ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bekannte Mängel G4 1.4

Bekannte Mängel G4 1.4

Themenstarteram 17. März 2003 um 11:08

Hi Leute,

da mir die Reparaturen an meinem G3 langsam dem Spaß an dem Wagen vermiesen, hab ich mich mal ein wenig nach Ersatz umgeschaut.

Habe heute bei nem Toyota-Händler nen '99er G4 1.4 mit Klima und dem üblichen Beiwerk gesehen für 9.600 €. Gelaufen hat er 75.000 km. Er ist 17" bereift!

Ich denk ein Preis in der Größenordnung ist OK, bei 2 Jahren Gebrauchtwagen-Garantie. Aber wie sieht es mit Mängeln aus? Wie lange hält der Motor bei der Laufleistung noch? Und wie sieht es mit Fahrwerk und Innenraum aus? Kann man da irgendwas falsch machen? Ich mein, G4 ist für mich bislang noch relatives Neuland.

Ähnliche Themen
56 Antworten

Re: Bekannte Mängel G4 1.4

 

Schau auf jeden Fall im Brief nach der Anzahl der Vorbesitzer an, evtl längere Stillegungen ...

Schau Dir ringsrum die Spaltmasse an (ob evtl Unfallfahrzeug), auch ruhig mal die Karre auf ne Bühne schaffen und unten nach dem Rechten schauen. Probefahrt sollte auf jeden Fall drin sein.

Wenn Du den Händler kennst und er Seriös ist, kannst Du kaum was falsch machen. Der Motor hält noch lange genug ;-) Wenn Du den Händler nicht oder nicht gut kennst, solltest Du schon genauer auf alles achten. Auch ins Serviceheft schauen, ob alle Inspektionen gelaufen sind usw ... am besten jemanden mitnehmen, der ein Auge und genug Erfahrung bei Gebrauchtwagen hat.

Eher ein Problem könnte Kupplung und Getriebe sein, je nachdem wie viele Vorbesitzer er hatte, und vorallem welche. Auch gut zu wissen wäre, ob das Auto mehr Langstrecke oder Kurzstrecke gefahren wurde.

Von der Laufleistung her müsste Fahrwerk auch noch ok sein. Bei der Probefahrt auf die Federung und sowieo irgendwelche Störgeräusche achten.

Auch Sichtprüfung, ob Öl am Fahrwerk ist.

Im Innenraum reicht es eigentlich, wenn er in deinen Augen gepflegt genug, und nicht total versüfft ist. Bei der Probefahrt sollten natürlich nicht sämtliche Amarturen und Verkleidungen klappern ;o)

Themenstarteram 17. März 2003 um 15:04

Erstmal vielen Dank!

Probefahrt werde ich noch heute machen und dann schau ich weiter.

Von Problemen mit dem Getriebe wusste ich bislang noch nichts. Die Kupplung bei dem Motor im G4 ist Mist. Würd mich nicht wundern, wenn die nicht lang hält. Weiß jemand grob, was das Material kostet und wie lang der Tausch dauert? Und vor dem nächsten Winter sollte man dem Motor am besten noch diese Kurbelgehäusenentlüftungsheizung spendieren, oder?

Aber sonst sind keine großen Probleme bekannt? Und kennt sich hier jemand mit Gebrauchtwagengarantien aus? Würde die nen Getriebeschaden o.ä. teures abdecken?

Nein ein Problem ist das Getriebe nicht .. aber bei vielen und/oder unbedachten Vorbesitzern durchaus ein Verschleissteil (wie die Kupplung auch). Deswegen kanns u.U. sein, dass das Getriebe und/oder Kupplung bald den Löffel abgeben (deswegen im Brief schauen, wieviele Vorbesitzer die Karre hatte .. und auch ruhig mal aufs Alter der Vorbesitzer achten... so 18 Jährige Junghüpfer fahren oft an oder über der Leistungsgrenze .. und heitzen bei kaltem Motor schön an der Drehzahlgrenze ..........)

Das mit Gebrauchtwagengarantie ist unterschiedlich .. bei meinem Händler war Getriebe und Motor drin .. bei manch anderen wird Getriebe und Kupplung von der Garantie ausgeschlossen. Verschleissteile, wie z.b. Bremsbeläge oder Bremsscheiben, fallen i.d.R. generell nicht unter Garantie.

Zu den Preise kann ich Dir leider nix sagen.

am 17. März 2003 um 15:29

hallo ,

ich persönlich würde mich auch mal evtl an grösseren motoren umsehen .. in dieser preisklasse und dieser laufleistung kriegst du auch einiges mehr . je nach dem wieviel du bezahlen willst...

aber am ende musstr du entscheiden was ffür dich das richtige ist..

Der von dir genannte Golf 4 ist nicht schlecht für die laufleistung etc.. wenn keine macken oder so vorhanden sind und garantie etc dabei ist.. und du nach der probefahrt zufrieden bist warum nicht..

Ich wünsche dir jetz schonmal viel Glück und Spass beim autokauf.

ps: willkommen im G4 club *g*

Mit dem höheren Anschaffungspreis ist es da ja leider nicht getan. Drum hats bei mir vor nem Jahr auch nur für den 1.6er / 101 PS gereicht.

Mit mehr Hubraum und PS steigt auch die Typenklasse der Versicherung, und da kann es ggf. dann schon teuer werden :(

Themenstarteram 17. März 2003 um 15:39

Von der Leistung her, hast du schon recht. Ist wirklich was wenig. Aber es entspricht in etwa den alten 90 PS mit Automatik. Das Drehmoment werde ich wahrscheinlich vermissen :eek:

Aber in der Preisklasse steht dem nur der 1.6 mit 74 kw gegenüber. Und der soll ja auch nicht ideal sein.

Ich hab den 1.6er/74KW !

Im Standgas läuft der Motor unruhig (was sich mit Sportauspuff scheisse anhört - aber der DZM bleibt stabil) ... aber sonst kann ich über das Auto nicht meckern.

Ok .. schöner GTI .. 1.8T oder den R32 wär ne feine Sache .. aber den kann ich mir in der Versicherung nicht leisten :)

Soweit ich weiß, hat das Problem mit dem Standgas im übrigen auch der 1.4er. Ist jetzt auch nicht sooooo tragisch. Mit Sportauspuff ist es halt nicht so schön, aber man kann durchaus damit leben :)

am 17. März 2003 um 16:26

Kauf dir bitte keinen 1,4 er Golf

Ich rate sehr davon ab, weil erstens du bekommst bei diesem Modell wirklich eine Abgespeckte Version des Golfes.

So ist z.B. der Unterbodenschutz für den Motor erst ab dem 1,6 er serienmäßig.

Mein EX-Golf 4 1,4 sah nach zwei Jahren im Motor Raum unter aller Sau aus.

Ich hatte Probleme mit:

Getriebe, Kupplung, 2 x Motorsteuergerät, Einspritzanlage, ÖL-Verbrauch sehr hoch, und noch einiges voran ich mich nicht mehr erinnere oder besser gesagt nicht erinnern möchte.

Und zu alle dem kam der total schlechte VW-Service bei mir in der Umgebung. 4 verschiedene Händler hab ich ausprobiert und alle waren nicht der Hit.

Naja vielleicht war es auch nur ein Montagsauto ;-)

Aber ich fahre das Auto nie wieder.

Nimm lieber ein größeres Modell und versuche eine hohe Ausstattungsvariante zu bekommen (Highline, Comfortline usw.). Die Basisversion ist nicht zu empfehlen.Naja meine Meinung. Achja mein Motor hat sich nach 71000 km verabschiedet .

Noch was zu der Steuer und Versicherung:

Es heisst nicht automatisch mehr Hubraum + PS = mehr Steuer + Versicherung.

Der Golf 1,4 ist zwar sehr günstig aber es gibt auch andere welche wesentlich mehr Hubraum und Leistung bieten für das gleiche Geld. Nur muss man dann vielleicht mal bei anderen Herstellern gucken. So wars bei mir ;-))

 

mfg

AL

Golf ist halt sehr teuer in der Versicherung. Wenn dann noch viel Hubraum und viel PS .. dann = viel teuer :)

Wie ein andrer Kamerad hier im Forum immer sagt .. wer Leistung will, muss Leistung zahlen.

Wer nicht .. kann sich ja nen kleinen Opel, Smart oder Twingo kaufen :)

Themenstarteram 17. März 2003 um 18:44

Die Leistung ist wirklich mein Hauptproblem bei dem Wagen. Aber irgendwo muss man auch Kompromisse eingehen. Da 10.000 € die totale Schmerzgrenze ist und ich den Unterhalt gegenüber dem jetzigen Modell gerne senken würde, sehe ich nur wenig Alternativen.

Bei anderen Marken hab ich auch schon geschaut, aber die Japaner z.B. hatten ihren Generationswechsel erst nach 2001. Davor die Modelle errinern alle an den 3er Golf. Und ein bisschen Fortschritt muss sein.

Ein 3er GTI 16V wär auch was. Aber von der Versicherung her unbezahlbar.

Den Motor haben mein Vater und mein Bruder auch. Mein Bruder im Lupo bislang ohne jedes Problem (einmal die Drosselklappe gereinigt auf 80.000) und mein Vater ein paar. Das lag aber primär an der unfähigen Werkstatt und am gemütlichen Fahrstil.

Und 2 Jahre Garantie auf Motor, Getriebe und Fahrwerk würd ich ja auch mitkaufen.

Bin den heute auch Probe gefahren und konnte nix unnormales Feststellen. Hatte jedoch das Gefühl, dass der Motor ein wenig "tackern" würde. Der eigentlich einzige Mängel, neben ein paar Schrammen am hinteren Kotflügel. Straßenlage dafür TOP, dank 17" und einem Satz nagelneuer Goodyear Eagle F1.

Wegen Versicherung. Der Wagen ist extrem günstig. Mein aktueller 3er 90 PS kostet bei 30% (45 € / Monat) genauso viel wie der G4 75 PS bei 80%. Das sollte also kein Problem sein.

Ausstattungtechnisch fand ich ihn auch OK. 4 x elektr. Fensterheber, Höhenverstellbare Sitze, Radio (wird sowieso direkt ersetzt), Klima.

Für mich stellt sich eher die Frage, ob man einen tiefergelegten Wagen überhaupt kaufen sollte? Ohne 2 Jahres Garantie würd ich es auf gar keinen Fall tun.

@alvechta: Was fährst du denn jetzt??

Von der Tieferlegung haste bisher nix erwähnt.

Naja .. achte halt auf die Vorbesitzer, das sagt am meisten aus. Wieviele hat er denn überhaupt ?

Ob tiefergelegt oder nicht, spielt jetzt nicht sooo die Rolle. Würd mich nur wundern, wieso jemand sein Auto tieferlegt (-> die Leute heitzen dann meist auch etwas mehr wie andre ;o) ).. und dann verkauft. Gabs ein Problem ? Seriöser Händler sollte darauf eine Antwort wissen (mein Vorbesitzer wollte schlichtweg nen Diesel haben, weil der Benziner ihm zu teuer war ... einleuchtend.)

Gegen den Motor kannste nix sagen, gerade weil Du eine relativ niedrige finanzielle Grenze hast. Und wenn es Dir nicht primär um das unter der Haube geht, biste damit doch gut bedient. Bei den Spritpreisen kann man sichs eh kaum noch leisten zu rasen :)

Themenstarteram 17. März 2003 um 19:25

War bislang 1 Vorbesitzer. Über die Verkaufsgründe habe ich ihn nicht ausgefragt. Aber das war sowieso ein Typ, der auf jede Frage eine einleuchtende Antwort hat.

Und meinen "Alten" hat der auch nur von aussen angeschaut und den Preis festgelegt. Technik ist anscheinend nicht die Welt dieses Verkäufers.

Nur 17" Felgen + Tieferlegung und dann verkaufen macht eigentlich keinen Sinn. Vielleicht wollte er ja auch was stärkeres? Ich frag wohl besser doch mal nach.

Ja eben, ist schon merkwürdig. Wenn er was Stärkeres wollte, ist ja ok .. aber nicht, das er den Motor verblasen und deswegen schnell die Kiste verkauft hat :)

Themenstarteram 17. März 2003 um 22:14

Bin vorhin nochmal den G4 von meinem Vater gefahren. OK, der ist 20.000 km und 5 Monate jünger. Aber sonst das gleiche Gerät. Finde trotz Ballonreifen (175/70R14) und Standartfahrwerk, liegt der nicht unbedingt schlechter als mein Kaufkandidat und der Motor klingt auch gesünder.

Auf der Fahrt bin ich dann auch bei dem Toyota-Händler vorbei gefahren. Hat der den Wagen aus der letzten Reihe doch glatt direkt an der Straße geparkt. Will der mich verar...?? Nur weil ich nicht sofort blind den Vertrag unterschrieben habe, braucht der doch nicht gleich die Werbetrommel zu rühren. Und erstaunt hat mich auch ein kurzer Stoßdämpfertest. Die genehmigen sich trotz Tieferlegung ein kurzes Nachwippen. Das sollte jawohl auch nicht so sein.

Ich glaube langsam, ich werde dem G4 Club doch nicht sobald beitreten. Da muss mir schon ein Gefälligeres Stück über den Weg laufen. 17" Reifen sind halt doch nicht alles :eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen