Problem etwas abzumildern gibt es eine Automatik-Funktion, die den ersten Schwall Luft Richtung Fußraum und nicht Richtung Scheibe lenkt.

Vielleicht klemmt es da.

Das klingt jetzt für mich fast am passendsten. Werd das doch mal checken und das mit der Fehlermeldung auch, wobei mir vorkommt, dass warme Luft rasch kommt und ich nicht denke, dass der Zuheizer nicht geht ?? Ich muss ja echt nur am Beginn die scheibenheizungen aktivieren, is ja keine Hexerei aber halt komisch weil ichs beim e91 nicht hatte. Und panoramadach hatte der e91 und der Jetzige. Kommt auch selten vor da ich zu 90% in der Garage stehe aber es soll halt trotzdem alles perfekt sein :-)

Hallo Mikel,

schalte die Klima in der kalten Jahreszeit nur an, wenn du sie auch benötigst (aber mindestens einmal im Monat).

Die Klima entfeuchtet ja die Luft, indem die Feuchtigkeit am Verdampfer zu Wasser kondensiert. Wenn du bei eingeschalteter Klima den Motor abstellst, wird dieses Wasser während der Standzeit wieder an die Luft abgegeben. Wenn du nun den Motor neu startest, wird, bevor die Klima anfängt zu wirken, die feuchte Luft gegen die Frontscheibe geblasen, die somit beschlägt.

Weiterhin solltest du mehrmals deine Scheiben mit reichlich Spülmittelwasser abwaschen. Dann werden die Scheiben vermutlich nicht mehr von innen beschlagen. Zukünftig wird das mehrmalige Abwaschen dann nicht mehr notwendig sein, es reicht normales Reinigen mit Spülmittelwasser.

Ich weiß, mein zweiter Tipp wird wieder nicht ausprobiert. Aber du kannst es ja wenigstens an einer Stelle der Scheibe mal ausprobieren und wirst dann sehen, dass diese Stelle beschlagfrei bei einer sonst beschlagenen Scheibe sein wird.

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 11. Febuar 2017 um 21:27

Das kenne ich schon, aber bei mir bleibt die klima immer an. Sobald ich mit dem aus und einschalten anfang hatte ich diese geruchsprobleme. Seit jahren ist sie immer an und ich hatte nie probleme. Aber das mit dem spülmittel probier ich....

Zitat:

@Mikel1975 schrieb am 11. Februar 2017 um 21:27:57 Uhr:

Sobald ich mit dem aus und einschalten anfang hatte ich diese geruchsprobleme.

Das Geruchsproblem entsteht hauptsächlich, wenn man die Klima erst kurz vor dem Abstellen des Fahrzeugs abschaltet. Also, entweder schaltet man die Klima grundsätzlich aus oder man lässt sie immer an. Daher ist in meinem Auto die Klima in der warmen Jahreszeit immer ein- und in der kalten immer ausgeschaltet.

Nur von Zeit zu Zeit schalte ich die Klima in der kalten Jahreszeit für 10 oder 20 Minuten an. Das mache ich auf längeren Autobahnfahrten, schalte sie aber immer rechtzeitig wieder aus, so dass die Feuchtigkeit am Verdampfer längst abgetrocknet ist, wenn ich das Fahrzeug abstelle. Sinn der Sache ist, dass die Dichtungen nicht austrocknen. Kann sein, dass das inzwischen bei aktuellen Fahrzeugen nicht mehr notwendig ist. Schaden tut diese Prophylaxe aber sicher auch nicht.

Zitat:

@Mikel1975 schrieb am 11. Februar 2017 um 21:27:57 Uhr:

Aber das mit dem spülmittel probier ich....

Das ist gut, dass du es ausprobierst. Bitte berichte vom Ergebnis.

 

Gruß

Uwe

Gerade im Winter ist es gut, wenn man die Klimaanlage - sofern sie überhaupt an sein muss ! - einige Minuten vor Fahrtende ausschaltet.

Ansonsten bleibt immer Kondenswasser zurück, was am nächsten Morgen dazu führt, dass die Scheiben zunächst beschlagen, bevor die KA ihre Wirkung zeigt.

Außerdem kann das auch zu Geruchsbelästigungen führen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen