ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Bergfahrten im Schneckentempo mit Mofadrossel. Yamaha Aerox

Bergfahrten im Schneckentempo mit Mofadrossel. Yamaha Aerox

Yamaha Aerox 50
Themenstarteram 11. April 2020 um 7:48

Guten Morgen.

Ich habe meinem Sohn eine Mofadrossel in seinen Roller eingebaut. Es handelt sich hierbei um einen breiten Distanzring und einen Vergaser Anschlagring. Nun ist es so dass bei einer Bergfahrt der Roller immer weiter abbaut so dass man nur noch gefühlte Zentimeter vorankommt. Inwieweit würde eine Gewichtsveränderung in der Variomatik das Fahrverhalten am Berg beeinflussen? Es sind momentan die originalen Gewichte verbaut. Vielen Dank im voraus.

Gruß Marko.

Beste Antwort im Thema

Was steht denn in deinem Drosselgutachten, welche Gewichte verbaut werden sollen? Die sollten dem Drosselset übrigens auch beiliegen.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Generell: Die beschriebene Drossel ist eine Leistungsbegrenzung.

Damit kann er nur den Berg hoch schleichen.

Sinnvoller ist es, die Geschwindigkeit über eine elektronische Drehzahlbegrenzung zu begrenzen.

Ist das ein 45km/h Roller, der jetzt auf 25km/h gedrosselt werden soll?

Wenn die Drehzahl bergauf arg in den Keller geht, könnte es helfen, die Variomatik auch auf Mofaniveau zu bringen

Was steht denn in deinem Drosselgutachten, welche Gewichte verbaut werden sollen? Die sollten dem Drosselset übrigens auch beiliegen.

Themenstarteram 11. April 2020 um 9:34

Danke für eure Antwort. Es ist kein Gutachten dabei. Die 25 kmh Zulassung ist in der ABE eingetragen. Die Drehzahl bleibt weiterhin oben. Der Roller läuft jedoch immer langsamer.

Themenstarteram 11. April 2020 um 9:35

Ich würde wie gesagt gerne die Variomatik gerne auf Mofa Niveau bringen .Deshalb die Frage nach den Gewichten.

Was heißt es ist kein Gutachten vorhanden? Ist die Mofa-Eintragung beim TÜV schon gemacht worden? Das ist natürlich ungünstig, weil in dem Gutachten stehen alle Veränderungen. Auch das Gewichtsmaß.

Wenn gar nix hilft und auch keiner eine verlässliche Angabe machen kann, hilft nur Abstimmen mit verschieden Gewichten bis das optimale Ergebnis erreicht ist. Auch andere Kupplungsfedern (weicher) könnten in Betracht kommen.

Aber allzu viel würde ich mir davon nicht versprechen. Ein 50er-Roller ist gebaut und abgestimmt für eine Geschwindigkeit von etwa 70 bis 80 Km/h. Die Drosselung auf die EU-einheitlichen 45 Km/h stellt schon ein Kompromiss dar und ist alles andere als ideal. Die nochmalige Drosselung auf Mofa-taugliche 25 Km/h ist praktisch der Todesstoß und ruiniert den Roller und die Fahrleistungen gänzlich.

Die Gewichte in der Vario müssen bei dieser Art Drosselung zwei bis drei Gramm schwerer gewählt werden. So war es stets bei den Mofa-Drosselkits meiner Kinder.

Alternativ alles wieder rauswerfen und einen elektronischen Drehzahlbegrenzer einbauen und auf Mofa-Speed einstellen. Die ABE ist ja sowieso "im Eimer"...

Themenstarteram 11. April 2020 um 10:05

Danke für deinen Beitrag. Es war eine elektronische Mofadrossel verbaut. Die ist leider defekt. Da mein Sohn, sobald die Fahrschulen wieder öffnen, die praktische Prüfung für den 50er Führerschein macht ,wollte ich eine preisgünstige Lösung für das Mofa fahren finden und habe die preisgünstigste Drossel gekauft.

Mit dem drosseln auf 25 kmh gebe ich dir vollkommen recht. Selbst mit der elektronischen Drossel ist der Roller über 35 gelaufen.

Ich bin froh wenn der ganze Mofa Quatsch abgeschafft wird und mein jüngerer Sohn das nicht mehr mitmachen muss.

Themenstarteram 11. April 2020 um 10:06

Danke. Dann werde ich mir so ein Gewichte Satz mal bestellen und mal ein bisschen rumprobieren.

Themenstarteram 11. April 2020 um 10:06

Also weichere Kupplungsfedern sagst du?

Ja, weichere Federn wären da angezeigt. Und die Angabe von Multitina ist ebenfalls ein ganz heißer Tip.

Aber ich möchte nochmals dringend darauf hinweisen, dass all diese Maßnahmen nur dann Sinn machen, wenn die Eintragung zum Mofa bereits geschehen ist. Ohne zum Roller zugehöriges Drosselgutachten ist eine Eintragung ausgeschlossen.

Themenstarteram 11. April 2020 um 13:54

Wie gesagt. Es ist bereits Mofa eingetragen. Danke noch mal.

Deine Drossel muss ein Gutachten haben. Elektronische Begrenzer haben das in der Regel nicht. Andere gewichte?! Nur wenn das im Gutachten so vermerkt ist. Du hast doch die Mofadrossel gekauft. Dann steht das auch da drin.

Jegliche Manipulation kann deinen sohn den Führerschein Kosten... Versicherung auf dich? Dann bekommst du auch was ab...

 

Mofa haben nochmals weniger Leistung als 45km/h Modelle...

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 11. April 2020 um 09:53:20 Uhr:

. Ein 50er-Roller ist gebaut und abgestimmt für eine Geschwindigkeit von etwa 70 bis 80 Km/h.

Welcher Roller hat eine solche Zulassung?

Themenstarteram 12. April 2020 um 10:35

@Papstpower Schlecht geschlafen?

Auf Dich habe ich gewartet. Hätte mich auch gewundert wenn das klassische rumgenörgel gefehlt hätte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Bergfahrten im Schneckentempo mit Mofadrossel. Yamaha Aerox